glaubt ihr an horoskope bzw. lest ihr sie? und auch an die eigenschaften der sternzeichen?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

ich glaube weder an horoskope noch an sternzeichen 64%
ich glaube an die eigenschaften der sternzeichen 21%
ich glaube an horoskope und die eigenschaften der sternzeichen 14%
ich glaube an horoskope 0%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich glaube an die eigenschaften der sternzeichen

Ich glaube an die eigenschaften des Sternzeichen. Aber was da Täglich in der Zeitung oder so steht kann ich nicht auf mich beziehen es ist mehr allgemein geschrieben. Ist zb. auch komisch wenn was über die Arbeit steht und man ist eig. in dem Moment arbeitslos. Aber beim Charakter des Menschen finde ich das schon sehr interessant wer zb. ein Zwilling oder Steinbock ist und wie sie so sind.Ich das trift für mich auch sehr zu.

du teilst absolut meine ansicht. herzliche grüße. :)

1
ich glaube weder an horoskope noch an sternzeichen

Das ist keine Frage des Glaubens. Man kann das ja überprüfen, wie leistungsfähig ein System ist.

Du schreibst, "eigenschaften treffen bei mir persönlich schon zu".

Nun, das schreiben weit über 90% der Leute.

Das liegt aber nicht daran, dass an der Sache "etwas dran wäre, sondern an der Art und Weise, wie diese Texte geschrieben werden.

Astrologische Texte werden in einer ganz bestimmten Art und Weise geschrieben, die bekannte psychologische Effekte ausnutzt, die dazu führen, dass wir uns gerne mit den Beschreibungen im Text identifizieren.

Dieser psychologische Effekt ist der Barnum- oder Forereffekt

Dass astrologische Persönlichkeitsbeschreibungen diesen Effekt ausnutzen, belegte Gauquelin in seinem berühmt gewordenen Experiment:

"Der französische Psychologe Michel Gauquelin untersuchte die Barnum-Eigenschaften astrologischer Persönlichkeitsprofile. Gauquelin schickte 1968 an 150 Personen, die er über ein Zeitungsinserat angeworben hatte, deren „ganz persönliches Horoskop“. Tatsächlich aber erhielt jede Person den gleichen Text, ein Persönlichkeitsprofil, das der Astrologe André Barbault aufgrund der Geburtsdaten des Serienmörders Marcel Petiot erstellt hatte (wobei Barbault nicht wusste, um wessen Geburtsdaten es sich handelte). Astrologische Persönlichkeitsprofile weisen viele Eigenschaften eines Barnum-Textes auf. Gauquelin bat die Versuchspersonen um die Beantwortung mehrerer Fragen, darunter der, ob sie in diesem Profil sich und ihre persönlichen Probleme wiedererkennen würden. 94 % der 150 Versuchspersonen bejahten diese Frage, 90 % fanden die Beschreibung sehr passend."

Hier nachzulesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Barnum-Effekt

Also: Das Ganze hat nichts mit den "Sternen" zu tun. Auch die etwas modernere Ersatzerklärung, die Sterne würden gar keine Kräfte ausüben, sondern nur irgendwas "anzeigen", hilft da nichts. Die Menschen identifizieren sich mit den Persönlichkeitsbeschreibungen, weil diese geschickt gemäß eines bekannten psychologischen Tricks formuliert sind. 

Abgesehen davon finden es viele Menschen einfach romantisch, dass das Universum nur den einen Zweck hat: ihre persönliche Zeitqualität anzuzeigen, damit sie auch den richtigen Partner finden. Man steht halt gerne im Mittelpunkt der Welt und bekommt gerne gesagt, es drehe sich alles nur um einen selbst. 

Und für Smalltalk ist das Thema auch recht beliebt. Jedenfalls so lange, bis man an einen naturwissenschaftlich interessierten Menschen kommt, der dann schnell etwas genervt reagiert, weil er nicht längst widerlegtem Aberglauben zufolge nach seinem Geburtstag in eine Schublade gesteckt werden möchte.

ich glaube weder an horoskope noch an sternzeichen

ich halte das alles für Quatsch. Der Charakter wird nicht vom Sternzeichen bestimmt. Auch hat jede Kultur andere Sternzeichen .  Und die Sternzeichen selbst sind recht willkürlich zusammengesetzt worden . Die Sterne die ein Sternzeichen bilden sind Lichtjahre auseinander und haben keinerlei Zusammenhang. Früher dienten sie auch mal der Orientierung auf See. Der Charakter wird von dem Umfeld und etwas von den Genen bestimmt nicht von den Sternzeichen. Auch sind die meisten heute gar nicht mehr wirklich im dem Sternzeichen geboren das sie haben weil sie sich im Laufe der Jahrtausende verschoben haben.  Ich habe aus Jux sogar mal gegoogelt welche Sternzeichen ich in anderen Kulturen habe: Westlich. Waage, Chinesisch : Schlange, Aztekisch : Kaninchen. indianisch : Rabe, ägyptisch: Ra, indisch: Kanya, keltisch: Efeu.  Jede Kultur sieht unterschiedliche Figuren in den Sterne und ordnet ihnen auch unterschiedliche Eigenschaften zu. 

Was möchtest Du wissen?