Glaubt ihr daran, dass Aliens auf der Erde waren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! Das ist eher unwahrscheinlich. 

Die Entfernungen sind unglaublich und die Erde ist nur ein Staubkorn. Suche Dir einen Stern am Himmel aus. Von dort aus würdest Du die Erde mit einem guten Fernrohr nicht mehr sehen können. Übrigens sollten wir uns eine Begegnung mit Aliens nicht wünsche. Wenn aber schwache Zivilisationen in Kontakt mit starken Zivilisationen treten, ist das in der Geschichte immer schlecht ausgegangen Und wären sie nicht stärker so könnten sie uns nicht erreichen, schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwahrscheinlich.
Wenn aliens es schaffen könnten zu uns zu gelangen aus einer Entfernung von x Lichtjahren, bedeutet das, dass sie weit aus bessere Technologie nutzen können.
Dann würden sie sicher nicht mit nem kleinen Raumschiff zu uns kommen, um mal eben hallo zu sagen. Das wäre sicher eine Invasion zu vergleichen mit Columbus und den Indianern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass alle sogenannten Indizien menschliche Einbildung bzw. das Erhaschen von Aufmerksamkeit sind. Außerirdische müssten um zu uns zu gelangen eine immense Strecke zurücklegen, was eine äußerst fortschrittliche Technik voraussetzt. Dass sie dann zB in New Mexico in der Wüste abstürzen ist höchst unwahrscheinlich. Eine mögliche außerirdische Zivilisation, die in der Lage ist zu uns zu fliegen wird ebenso in der Lage sein sich dem menschlichen Auge und dem Radar zu verbergen. Und wenn sie gesehen werden wollen, dann werden wir sie auch sehen. 

Von Berichten über Entführungen, Obduktionen und Vergewaltigungen durch Außerirdische will ich gar nicht sprechen. Eine technisch hochentwickelte Zivilisation, die so etwas tut wäre höchst widersprüchlich. Alles Indizien, dass diese Dinge eher der menschlichen Phantasie entspringen.

Ich glaube allerdings dennoch, dass es anhand der schieren Größe des Universums anderes Leben gibt. Alles eine Frage der Statistik. Und wenn es nur grüner Schleim ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist dass es die einen oder anderen Dinge gibt, die es nicht geben sollte. Beispielsweise gibt es überall auf dem Globus Höhlenmalereien, mehrere tausende von Jahren alt, die merkwürdige Flugmaschinen und fremdartige Wesen zeigen. Ebenso gibt es Darstellungen von Flugmaschinen an den Tempelwänden des Abydoss Tempels in Ägypten. Auch wurde ein versteinertes Zahnrad in St. Petersburg untersucht und auf ein Alter von 400 Mio. Jahre datiert.

Obwohl der Roswellzwischenfall immer noch umstritten ist, wäre es durchaus möglich dass eine technisch viel weiter entwickelte Rasse trotz ihres Wissens einen Absturz hatte. Sonnenstürme können wie wir wissen ja auch Auswirkungen auf die Technik haben, ebenso wie Frequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube daran. Ich glaube, dass sie uns regelmäßig besuchen. Ich beschäftige mich auch mit diesem Thema seit zwei, drei Wochen. Irgendwie hat mich das schon immer fasziniert und durch das Zeitalter des Internets kommt man nun an Berichte/Videos usw. an die man vor paar Jahren noch nicht gekommen wäre.

Es gibt einfach so viele Ufo Sichtungen und auch Videos die wirklich authentisch wirken. Du brauchst nur mal PHEONIX LIGHTS oder Bob Lazar googlen und dir die Videos und Berichte dazu durchlesen. Das sind keine Gehirngespinster! 

Es gibt auch ziemlich viele Berichte von Piloten und Ex-Verteidigungsminister und Nasa Mitarbeiter.....man muss nur mal ein bisschen kramen und weiter denken...Die Regierungen verschweigen uns einfach alles dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal die Star Wars Theorie darum geht es das vor langer langer Zeit Aliens hier waren. Viele Sachen deuten darauf hin z.b. Sind in den Pyramiden verschiedener Völker die von sich noch gar nichts wussten gleiche Zeichnungen von Menschenfremden wessen mit Helmen gefunden worden aber auch noch vieles mehr das dafür spricht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da ist niemand und hier war auch niemand.
Im Umkreis von 100 Millionen Lichtjahren ist kein Platz für eine 2. Zivilisation.
Stichworte: kardaschow Skala, Fermi Paradoxon

Wir sind pars pro toto allein in dieser Galaxie.
Neumann-Roboter gibts auch keine, keine Chance.
Gäbe es Aliens, dann gäbe es die Menschheit auf diesem Planten nicht mehr, uns wäre das Lebenslicht bereits ausgeblasen worden.
Das liegt sozusagen in der Natur der Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub wir sind irgendwann mal die Aliens (Auf dem Mond sind wir es bereits gewesen und auf dem Mars bestimmt auch bald)... und auch daran, das wir nicht die einzige intelligente Lebensform im gesamten Universum sind. Aber ob die schon hier waren oder nicht das kann keiner beantworten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Sehr interessant zu deinem Thema

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk schon das sie unter uns leben und uns beobachten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rlohdaen
24.07.2016, 15:03

"unter uns leben" - wie meinst Du das ? Wie in dem Film "MIB" ?

0

Was möchtest Du wissen?