Glaubt ihr ans Schicksal Und daran dass jeder einmal das kriegt was ihm zusteht und das am Ende alles gerecht ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube daran, dass man sich das eigene Schicksal auswählt. Wenn jemand etwas schlechtes macht, stoßt das eine Kettenreaktion an, die sehr wahrscheinlich zurückkommen wird. Genauso mit den guten Dingen.

Du hilfst jemanden -> der hat das Problem schneller gelöst -> hatte mehr Zeit trifft auf jemanden und hilft ihm -> dieser ist gut gelaunt und hilft dir. 
Die kann natürlich vorerst um Milliarden Ecken gehen und bei dir erst in 10 Jahren eintreffen. Ebenso bei schlechten Dingen.

Ich glaube an das Schicksal, aber nicht daran, dass am Ende alles gerecht ist, dafür gibt es zu viele Gegenargumente.

Nichts in der Welt ist gerecht. Das ist wie beim Domino, wir glauben dass uns die Ungerechtigkeit des anderen dazu legitimiert uns selbst über die gängigen Moralvorstellungen und Konventionen hinweg setzen zu können. Kenne ich selbst, das ist menschlich, ein Fehler in unserer Software. Im Endeffekt funktionieren wir alle gleich ....

Würdest du das ungerecht finden, wenn am Ende nicht alles gerecht wäre? 

Ohja! Da glaube ich fest dran und in meinem Leben war es auch der Fall!

Ich glaube an Schicksal, aber ich glaube auch daran, dass man manchmal hart arbeitet und einen Sche... für sein Werk bekommt, so ist das Leben.

Folglich kriegt man nicht immer das, was einem wirklich zusteht.


Was möchtest Du wissen?