Glaubt ihr, dass wir in einer "Vergewaltigungskultur" (Rap-Culture) leben, wie es einige Feministen behaupten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Rape-Kultur" meinst du wohl?

Rappen im Sinne von Musik hat damit nichts zu tun. Raps gibt es über alle möglichen Themen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Feministen und extremistische Feministen.

Wer mit klaren Augen und einem vernünftigen Verstand durch die Welt geht, merkt, dass wir nicht in einer sogenannten "Rap-Culture" leben.

Extremistische Feministen hingegen sehen alles durch ihre extremistische Brille, genau so wie Anhänger der Islamischen Staates.

Die Extremisten des IS sehen eine unverschleierte Frau und denken "Ok, dann mal ab mit dem Kopf"

Die extremistischen Feministen sehen .... naja ehrlich gesagt hab ich überhaupt gar keine Ahnung wie man auf die Idee kommt, das Vergewaltigung in Deutschland verharmlost/toleriert wird.

Und bevor hier jetzt Feministen schockiert sind weil ich Terroristen/Mörder mit Feministen vergleiche... HALT STOPP. Es sind extremistische Feministen. Diese sind veranlagt, immer und überall zu übertreiben, sie sind vernarrt in ihre Ideologie, in der Frauen heutzutage in Europa noch so behandelt werden, wie vor 500 Jahren.

Um die Frage zu beantworten:  Nein, wir leben in keiner Vergewaltigunskultur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe weder das Video gesehen noch mich sonst näher mit dem Thema beschäftigt, aber es kommt in Amerika häufiger vor dass Frauen dafür verantwortlich gemacht werden dass sie vergewaltigt wurden. Also würde ich sagen ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wohl "rape culture". Ich denke das auch, da die dunkelziffer sehr hoch liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar jeder Rapper ist Vergewaltiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?