Glaubt ihr an gott(tod)?

31 Antworten

Ich glaube daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. In der Bibel steht: "Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird." Jesaja 65,17

Über Gottes Neue Welt finden sich einige Aussagen in der Offenbarung (Kapitel 21 und 22): http://www.bibleserver.com/text/SLT/Offenbarung21

Man muss an Gott glauben und auf Ihn vertrauen, um an diesem wunderbaren ewigen Leben in der Herrlichkeit Gottes teilnehmen zu dürfen.

"Glaubt ihr an Gott?"

Ja das tue ich...

"Was passiert nach dem tod?"

Um erstmal diese Frage zu beantworten ist erstmal wichtig, was beim Tod passiert...Wichtig ist hier was das AT sagte und was Jesus sagte, den es gibt viele Lehren (vorallem durch die kath. Kirche) die sich aber kaum bis gar nicht auf die Bibel stützen...

Was geschieht beim Tod?

Behold, all souls are mine; as the soul of the father, so also the soul of the son is mine: the soul that sinneth, it shall die.(Hesekiel 18:4; King James Version)

Siehe, alle Seelen gehören mir; wie die Seele des Vaters, so auch die Seele des Sohnes. Sie gehören mir. Die Seele, die sündigt, sie allein soll sterben. (Hesekiel 18:4, Eberfelder Bibel)

Die Lebenden wissen wenigstens, dass sie einmal sterben müssen. Die Toten wissen überhaupt nichts mehr. Ihre Verdienste werden nicht belohnt; denn niemand denkt mehr an sie. (Prediger 9:5, Gute Nachricht)

Wenn sich dir die Gelegenheit bietet, etwas zu tun, dann tu es mit vollem Einsatz. Denn du bist unterwegs zu dem Ort, von dem kein Mensch wiederkehrt. Wenn du tot bist, ist es zu Ende mit allem Tun und Planen, mit aller Einsicht und Weisheit. (Prediger 9:10, Gute Nachricht Bibel)

Was passiert nach dem Tod? Und gibt es nach dem Tod irgend eine Hoffnung, das wir weiter leben?

Kurz gesagt ja das gibt es, unser Herr und Erlöser Jesus Christus bewies das er MENSCHEN auferweckte. Es gibt mehrere Auferstehungsberichte, und bei den meisten waren mehrere Zeugen dabei, die auch bestätigen konnte das diese Personen tot waren. Jesus erweckte auch nicht nur Personen auf, die an ihn glaubten, den die Tod waren hörten so das aller erste mal von Jesus..
Aber hier nur ein Beispiel was Jesus tat, und wie er den Tod verglich (siehe Prediger 9:5, 10)

Danach sagte Jesus zu seinen Jüngern: »Unser Freund Lazarus ist eingeschlafen. Aber ich werde hingehen und ihn aufwecken.« Sie antworteten: »Herr, wenn er schläft, dann geht's ihm bald besser.«Jesus hatte jedoch von seinem Tod gesprochen; sie aber meinten, er rede nur vom Schlaf. Da sagte Jesus ihnen ganz offen: »Lazarus ist tot. (Johannes 11:11-14, Gute Nachricht Bibel)

und herauskommen werden. Die, die getan haben, was gut ist, werden zu neuem Leben auferweckt werden; die aber, die getan haben, was böse ist, werden zu ihrer Verurteilung auferweckt werden. (Johannes 5:29, Neue Genfer Übersetzung)

Jesus erwiderte ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt, (Johannes 11:25, Einheitsübersetzung)

Es ist aber der Wille dessen, der mich gesandt hat, dass ich keinen von denen, die er mir gegeben hat, zugrunde gehen lasse, sondern dass ich sie auferwecke am Letzten Tag.40 Denn es ist der Wille meines Vaters, dass alle, die den Sohn sehen und an ihn glauben, das ewige Leben haben und dass ich sie auferwecke am Letzten Tag. (Johannes 6:39, 40, Einheitsübersetzung)

Was haben wir bis hier hin gelernt, was Gottes Wort sagt?

Sicher ist, das wir nach dem Tod nicht mehr existent sind. Wir sind aus dem Staub gemacht und kehren zum Staub zurück... Auch die Kraft (die uns am Leben erhält), kehrt dann zu Gott zurück... Wir leben einfach nicht mehr...
Auch haben wir laut Bibel nur EIN Leben gelebt, sonst hätten die Toten davon gesprochen wer sie waren...Das taten sie aber nicht...

Wichtig ist für mich: Das ich nach einem Leben nach dem Tod glaube, und das dies auch irdisch sein wird. Gott hat zu allem die Macht, zudem kann er sich an jeden Menschen erinnern, Gott ist der DNA (Das Buch - was sagt wie wir aussehen usw.) Leser :) Und er hat die Macht die Erde innerhalb von Sekunden so herzurichten wie sie seit Erschaffung war :)

Wichtig ist hier was das AT sagte und was Jesus sagte, den es gibt viele Lehren (vorallem durch die kath. Kirche) die sich aber kaum bis gar nicht auf die Bibel stützen...

...

...

...

Dummes Zeug!

Ich weiß nicht, was Du inhalierst- aber hör auf damit!

0
@666Phoenix

Das siehst du wahrscheinlich so, aber nicht ich.
Bitte erkläre mir warum das "dummes Zeug" ist in deinen Augen??

0
@Sveniboy1990

Weil man das AT nie allgemein als "wichtig" betrachten und empfehlen kann! Vielleicht für sich persönlich, in aller Bescheidenheit, demütig, ohne Missioniererei!

0
Glaubt ihr an gott(tod)?

Ja, ich glaube an Gott.

Was passiert nach dem tod?

Das, was ich sicher weiß ist, dass der Körper auf die eine oder andere Art, je nach Beisetzungsart, vergeht. Was mit dem geschieht, was ein Wesen geistig ausmacht, dazu gibt es keine hinreichenden Beweise. Daher gibt es dazu nur Glaubensansichten. Und ich glaube, dass ich nach meinem irdischen Leben in ein ewiges Dasein zurückkehre und irgendwann wieder ein irdisches Leben durchlebe, denn ich glaube, mich daran zu erinnern, schon viele solcher irdischer Leben durchlebt zu haben und nach jedem dieser irdischen Leben in dieses eine ewige Dasein zurückgekehrt zu sein, wobei es mir dann dort so erschien, als würde ich aus einem (kollektiven) Traum aufwachen.

Ob dies tatsächlich zutreffend ist, werde ich allenfalls dann erfahren, wenn ich nach meinem jetzigen Leben wieder in diesem ewigen Dasein aufwache. Vorher bleibt es schlussendlich nur eine reine Sache des Glaubens.

Du wirst es - sorry - nichts erfahren. Denn dein jetziges ich ist körperlich wie seelisch faktisch tot.

0
@weblurch

Und selbst wenn es so ist, ist es egal. Aber was unsinnig ist, ist die Behauptung über etwas aufzustellen, dass es so sei, obwohl es keine Beweise gibt. Ich behaupte nicht, dass etwas so ist, wie ich geschrieben habe, sondern nur, dass ich daran glaube. Du schreibst aber ohne jeden Beweis, dass es so ist, wie Du schreibst.

1

Das du mehrere Leben haben sollst, vereinbart sich aber auch nicht mit der Bibel. Außer dir ist die Bibel da völlig egal was sie zu diesen Dingen sagt...

1
@Sveniboy1990

Die Menschen mussten damals von mehreren sequenziellen Leben ausgegangen sein. Die Sequenz von Propheten erscheint mir eher künstlich.

Die Konversation begründet auch in meinem Verständnis keine mehrere Leben. Es ging darum, wer Jesus sei - möglicherweise ein Ballon, den er mit der Frage steigen lassen wollte. Nur Petrus scheint ihm eine ihm gemäß richtige Antwort gegeben zu haben.

1
@Sveniboy1990

Wenn wirklich ein mehrfaches natürliches Leben einer Seele beschreibbar wäre (unabhängig von Überlieferungen), hätte die Seele ihr geistliches Sein nicht verwirklicht - und wäte geistlich auch nicht tot.

Der Gedanke darf weiterentwickelt werden.

0
@EarthCitizen20

Dss berührt die Frage, warum wir gerade wir zu einem Punkt in der Raumzeit sind.

Kann eine Seele geistlich nicht sein, könnte sie irgendwie an (ich sage nicht in) der Raumzeit verbleiben - bis ein natürliches Bewusstsein sie "aufnimmt".

0

ich glaube, mich daran zu erinnern, schon viele solcher irdischer Leben durchlebt zu haben und nach jedem dieser irdischen Leben in dieses eine ewige Dasein zurückgekehrt zu sein

Du verwechselst das mit Buddhismus!

Aber das kommt davon, wenn man zuviel "göttlichen" Nonsens konsumiert! Man weiß dann gar nicht mehr, ob man ins Paradies zu Gott oder zu den 72 Jungfrauen, ins Nirwana, zu Manitu oder in die ewige Reinkarnation gerät!

0

Was möchtest Du wissen?