Glaubt ihr, dass ihr eines natürlichen Todes oder durch einen Unfall oder Mord sterben werdet, oder rechnet ihr mit Suizid?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglich durch einen Unfall, es kann immer was passieren.

Wahrscheinlich (wenn ich so lange lebe) durch Suizid aber das liegt nicht daran, dass ich depressiv bin sondern einfach weil ich nicht mit 85 im Rollstuhl sitzen möchte, dann lieber Tod. Es ist aber noch ein weiter Weg dahin, evtl ändere ich noch meine Meinung aber das halte ich für unwahrscheinlich.

Vor etwa 18 Jahren wäre meine Antwort eindeutig Suizid gewesen, denn den hatte ich da fest vorgehabt, mit Vorbereitung in Form von Schlaftabletten sammeln und einem festen Termin, wann ich mir die Sammlung einhelfen wollte. Da ich aber kurz vor diesem Termin ein Erlebnis hatte, welches mir neue Hoffnung im Leben gab, und das sogar sehr nachhaltig, halte ich es seit der Zeit für extrem unwahrscheinlich, dass ich an einem Selbstmord sterben werde.

Das ist doch völlig egal. Ich hoffe, dass ich im hohen Alter eines natürlichen Todes sterbe, aber vielleicht falle ich ja auch in paar Sekunden tot um. Man weiß es nicht und das ist eine Sache, über die man meiner Meinung nach nicht unbedingt nachdenken muss. Wenn mich einer umbringen will, dann tut er es. Aber woher soll ich das wissen?

Ich lebe mein Leben so lange ich noch lebe und was danach kommt ist mir ziemlich egal. Während einer Achterbahn, denkt man ja auch nicht darüber nach, was man als nächtes macht

Die Frage lautet: Was kommt am Ende bei all diesen Todes-Arten heraus?

Ich nehme mal an: Der Tod...

Was interessiert mich dann (jetzt schon), auf welche Art mein Tod eintreten wird, diesen - den Tod - ich sowieso überhaupt nicht abwenden kann...

Befasse Dich lieber mit dem Leben!

Gruß Fantho

Was möchtest Du wissen?