Glaubt ihr an Leben im Weltall?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ja kann mir vorstellen, dass wir nicht die Einzigen Lebewesen sind im All...

Du musst dir vorstellen, dass sich das All jede Millisekunde und noch kleiner, ausbreitet -> mich interessiert hierbei die Frage "Was ist hinter dieser Ausbreitungsgrenze?" Nichts? aber wie definiert man nichts? Ist das Nichts nichts? :D hahah

Die größe des All ist für uns unvorstellbar. Allein wenn wir 1 Milliarden Galaxien erforscht hätten (theoretisch) ist das im Verhältnis weniger als ein Staubkorn...

Deshalb denke ich, Ja es muss Leben da draußen kennen...

sollten wir jemals Kontakt mit anderen Lebensformen aufnehmen können - so würde unsere eigene Menschheits und Erd-Geschichte unwichtig im Vergleich zu anderen Zivilisationen "erscheinen" wenn ihr versteht was ich meine.

Ob wir wirklich mal dazu die Technik haben oder eine andere Lebensform auf uns zu kommt ist sehr fraglich... Mag sein, dass unsere Erde noch in 100.000 Jahren besteht, jedoch nicht mehr die Menschheit wie wir sie heute kennen... die wird im Verhältnis zur Zeit im Universum viel viel früher aussterben. Man könnte sagen es ist 5 vor 12 auf der Uhr der Menschheit

LG
Genieß das Leben auf unserem schönen Planeten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaubt ihr an Leben im Weltall?

Das weiß ich sogar, denn die Erde befindet sich auch im Weltall.

Wie es schon oben steht, glaubt ihr an Aliens?

Wenn das oben stehen soll, war die Frage in der Überschrift ungeschickt formuliert. An Leben auf anderen Welten glaube ich aber durchaus, weil es einfach zu viele geeignete Sterne gibt, und nach modernen Erkenntnissen hat nahezu jeder Stern mindestens einen, wenn nicht mehrere Planeten. Es wurden sogar schon Planeten gefunden, die in der habitablen Zone ihren Stern umkreisen. 

Auch auf der Erde entstand nicht die Grundlage des Lebens, sondern die Grundlagen des Lebens wurden durch Meteoriten auf die Erde gebracht. Das weiß man, weil dies auch immer noch geschieht. Die Erde brachte also nicht von sich aus die Grundlage des Lebens hervor (es entwickelte sich allerdings auf ihr aus diesen Grundlagen heraus), sondern wurde gewissermaßen mit Leben infiziert. Es gibt daher eine logische Grundlage anzunehmen, dass sich überall dort, wo die Bedingungen ausreichend sind, dass sich Leben entwickeln kann, auch irgendwann Leben entwickelt hat oder entwickeln wird, und ebenso wo die Bedingungen ausreichend sind, dass sich intelligentes Leben entwickeln kann, dass auch dies irgendwann sich entwickelt hat oder entwickeln wird.

Es kann sogar durchaus sein, dass es viele extrasolare Welten gibt, die von intelligentem Leben bevölkert sind und das allein in der Milchstraße, denn die extrasolaren Planeten, von denen wir herausgefunden haben, dass diese in der habitablen Zone ihres Sterns unterwegs sind, befinden sich alle, auch im galaktischen Maßstab noch in der Nachbarschaft.

Es kann nicht sein das wir die ein zigsten Lebewesen hier im All sind.

Im gesamten Universum wird die Erde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht der einzige mit Leben bevölkerte Planet sein, aber ich halte es, wie eben beschrieben, sogar durchaus für wahrscheinlich, dass es auf anderen Planeten allein in der Milchstraße, nicht nur Leben gibt, sondern vermutlich sogar intelligentes Leben, also abgesehen von dem, was wir auf der Erde haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jszp89
03.08.2016, 11:00

Der Ursprung des Lebens auf der Erde wird momentan in der Abiogenese vermutet und nicht in der Panspermie.

0

Ja ich glaube daß es außerhalb der Erde noch irgendwo Leben gibt. Die einzigen sind wir sicher nicht.  Bisher wurden schon mehr als 3400 Exoplaneten gefunden und mehr als 2000 Planetenkandidaten. Auch ergeben neue Untersuchungen daß so gut wie jeder Stern mindestens 1 oder zwei Planeten hat. Und auch Monde könnten Leben beherbergen . Ob und wann wir es je finden werden ist fraglich allein schon wegen der enormen Entfernungen.  Es spricht immer mehr für die Existenz von außerirdischem Leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es giebt irgentwo da draußen zumindest ein paar Algen ... Was ja auch irgentwie ein alien wäre aberbixh bin sicher es gibt auch intelligentes leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab noch nie wirklich über dieses Thema nachgedacht und wenn, dann nur flüchtig. Auf jeden Fall bin ich deiner Meinung, dass wir doch nicht die einzigen im ganzen Universum sein können. Irgendwo da draußen muss es doch Leben geben. Ich finde es unheimlich aber auch interessant, dass alles hier existiert. Wir kennen nur das Leben auf der Erde aber ich verstehe das alles nicht. Ich kann einfach nicht glauben wie so etwas möglich ist. Wer weiß ob es irgendwo auf den ganzen "Sternen" wie wir sie nennen Leben gibt... Ich interessiere mich wirklich sehr dafür aber dabei läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken. Wo endet das Universum, oder endet es überhaupt. Das werden wir glaube ich nie heraus finden. Ich bin auch total interessiert daran wie die Welt in 1000 oder 100000 Jahren aussehen wird. Vielleicht existiert sie gar nicht mehr. Aber wir leben im Hier und Jetzt und sollten uns nicht zu sehr den Kopf darüber zerbrechen was dann und dann passiert. 

Genießt euer Leben im Hier und Jetzt. Ihr seid alle wundervoll ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Mann der Wissenschaft glaube ich grundsätzlich nicht.

Die Wahrscheinlichkeit von ausserirdischem Leben ist extrem hoch, aber die Wahrscheinlichkeit dass wir ihm niemals begegnen werden, geschweige denn es entdecken werden ist noch viel höher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dich für sowas interessierst, durchstöber das internet. diese frage + aussage wurde schon millionen male aufgewärmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das denke ich mir tag für tag
Aber für uns menschen ist es unvorstellbar!
Vielleicht sind da sogar noch andere Menschenleben die genau so schlau sind wie wir.
Oder oder sie sind noch zurückentwickelt. Also das sie grade noch im Mittelalter leben! Oder sie sind vieel weiterentwickelt!
Vielleicht ist da sogar irgendwo im Universum unser doppelgänger!
Also das es jeden Menschen der auf der welt ist, auch da existiert!
Man weiß es nicht, aber ich hoffe und ich würde mich mega freuen wenn man mindestens ein aber auch nur einen einzigen Hinweis finden würde! Das würde sogar diese (unsere) Welt verändern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre egoistisch anzunehmen, dass wir bei dieser unvorstellbaren Größe des Weltalls die einzigen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir behaupten, dass wir die einzigen in Universum sind, dann wäre das doch sehr arrogant. Ich persönlich glaube auf jeden Fall an Aliens. Das Universum ist so groß und ich glaube nicht, dass wir da ganz alleine sind. Vielleicht haben es die Außerirdischen, genauso wie wir, es einfach noch nicht geschafft eine so weite Reise bin zu uns zurückzulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In unserer Galaxie sind wir allein.
Stichwort Kardaschow Skala, Fermi-Pradoxon

Im Umkreis von 100 Millionen Lichtjahren ist niemand, schlicht kein Platz für 2 Zivilisationen in einer Galaxie.
Wie's in der Andromeda ausschaut werden wir unschwer erfahren, in 5 Milliarden Jahren, wenn sie hier sein wird.

Was sinstig im Universum kreucht und fleucht werden wie niemals erfahren, bissl zu groß sind die Entfernungen denn doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar. Bei Hunderten Millionen Sonnensystemen die uns Menschen jetzt schon bekannt sind...wer weiß wie viele Universen es gibt. Oder wie viele Dimensionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann auch sein das es wo anders eine Art Mensch gibt. Vielleicht Menschen die so wie wir nur im Wasser leben? Weil sich da halt ein Wassertier weiterentwickelt hat. Vielleicht gibts ne andere Erde wo die noch im Mittelalter leben oder sogar schon extrem weit sind in der Technik sodass sie uns vielleicht sogar schon sehen und wissen das wir hier leben! Nur wissen sie vielleicht nicht wie sie herkommen oder auch doch? Fals sie sowas wie Lichtgeschwindigkeit hoch 10000000000000000 erfunden haben. Wer weiß das schon. Wer weiß obs nicht 20 mal die Erde oder änliches gibt und sich irgendwo schon 2 Menschenarten besucht haben von einem zum anderen Planeten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wahrscheinlich, dass wir nicht alleine sind. Mein Lehrer meint das wir in einer Parallelwelt leben. Keine Ahnung was der damit meint aber naja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit dass wir beide hier sitzen und Teil einer intelligenten Lebensform sind, ist mit keinen Glücksspiel der Welt zu vergleichen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv! Ich weiß nur nicht ob wir das noch erleben werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindofdarknes
02.08.2016, 22:54

Wissenschaftler behaupten ca. 2020 wäre es vielleiht soweit..... jaja wers glaubt.

0

Ich glaube nicht an Aliens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?