Glaubt ihr an Paranormales?

Das Ergebnis basiert auf 61 Abstimmungen

Definitiv 51%
Eher nicht 33%
Bin mir da unsicher 16%

21 Antworten

Definitiv

Hi,

Ich muss gestehen, das ich vor 4-5 jahren mal was erlebt habe, da waren mehrere Leute dabei (8-10 leute die das bestätigt haben) und wir reden da heute noch drüber. Wir saßen bei einem Freund und dann hat sich plötzlich ein relativ schweres Holzstück, etwa 2kg, eigenständig angefangen zu bewegen, für etwa 10 Sekunden.

Das war echt strange. Ich würde das aber nicht als paranormal bezeichnen sondern wenn sowas passiert, dann ists ja offensichtlich möglich. Also muss das etwas normales sein und dafür muss es eine Erklärung geben.

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Persönliches Interesse, viele Bücher, beobachten & Erfahrung

Und wieso hast du dann definitv abgestimmt

0
@Rationale

Es schien mir am passensden, von den möglichen Antworten. Ich seh das Wort paranormal auch als metapher an, weil alles was passiert muss, mMn, im Rahmen des Möglichen sein. Nur wir können es halt nicht erklären, mit dem Hintergrund den die meisten haben.

Ich mag das Thema aber, das ist immer was interessantes worüber man sich unterhalten kann.

Liebe Grüße

1

Leichter Erdbeben vielleicht? Oder liegt das Haus an einer stark befahrenen Straße?

1
@AnneNette22

Hi,

Ne, haben wir auch überlegt aber das war in einer kota (grill Hütte) und wir hatten alle essen und Getränke vor uns stehen gehabt und da war nicht zu sehen, gerade bei den Gläsern hatte man das ja sehen müssen. Das Holz Teil, ein ausgehöhlter dicker ast, der lag auf einem Regal genau über mir und es war alles still nur das teil hat sich spürbar bewegt. Das war auch richtig laut, ich dachte erst es klopft wer von außen an die Hütte, und dann bekamen die 4 leute die mir gegenüber saßen große augen und sagten: das holz hat sich bewegt. Unter der Hütte war auch ein massives Fundament, da sollte sich nichts bewegt haben.

Wir haben das dann auch direkt inspiziert, sind sofort raus ob da wer steht, und haben versucht das nachzustellen aber wir haben dafür keine vernünftige Erklärung gefunden. Ich dachte, vielleicht ist da irgendwas ausgegast aber diese Bewegung war wirklich massiv und laut und für die anderen optisch sehbar. Wir haben dafür bis heute keine Erklärung und wir haben direkt an dem abend geguckt, wie schwer ist das ding, wie kann sich das bewegen usw...

Liebe Grüße

0
@skipworkman

Omg wie gruselig.... Ich wäre zutiefst dankbar bei so einem Erlebnis nicht allein gewesen zu sein....

Danke für deine Geschichte.

LG

1
@AnneNette22

Gerne ☺️

Das hatte aber auch keinen bedrohlichen vibe, also da war keine beängstigende Atmosphere, sondern das war einfach kurios. Der kollege sagte dann, das da in dem haus schon mehrmals so komische sachen passiert sind.

Liebe Grüße

0
@skipworkman

Kurios... Ja klar, es ist halt ein sehr mysteriöser Rätsel, der garantiert jeden beschäftigen würde.

Aber mal angenommen, du wärst bei diesem Erlebnis, ganz allein.... hätte es dich dann nicht beängstigt?

Denn ich denke, wenn man nicht alleine ist, hat man vermutlich weniger oder gar keine Angst.... oder?

1
@AnneNette22

Hi,

Ja klar, in einer Gruppe fühle ich mich auch sicherer. Andererseits denke ich mir auch, wir sind Menschen und tragen den Funken des Schöpfers in uns. Wir sind in dieser Welt die Chefs.

Ich hatte früher auch mal Probleme mit panikattacken und sowas alles und ich bin inzwischen dann auch eher so drauf, dass ich in die Konfrontation gehe, so nach dem Motto: mal schauen wer aus dem härteren Holz geschnitzt ist ☺️ kein Ängste haben bei sowas.

Liebe Grüße

1
Definitiv

Der Begriff paranormal kann auch einfach als Synonym für selten interpretiert werden. Aber auf der anderen Seite, ist zum Beispiel eine Sonnenfinsternis extrem selten und gilt bei dem Verständnis der Menschen jedoch nicht als paranormal, da eine Sonnnenfinsternis sich naturwissenschaftlich erklären lässt.

Früher haben die hohen Priester einiger Kulturen Sonnenfinsternisse benutzt um andere Stämme einzuschüchtern, da dieses Ereignis so selten war und durch seine Unerklärbarkeit auch stark verängstigend auf die Menschen gewirkt haben muss.

Für die hohen Priester war eine Sonnenfinsternis naturwissenschaftlich erklärbar, jedoch nicht für weniger entwickelte Kulturen und haben dieses Phänomen dann als übernatürlich und nach heutigem Sprachgebrauch als paranormal interpretiert.

Somit kann man den Begriff paranormal verwenden um seltene und naturwissenschaftlich noch nicht erklärbare Phänomene zu benennen.

Zumindest aus der Sicht der Mainstream-Wissenschaft nicht "normal" erklärbar.

Aber es gibt auch so-genannte Grenzwissenschaftler, die unserer Zeit weit voraus sind und es auch aus historischer Sicht eher die Grenzwissenschaftler (wie Charles Darwin/Robert Koch/John Maynard Keynes) waren, welche die wirklich großen Durchbrüche für die Wissenschaft erzielt hatten:

Im diesem Interview erklärt Illobrand von Ludwiger das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim:

https://www.youtube.com/watch?v=LITdsp3APi8

Und es gibt keinen besseren mathematisch-empirischen Beweis für die Korrektheit der paranormalen Forschung als der Physiker Burkhard Heim:

Gemäß der Heimschen Theorie, die im Vergleich zur pseudo-wissenschaftlichen String-Theorie auch in der Lage ist Teilchenmassen zu berechnen, aber vom akademischen Elfenbeinturm ignoriert wird, da Burkhard Heim die Empirik der paranormalen Forschung in seine Modellierung mit einbezogen hatte, anstatt diese Jahrzehnte lang zu ignorieren.

Im Gegensatz dazu ist die Heimsche Theorie um einiges wissenschaftlicher, weil so ziemlich alle paranormalen Phänomene damit erklärbar sind und diese Theorie auch in der Lage ist quantenmechanische Teilchenmassen auszurechnen.

Es handelt sich dabei um eine mathematisch-empirische Beschreibung der Realität, jedoch nicht um eine rein mathematische Phantasie wie bei der String-Theorie.

>> Früher haben die hohen Priester einiger Kulturen Sonnenfinsternisse benutzt um andere Stämme einzuschüchtern, da dieses Ereignis so selten war und durch seine Unerklärbarkeit auch stark verängstigend auf die Menschen gewirkt haben muss.

Nicht nur hohe Priester.

Christoph Kolumbus hat den Trick auch benutzt als er in Amerika aufgeschlagen ist.

0
Definitiv

Glaube daran, aber nicht, dass diese uns Schaden oder anderweitig beeinflussen können. Das Menschen deswegen an Wänden laufen oder zu einen anderen Menschen werden, daran glaube Ich nicht. Ich selber Halluziniere manchmal über andere Gestalten. Ich weis, dass es Einbildungen sind aber trotzdem weis Ich auch, dass es diese gibt. Zum einen gruselig, aber zum anderen beruhigend, da diese uns nichts anhaben können

Definitiv

Ich glaube zu 100% an paranormale Sachen ich bin zwar niemand der so die ganze Zeit Sachen macht und sich in Gefahr bringt dafür aber ich würde gerne eine richtig paranormale Sache sehen direkt vor meinen Augen und glaube auch daran sehr

Definitiv

Allerdings scheint vieles sehr von der menschlichen Psyche abzuhängen. In dem Sinne halte ich viele solcher Wesen für ein Kartenhaus einer eigenen Bodenständigkeit.

Was möchtest Du wissen?