Glaubt ihr, dass sich autokratische Machthaber, welche durch ihr handeln jede Menge Leid verursachen, in stillen selbstkritischen Momenten selber hinterfragen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dürfte Typbedingt sein.

Es gibt definitiv Soziopathen, die das überhaupt nicht interessiert. Wenn du in die Geschichte schaust wirst du aber auch immer wieder Persönlichkeiten finden, die despotisch geherscht oder große Umbrüche vollzogen und sich am Ende gefragt haben, ob sie daran recht handelten oder nicht.

Beispiel für den ersten Typ wären Menschen wir Hitler oder Stalin, denen es offenbar einfach nichts bedeutete, wenn die Leute unter die Räder kamen.

Dann findest du aber auch immer wieder leute, wie Chrustschow (Seinerzeit als Parteicheff der Sowjet-Ukraine und somit direkt (mit)verantwortlich für die schlimmsten Verbrechen der Stalinära), die das später durchaus bereuen, was sie anrichteten, siehe in diesem Fall "Entstalinisierung".

Die haben keine stillen Momente ... es ist ein Full-Time Job, wenn man da den ganzen Tag lang Giftgas Anschläge, das Bauen von Gaskammern, das Bauen von Gefängnissen, von Mauern und das Bauen von Atombomben organisieren muss ... und dann muss man noch den Papst besuchen wie der Trampel und unser Wirtschaftsminister, der Schneider-Amman, der Johann. Und dann muss man auch noch Fernseh Interviews geben, wo man den Leuten zeigt, wie lustig es ist den Weibern an den Ar*** zu fassen (Danke Donald ... Trampel must wieder be great) bzw um zu sagen, dass der Papst die ganze Welt "verarscht" .. wie das mal der Schneider-Amman, der Johann im Schweizer Fernsehen gesagt hat (Zitat: "le pape as baisée le monde").

Schon wenn Leute intelligent sind ist so eine Sysypfusch-Arbeit eine fast unmenschliche Belasstung ... aber wenn so einer auch noch ein totaler Narr ist, dann ist das fast nicht zu bewälltigen ... da braucht es dann Gaskammern damit man wenigstens einen Teil der Leute beseitigen kann, die einem da so viel Arbeit machen.

Aber es gibt jetzt ja so schöne Drohnen, die man einfach so programmieren kann, dass sie zu den unerwünschten Deppen fliegen können, die einem da die stillen Momente stehlen. Einfach programmieren, hinfliegen lassen und dann den Ziehl-Bürger in den Himmel sprengen. Pluff und Ouff ... wieder ein unwilliger Fahnenständer weniger.

Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Die Privatsekretärin Adolf Hitlers hat kurz vor ihrem Tod 2002 ihre Erlebnisse mit dem GRÖFAZ als Buch veröffentlicht, ein Buch, dass vieles erklärt: http://www.dieterwunderlich.de/Junge_Hitler.htm

Hier offenbart sich der Irrsinn solcher "Führer", denn viele Äusserungen dieses Unmenschen werde ich wohl niemals verstehen, da ich mich in eine derartig verdrehte Sichtweise gar nicht erst hineinversetzen kann.

Solche Unmenschen werden überwiegend von total verblödeten Deppen gewählt ...diese "Wähler" sind derartig dämlich, dass sie extra einen möglichst dämlichen Zeitgenossen wählen, weil der dann wenigstens so dämlich ist, wie sie selbst und sie sich nicht schämen müssen.

So nach dem Motto, wenn ich mir da den "Führer" so anschaue und mit mir vergleiche, dann ist der auch nicht schöner und gescheiter, wie ich .. ouuf, da habe ich noch mal Glück gehabt, da kann ich es vielleicht doch noch zu was bringen.

Wenn man selbst gerne den Weibern an den Ar**** fasst, dann freut man sich auch, wenn der Präsident das auch so macht ... oh, Mann oh Mann, der Trampel fasst den Weibern an den Ar****, da können die Weiber mir jetzt keine Vorwürfe mehr machen, wenn ich das auch mache!!!

0

Furchteinflößend durch Körpersprache wirken?

Hey Leute, mir ist bewusst, dass Ausdrucksweise und Körpersprache eine gigantischen Einfluss auf die Wahrnehmung des Gesprächspartners, gegenüber einer Person haben.

Da man durch die richtige Körpersprache sympathisch, schüchtern, unfreundlich etc.. wirken kann, frage ich mich, ob man gewissermaßen auch "furchteinflößend" wirken kann und falls ja (wovon ich ausgehe) wie?

Ich weiß, dass sich viele Menschen bei zu langem Augenkontakt bedroht fühlen. Was gibt es noch für "Tricks"?

PS: Das ist eine rein hypothetische Frage, entstanden aus purem Interesse. Nicht, dass hier wieder irgendwelche Dullis meine Moral oder sonstiges hinterfragen.

...zur Frage

Trump und Putin Partner?

Arbeiten Trump und Putin zusammen?

Trump hat nach (niemals vor) seiner Wahl öfter den "Deep State" / die "Elite" angesprochen. Wie korrupt und verbrecherisch diese Leute sind.

Dieses Ganze System aus Bankiers, Lobbyisten, Politikern, Medien, Vereinigungen, Gruppen. Manche Leugnen den Einfluss und das bewusst abgesprochene Handeln dieser Personen ja bis heute.

Kurz nach dem Treffen von Präsident Trump und Präsident Putin in Helsinki hat auch Putin erstmal öffentlich den "Deep State" / die "Elite" angesprochen.

Während der Pressekonferenz unmittelbar nach den Vieraugengespräch war Putin unglaublich nervös.

Dieses Treffen wurde -warum auch immer- total schlechtgemacht von den Medien, Trump hätte sich (angeblich mal wieder und wie immer) blamiert, es sei ein einziges Desaster und all das.

Ganz so "lächerlich" schien Trump sich aber doch nicht aufgeführt zu haben, denn nachdem Putin öffentlich die Elite ansprach (kurz nach dem Treffen) brach ein medialer Sturm los, dass die Dolmetscherin unbedingt ausplaudern MÜSSE was gesprochen wurde.

Das ist völlig unüblich, denn es ist nicht umsonst ein Vieraugengespräch wo beteiligte Dolmetscher mit absoluter Schweigepflicht belegt sind.

Die Sanktionen sind vielleicht nur "gespielt", dass die Mächtigen denken, dass Trump une Putin ihr (der Elite) Spielchen der Kriegshetze noch mitspielen.

Kann es sein, dass Trump und Putin im Verborgenen versuchen diese Elite endlich zu beseitigen?

Denen die jetzt irgendwas reden von "Verschwörungstheorien" sage ich nur wo habt ihr die letzten Jahrzehnte gelebt? Informiert euch aber verschont mich mit eurem Unwissen.

Danke an alle die sich konstruktiv an der Antwortfindung beteiligen. ;)

...zur Frage

Menschen ohne Emotionen manipulierbar?

Hallo liebe Community, Ich wollte fragen, ob man Menschen, die keine Emotionen haben trotzdem manipulieren kann oder sind diese Menschen dann quasi immun dagegen, weil sie ja keinerlei Gefühle, wie z.B. Schuldgefühle oder sonstige besitzen. Ich meine jetzt Menschen, bei denen die Emotionslosigkeit angeboren ist, wie z.B. Menschen mit Alexithymie(Gefühlskälte).

...zur Frage

Wie gehen Atheisten mit dem Tod (bzw. dem Leben) um?

Vielleicht sind wir Menschen einfach in der blöden Situation, dass wir im Unterschied zum Tier uns unserer Sterblichkeit bewusst sind und unser Handeln hinterfragen können. Darum müssen wir an etwas Höheres glauben um die Vorstellung von unserem Tod ertragen zu können. Wie geht man um mit der Erkenntnis das nach dem Tod nichts kommt bzw. wie lebt man damit ohne es einfach ständig zu verdrängen?

...zur Frage

Die Wahrheit über Putin und Erdoğan?

Hey Leute , und zwar will ich mal eine Umfrage machen , an verschiedenen Menschen , die aus verschiedenen Ländern kommen bzw. einen Migrationshintergrund haben . Der Grund dafür ist , dass ich das Gefühl habe , dass die deutschen Medien einfach nur Lügen über Putin und Erdogan erzählen . Ein gutes Beispiel sind die Türken . Die Mehrheit liebt Erdogan , aber für die deutschen Medien ist er böse . Da kann doch etwas nicht stimmen und ich glaube nicht , dass die Türken dumm siind , genau so wenig , wie die Russen . Aber um alles nach zu gehen und da in vielen Ländern anders Berichtet wird , will ich jetzt eine Umfrage starten . Sagt bitte eure Meinung über Putin und Erdogan und das bitte ohne vulgäre Sprache zu benutzen . GANZ WICHTIG : Gibt auch ein , aus welchem Land ihr kommt . Danke

...zur Frage

Sollte man Menschen die emotionale Willkür über logisches Denken stellen aus Schlüsselpositionen der Gesellschaft entfernen?

Viele Konflikte der Welt brechen nur aus weil Menschen aus Gefühlen heraus unüberlegt handeln statt erstmal logisch nachzudenken. Deswegen nun die Frage sollte man Menschen die zu derartigem Verhalten neigen aus Positionen entfernen in denen sie damit Schaden anrichten können ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?