Glaubt ihr an Gott oder irgendein höheres Wesen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Natürlich nicht! An Märchen glaube ich seit meiner Kindheit nicht mehr! An Gott habe ich aber noch nie geglaubt. Dann eher der Weihnachtsmann!

Ich glaube nur an Dingen, die ich sehen kann oder wissenschaftlich belegt sind. Aber dann ist es ja kein Glaube mehr, sondern Wissen!

Glauben kann man höchstens an wissenschaftlich plausible Thesen wie das Higgs-Boson. Dieses konnte man dann ´nach Jahrzehnten auch tatsächlich finden!

Gott hingegen ist wissenschaftlich nicht mal plausibel. Im Gegenteil. Es ist eine völlig abwegige Theorie für die NICHTS spricht!

Kommentar von Abahatchi
22.02.2016, 22:55

Es ist eine völlig abwegige Theorie für die NICHTS spricht!

Theorie? Du meinst doch sicherlich These, denn eine Theorie beschreibt ja schon einen Teil der Wirklichkeit. These ist eine Unterstellung, Behauptung oder Annahme.

Es gibt durchaus Theorien aber alles bezüglich Geistwesen wie Götter sind ausschlieszlich Thesen.

0

Hallo  Katzenpfote73,

Gott  hat  alles  erschaffen,  das  ist  einfach,  zu  glauben.  Ja,  ich  glaube  an  Gott.  Jeder,  der  an  die  Evolution  glaubt,  der  braucht  einen  stärkeren  Glauben  als  jemand,  der  den  Worten  der  Bibel  glaubt:

18 

Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit

11

 

und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten,

19 

weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, da Gott es ihnen offenbar gemacht hat;

 

20 

denn sein unsichtbares Wesen, nämlich seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit Erschaffung der Welt an den Werken durch Nachdenken wahrgenommen, so daß sie keine Entschuldigung haben.

 

(Schlachter 2000,  Römer  1:18-20)

Alleine  diese  paar  Zeilen  enthalten  das  Rezept  für  den  Glauben:

Seine  ewige  Kraft  und  Gottheit  wird  seit  Erschaffung  der  Welt  an den  Werken...............wahrgenommen.

Gruß  Alfred

Ich glaube durchaus, dass eine höhere Macht oder auch Quelle uns geschaffen hat. 

Woran ich gar nicht glaube ist diese Figur von einem alten Mann mit langem weißen Bart, der im Himmel auf seinem Thron sitzt.

Außerdem halte ich nicht viel von dem Gedanken, dass Gott uns nach unserem Tod zur Rechenschaft ziehen wird. 

Ich denke Gott ist nicht etwas, was unser Verstand begreifen kann, oder das man mit Wörtern erklären könnte. 

Ja. Es ist ein Wechselspiel aus Suchen, Finden, Vertrauen lernen, Zweifeln, Neues entdecken, Überrascht-Werden,Nach-Hause-Kommen. Ähnlich wie in einer zwischenmenschlichen Dauerbeziehung, in der es im Lauf der Jahre immer schöner wird.

Ich denke nicht dass sich die Existenz einer höheren Instanz ausschließen lässt. Wären wir alle die Figuren in einem Buch, würden wir nie erfahren dass wir nur das Literarische Werk einer höheren Instanz sind, wir könnten innerhalb unseres Universums testen was immer wir wollen, wir würden es nie erfahren. Ebensogut aber kann es auch keine höhere Instanz geben. Ich weiß nicht was ich glaube

Ja, ich bin Christ und glaube an Gott. Gründe/Argumente, warum ich an Gott glaube findet man, wenn man auf meinem Profil sich mal ein paar bereits auf andere Fragen gegebene Antworten ansieht.

Ich persönlich möchte gerne an Himmel und Gott glauben. Tue es aber nicht, da mir kurz und knapp gesagt einfach nie etwas heiliges passiert ist. Ich glaube auch nicht nach einem Leben nach dem Tod, ich denke viel mehr nach dem Tod kommt eine Art endloser Schlaf. Eine Leere...

Nein tue ich nicht , ICH halte so etwas für Schwachsinn.

Ich bin fest davon überzeugt, dass es Gott gibt ist und kann nur beschreiben, warum ich persönlich an den Gott glaube, der sich uns m. E. in der Bibel offenbart und davon überzeugt bin, dass die die Bibeldas ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wortund Offenbarung für die Menschen

(vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21).

Fürmich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeite ihrer Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Wenn die Bibel recht hat...
- gibt es einen Gott
- hat unser
Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft, die über das irdische
Leben hinaus in eine wundervolle ewige Existenz reich
- kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
- trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
- bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
- gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
- sind Himmel und Hölle Realitäten
- gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
- können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.

ja, ich glaube ! aber nur an das, was ich sehe !

und Gott ? daran glaub ich seit 25 jahren nicht mehr......

Nein. Ebenso wenig wie an Rumpelstilzchen oder die Zahnfee. Für all diese ist die Evidenz exakt gleich. Es gibt keinen Aspekt, der hier eine Unterscheidung zuließe.

Ja, ich glaube an Jesus Christus.

Nööööö......nix dergleichen....VG pw

Ne
Eher an aliens

Was möchtest Du wissen?