Glaubt ihr dran und stimmt es?

14 Antworten

glaubt ihr an die Wiedergeburt und wieso?

Auf eine gewisse Weise glaube ich sowohl an Wiedergeburt als auch an eine ewige Existenz in einer anderen Existenzebene. Ich glaube deshalb daran, weil ich mich an geistig früher erlebte Leben (ohne je eine Reinkarnationsregression (= Rückführung in frühere Leben) in diesem Leben erfahren zu haben) und an diese andere Existenzebene einschließlich dem Übergang von früher erlebten Leben in diese andere Existenzebene erinnern kann.

Glaubt ihr dran und stimmt es?

Ob es stimmt, weiß ich nicht. Ich glaube daran dass es stimmt, aber ob es stimmt, werde ich erst wissen, wenn es soweit ist, und sich mein Glaube bewahrheitet. Wenn mein Glaube auf einer falschen Hoffnung basiert, also weder Reinkarnation (Wiedergeburt) noch dieses ewige Leben in einer anderen Existenzebene existieren, werde ich es nie erfahren, weil dann mein Bewusstsein mit meinem irdischen Tod endet.

Und stimmt es dass man nach den Tot wieder geboren wird?

Wie sollte man das wissen können? Siehe mein zweiter Absatz. Man kann nur daran glauben oder es lassen, aber wissen kann man es nicht.

Wie lang hast du gebraucht um sone Top Antwort zu geben? ;))))))

0

Es ist das Selbe wie bei Gott. Kannst du es erforschen? Nein. Also können wir nur dran glauben. Ab dem Tod ist schluss. Was danach passiert kann kein Einziger von uns sagen. Aber davon dass danach etwas kommt, natürlich nicht auf körperlicher Ebene, bin ich absolut überzeugt. Warum? Das Leben hätte sonst keinen Sinn. Ich sehe den Sinn des Lebens darin, dass sich jeder von uns weiterentwickeln sollte, in Anlehnung an Jesus Botschaften Bibel etc. Und bei der Anzahl an Fehlern, die jeder einzelne Mensch auf Erden begeht, kann es schon einige Leben brauchen bis wir ans Ziel gelangen. Was das Ziel ist? Vielleicht so etwas wie das Nirvana aus dem Buddhismus. Ein transzendenter, bewusstseinsloser und gleichzeitig vollkommener Zustand in dem wir auf einer Ebene mit dem sind, was wir als Gott bezeichnen.

Ein Mensch kann in einem Leben nicht alle Lektionen die es zu lernen gibt lernen. Das sieht man beispielsweise daran wie viele Menschen noch Krieg treiben. Vor ein paar Jahren kam mal ein Bericht von ein paar Medizinern die festgestellt haben, dass wenn ein Mensch stirbt er genau 7g oder 14 g (eins von beiden, ist schon so lang her) verliert. Sie gehen davon aus dass es die Seele ist. Ein Russischer Wissenschaftler will mit einer bioelektrografischen Kamera den Austritt der Seele fotografiert haben. Er sagt auch dass es davon abhängig ist wie der Mensch gestorben ist. Denn je nach dem tritt die Seele langsam oder schnell aus. Man wird solange wiedergeboren bis man alle Lektionen gelernt hat.    

Was möchtest Du wissen?