Glaubt ihr, es gibt noch Heilungschancen bei Demenz oder war's das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, Demenz ist leider nicht heilbar.

Aber hat das denn schon ein Arzt festgestellt?

Rede mit Deinen Eltern über Deine Ängste. Deine Oma hat ja schon ein stolzes Alter erreicht - irgendwann stirbt jeder.

Mein Vater wurde gerade mal 52 Jahre alt, meine Mutter 71.

Bleib sooft wie möglich bei DeinerOma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
01.07.2016, 20:22

Ok, kann ich auch verstehen, wenn es so weit sein sollte, aber ich habe mehr Angst vor dem Schock, bzw. Schockzustand und dann habe ich das Gefühl, das mir die Luft weg geht. :-(

Nein, hat noch kein Arzt festgestellt.

Aber was sollte es denn sonst sein, wenn sie sich Dinge einbildet?

Doch nicht etwa ein Hirntumor oder eine Psychose?

Danke. Ich werde mit meinen Eltern über meine Angst reden.

0

Wenn einer aus meiner Familie plötzlich sterben würde, dann würde ich mich sicherlich auch erschrecken. Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod, ich habe keine große Angst vor dem Tod. Wenn Du einige Gründe/Argumente wissen möchtest, um daran zu glauben, dann kannst Du mich fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man Argumente, um daran zu glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
05.07.2016, 18:29

Ich glaube auch daran, da ich Geister sehen kann. Ich sehe sie schon von Geburt an.

Aber trotzdem hab ich Angst vor Tote, auch wenn es meine eigene Oma ist und der Tod natürlich ist und zum Leben dazu gehört.

Ich wünschte ich könnte den Schalter einfach umdrehen und Tote in die Augen sehen, ohne Angst und Panik zu verspüren. :-(

0

Es gibt bereits sehr gute Medikamente, die Demenzerkrankungen stabilisieren können. ich bin kein Facharzt, aber ich rate dir, dass du einen Facharzt konsultieren solltest (internetrecherchen), der zu deiner Oma nach hause kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Verlauf der Krankheit Demenz kannst Du nur verzögern (zum Beispiel durch eine rechtzeitige Diagnose und der Einnahme von Medikamenten), jedoch nicht heilen.

An der (alleinigen) Krankheit Demenz verstirbt kein Patient. Menschen mit Demenz können über 90 Jahre alt werden. Verstirbt ein Patient mit Demenz, kommen hier noch weitere körperliche Ursachen (Krankheiten) hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist 94... da wirst du dich leider damit abfinden müssen, dass sie bald stirbt. Sie hatte ein langes Leben... du kannst ja traurig sein, aber so eine Tragödie ist das nicht. Das ist ganz normal, würde dir deine Oma auch sagen. Meine Oma ist 89 und hat seit 2 Jahren ganz massiv gesundheitlich abgebaut... Hat Zuhause jetzt ein Krankenhaus/Pflegebett mit O2-Flasche usw stehen. Ich rechne auch damit, dass sie jeden Tag stirbt. Ich werde auch traurig sein, aber für mich wird keine Welt unter gehen. Ich mag sie sehr, aber das ist nunmal so, dass alte Menschen sterben. Meine andere Oma ist schon seit 15 Jahren tot ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
01.07.2016, 20:16

Ja, ich hab ja auch kein Problem damit, es zu verstehen und ich kann mich auch damit abfinden.

Nur ich habe Angst vor dem Schock. :-(


0

Demenz ist NICHT heilbar. Mit bestimmten Medikamenten kann die Entwicklung einer Demez verlangsamt, aber nicht geheilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?