Glaubt ihr das tätowierte Menschen einen schlechten Einfluss auf eure Kinder haben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also tattos finde ich nicht schlimm solang man nicht übertreibt
Aber soweit ich weiß hat des kein Einfluss auf andere weil viel laufen mit tattos Rum und manchen steht es total oder zeigen was vom Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten sie einen schlechten Einfluss haben, nur wegen ein paar Tattoos?

Schlechten Einfluss haben ganz andere Dinge, zum Beispiel zu Suchtmitteln überreden oder Nazipropaganda oder sie zu kriminellen Handlungen auffordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder finden das bestimmt ganz spannend und du bist vllt. auch bereits von ihnen darauf angesprochen worden.....

Du kannst ihnen das erklären und gut ist.

Die Zeiten in denen ein Tattoo als anstößig galt, sind ja Gott sei Dank vorbei.

Sei stolz auf deine Tätowierungen und steh`dazu.

Ich selbst habe zwar kein Tattoo, würde aber niemals einen Menschen nur nach dem Äußeren beurteilen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber bin Mutter zweier Söhne (sie sind schon ausgeflogen)und habe ein grösseres Tattoo auf dem Rücken bis Oberarm. Klar, man sieht es ja nicht immer ;) Ich hab mein Tattoo selber gezeichnet und es gehört einfach zu mir....Meine Söhne kennen mich gar nicht ohne Tattoo und sie sagen oft zu mir, dass sie sich kein besseres Mami wünschen können :)) Daher verstehe ich deine Frage nicht so....

Werde eins mit deinen Tattoos! Ansonsten hättest du sie ja nicht stechen machen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin Moin,

Vorweg: ich habe auch ein paar Tattoos, aktuell sinds (noch) 5 an der Zahl.

Wie du schon sagtest, da denkt jeder anders drüber, also wirds schwierig hier eine pauschale Aussage zu machen. Allerdings sehe ich das immer wie folgt:
Nur weil die Haut "bemalt" ist, ändert das nichts am Menschen selbst. Du wirst in deinem Fall ja nicht zu einem schrecklichen Schlagzeuglehrer, nur weil du deinen Körper in deinen Augen verschönerst.
Andere Leute lassen sich die Lippen aufspritzen, Brüste machen, Piercings stechen, die Nase richten und werden auch akzeptiert. Das ist ja jedem selbst überlassen.
Solange du deinen Job gut machst, die Kinder gerne bei dir sind und die Eltern dir natürlich im besten Falle vertrauen, egal ob nun mit oder ohne Tattoos, spielt das eigentlich keine Rolle.

Bei Tattoos wie zB. einem Hakenkreuz, Hassbotschaften oder anderen provokanten Bildchen sähe das wohl anders aus, aber das ist bei dir ja nicht der Fall.

Alles Gute und weiterhin viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage haben so viele Menschen Tattoos und einige von denen sind ja selber Eltern, von dem her ist das überhaupt kein Problem. Tattoos sind inzwischen gesellschaftlich total akzeptiert und es gibt ja auch wirklich schöne. Und an den Stellen, wo du sie hast, ist das überhaupt kein Thema. Anders wäre es jetzt vielleicht im Gesicht oder am Hals, das könnte jüngere Kinder eventuell schon verschrecken. Ist aber bei dir ja nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun habe ich keine eigenen Kinder, aber ich kann Dir schon mal sagen: ich hätte da keine Bange (wenn Du Dir nicht grad lauter Nazukrams hättst stechen lassen). Das coolste,w as ich mir immerw ünschte als Kind,w ar: so auszusehen wie unser Nachbar. Alter Seemann, alles außer Hals, gesicht, Mitte Unterarme und MItte Unterschenkel tättowiert.

(es durfte damals nihcts aus der Uniform rausgucken).


Ja aber.. meine Schwester und mein Schwager.. die hätten da ne sehr eigene Meinung zu..

Mene Nichte, die liebt nämlich die Geschichten, die sie zu Tattoos erzählt kriegt.

Und mein Schwager hat die Brust bis zum Hals tättowiert, sowie die Arme.. und meine Schwester den ganzen Rücken.

Mene Nichte liebt es, das nachzufahren und sich dazu Geschichten anzuhören.

Ja  :-)) wir verderben Eure Kinder


(ich hab nur deshalb kein Tattoo, weil meine Schwester immer sagt, ich mach ihr alles nach.. und sie war schneller)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen Zeit, wo selbst KiGa-Betreuerinnen Tattoos an Armen, Hals, Nacken, Beinen - überall - haben, glaube ich nicht an schlechte Einflüsse eines Menschen aufgrund seiner Hautbilder.

Ein (Rock-)Musiker gehört für mich seit je her zu DEN Menschen, die eigentlich sowieso tatowiert sind... finde ich weder schlimm noch sonderbar.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube eher, Menschen mit Vorurteilen haben einen schlechten Einfluss auf Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja also solange es keine Hakenkreuze sind sondern nur normale tattos wirkt das schon normal auf Kinder und Eltern es kommt ja auch eher darauf an wie ,,der tätowierte" sich verhält. Allerdings sind tattoos in deinem Beruf ja erlaubt. Wer damit Probleme hat der kann dir doch wohl gestohlen bleiben, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?