glaubt ihr an yetis?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

klingt irgendwie witzig... 

denk aber daran dass ältere Menschen gerne Geschichten erfinden... alternativ:

da es ja anscheinend  doch sehr lange her ist + überliefert wurde, wurden vielleicht die Erinnerung verändert so dass aus nem normalen Kind welches im Wald gespielt hatte ein schneemensch wurde. 

 Kommt immer wieder vor dass Menschen sich an Sachen erinnern die eigentlich anders geschehen sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich glaube an Yetis. Yetis und Bigfoots sind vermutlich Nachkommen einer prähistorischen Affenart, die während der letzten Eiszeit über die Beringstraße von Eurasien nach Nordamerika wanderte. Dass es Yetis auch in Sibirien (also am Ural) gibt halte ich für sehr realistisch, da die Tiere, auf dem Weg zur Berigstraße, ja auch durch Sibirien gewandert sein müssen. Yetis werden auch gelegentlich in Sibirien gesichtet. Man nennt sie dort Chuchunya.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige was mir dazu einfällt: Die Oma deiner Oma ist nicht deine Uroma sondern deine Ururoma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rakuschin
24.11.2015, 16:32

ich hab doch auch geschrieben urur oma

0

Ich glaube nicht an yetis, aber an das Prinzip der Flüsterpost;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab und gibt keine Beweise, die gegen die Existens eines Yetis sprechen. Also, warum sollte Deine Ururoma nicht Einen gesehen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Alle bisher gefundenen Haarbüschel, die untersucht wurden, gehen in Richtung Bären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum soll es keine Yetis geben? Das sind doch die Menschen mit dem kuscheligen Fell, oder? Die habe ich schon gesehen... im Fernsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne aber an Bigfoot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?