Glaubt ihr an euer Horoskop?

Das Ergebnis basiert auf 43 Abstimmungen

Totaler Quatsch! Das ist doch humbug! 79%
Andere Antwort 18%
Ja, mein Horoskop passt immer! :o 2%

43 Antworten

Totaler Quatsch! Das ist doch humbug!

Ich glaube weder an Horoskope, Kaffeesatzleserei, Kartenlegen oder Ähnliches und habe das auch nie getan.

Ich habe eine Cousine, die kam vor vielen Jahren auf den Esotherik-Trip. Sie hat mir "prophezeit", dass ich mit meinem damaligen Freund nicht lange zusammen sein werde, da unsere Sternzeichen überhaupt nicht zueinander passen.

Mittlerweile bin ich schon über 30 Jahre mit diesem Mann verheiratet und immer noch glücklich.

Es ist allerdings erstaunlich, wie viele Menschen damit soooo viel Geld verdienen. Wenn ich in Artikeln lese, wie viele Leute sich z.B. an Astrologen im TV wenden und dort ihr Geld verbraten, kann ich nur den Kopf schütteln.

Liest man Horoskope im Nachhinein, passen sie wenigstens teilweise fast immer. Das liegt aber nicht an der Trefferquote sondern an den schwammigen Formulierungen.

Es ist allerdings erstaunlich, wie viele Menschen damit soooo viel Geld verdienen. 

Das liegt daran, dass es sehr viele leichtgläubige und/oder dumme Menschen gibt.

1
Andere Antwort

Bei mir stimmen die Tageshoroskope tatsächlich fast immer. Nicht immer. Aber eben nur fast. Übrigens glaube ich an so was. Es gibt so vieles auf der Welt, was noch unerforscht und unbekannt ist. Ich glaube dass das Leben vom Schicksal vorbestimmt ist, meiner Erfahrung nach.

Hallo Luke...,

sorry, deine Frage ist gefährlich missverständlich gestellt! 

Vermutlich willst du nicht wissen, wer seinem "Horoskop" glaubt, sondern diesen blödsinnigen 4-Zeilen-Sprüche in der Zeitung, nicht? Das sind allerdings keine Horoskope (wurde hier bereits mehrfach in GutFrage ausführlich besprochen, geh mal in die Suche).

Seinem realen Horoskop kann man unbesehen glauben, es sagt einem, was real war, ist und sein wird. Und, wenn Horoskopaussagen vielleicht in Frage gestellt wären, dann könnte man nur(!) konkret der Sache nachgehen, welches Horoskop, welche Konstellationen, welche Aussage..., nie aber statistisch per Rundfrage in GuteFrage. ;- ))

Alle, die hier von "alles Quatsch" schrieben..., wissen gar nicht, wovon sie da schreiben und hatten noch nie(!) ein Horoskop gesehen! Und wissen auch gar nicht, was ihnen da überhaupt im Horoskop begegnen könnte. Dass es aber Unsinn ist, was sie gar nicht kennen, das ist der Mehrheit hier schon mal klar! ;- )) 

Dann ist natürlich auch leicht zu urteilen... Nun sind es aber nicht gerade schlaue Leute, die alles gleich (ganz ohne Kenntnis der Sache) besser wissen, selbst sogar, nach ausführlichen Erklärungen!

Also, ich glaube meinem Horoskop nicht, ich 'weiß' ganz sicher (gemessen an der Realität), dass es stimmt und mir viel Wichtiges sagt.

Wenn dich die Frage inhaltlich interessiert, Luke, kannst hier dazu wohl alles in GuteFrage finden, um dich dann gezielt weiter zu informieren. :- )

Oh man, ich hatte anscheinend echt keine ahnung was ein Horoskop ist :o

Ich kannte das halt immer nur von dieser Seite (den link habe ich mit in die Frage kopiert).

Sehr interessant....

2

Kein Problem, Luke...,

schau dich um, obwohl hier schon X-mal auch einzelnen Usern in geduldigen Texten erklärt - wie gesagt, Suche hilft - haben es viele nicht verstanden.

Kurz für dich jetzt zur Übersicht: Vor über 4500 Jahren (auslaufende Steinzeit!) begannen die Sumerer, zu bemerkenswerten Ereignissen auch die Gestirnskonstellationen zu 'notieren' (Keilschrift in Tontafeln, die waren leichter als die schwere Steintafel-Literatur! ;)

Man hielt diese "Himmelszeichen" für göttliche Erscheinungen und wollte natürlich der Götter Willen erkunden. Oh, und wie recht sie letztlich damit hatten! Weiter begannen sie dann, die nun bald umfangreicheren Gestirns-/Geschehnis-Tabellen auch umgekehrt zu verstehen: Zu sehen, was wohl passiert, wenn die Himmelslichter wieder solche Stellungen einnähmen...?

Es begann also ein sehr naturwissenschaftliches Forschen, das sich später "Astrologie" nannte. :- ) Heute, mit den modernsten Möglichkeiten, ist die Astrologie weiter denn je, mit den genauesten Deutungen!

Aber, jetzt weißt du es besser, was Horoskope nun wirklich sind: "hora" (Stunde/Zeit), "skopein" (schauen/betrachten) = Blick in die Geburts- oder Geschehniszeit. Und eben auch, was solche "Sternzeichen-Akrobaten" als Horoskop verkaufen, nämlich den Mumpitz, den so manche braven Mütterchen und wohl auch wetternde Astroleugner in ihrem Wochenendblatt für die "Astrologie" halten. ;- ))

Also, ein gutes Indiz für Humbug und eben keine Astrologie sind schriftliche Horoskope (bestenfalls aus einer Textverarbeitung mit Pauschalsätzen, "...Sie sind gut zu Tieren und lieben Ihre Freiheit!"

Ebenfalls unastrologisch ist alles was mit "Sternzeichen" operiert, die auch richtigerweise "Tierkreiszeichen" heißen.

So, Luke, jetzt weißt du mehr als alle Astrologiekritiker! Du hast jetzt sicher viel nachzulesen, frage mich gerne, wenn noch etwas Erklärung bedürftig ist! :- )

2

Problem, Luke...,

schau dich um, obwohl hier schon X-mal auch einzelnen Usern in geduldigen Texten erklärt - wie gesagt, Suche hilft - haben es viele nicht verstanden.

Kurz für dich jetzt zur Übersicht: Vor über 4500 Jahren (auslaufende Steinzeit!) begannen die Sumerer, zu bemerkenswerten Ereignissen auch die Gestirnskonstellationen zu 'notieren' (Keilschrift in Tontafeln, die waren leichter als die schwere Steintafel-Literatur! ;)

Man hielt diese "Himmelszeichen" für göttliche Erscheinungen und wollte natürlich der Götter Willen erkunden. Oh, und wie recht sie letztlich damit hatten! Weiter begannen sie dann, die nun bald umfangreicheren Gestirns-/Geschehnis-Tabellen auch umgekehrt zu verstehen: Zu sehen, was wohl passiert, wenn die Himmelslichter wieder solche Stellungen einnähmen...?

Es begann also ein sehr naturwissenschaftliches Forschen, das sich später "Astrologie" nannte. :- ) Heute, mit den modernsten Möglichkeiten, ist die Astrologie weiter denn je, mit den genauesten Deutungen!

Aber, jetzt weißt du es besser, was Horoskope nun wirklich sind: "hora" (Stunde/Zeit), "skopein" (schauen/betrachten) = Blick in die Geburts- oder Geschehniszeit. Und eben auch, was solche "Sternzeichen-Akrobaten" als Horoskop verkaufen, nämlich den Mumpitz, den so manche braven Mütterchen und wohl auch wetternde Astroleugner in ihrem Wochenendblatt für die "Astrologie" halten. ;- ))

Auch ein gutes Indiz für Humbug und eben keine Astrologie sind schriftliche Horoskope (bestenfalls aus einer Textverarbeitung mit Pauschalsätzen, "...Sie sind gut zu Tieren und lieben Ihre Freiheit!"

Ebenfalls unastrologisch ist alles was mit "Sternzeichen" operiert, die auch richtigerweise "Tierkreiszeichen" heißen.

So, Luke, jetzt weißt du mehr als alle Astrologiekritiker! Du hast jetzt sicher viel nachzulesen, frage mich gerne, wenn noch etwas erklärungsbedürftig ist! :- )

0

Traum/Traumdeutung für verwirrenden Traum (Schlafzimmer, Wecker, Hahn, Postbote, Emu, etc.)

Hallo liebe Community,

ich hatte kürzlich einen Traum, der mich sehr beschäftigt hat und mich würde interessieren, was er bedeuten könnte.

Also es beginnt mit einem Schlafzimmer, ein Ehepaar liegt im Bett. Sie ist blond, geschminkt und schläft tief und fest. Er zieht zunächst einen Wecker auf, es ist halb elf, stellt den Wecker auf seinen Nachttisch, zieht nochmals an der Zigarette, macht diese dann aus und legt sich schlafen.

Er lischt das Licht, man hört nur noch den Wecker. Gleich danach, stört jedoch irgendwas, er richtet sich wieder auf, macht das Licht an und füllt sich Wasser ein. Ein plötzlicher Blick auf die Uhr zeigt, dass es bereits kurz nach ein Uhr ist, obwohl es sich nach wenigen Sekunden anfühlte. Als er unglaubwürdig auf die Uhr guckt (die Frau schläft tief und fest, es ist unaufhörlich der Wecker am ticken), knarrt mit Mal die Tür und ein Hahn tappt herein. Auch wenn es sich erst unglaubwürdig anfühlt, stellt der Mann den Wecker ganz natürlich wieder auf den Nachttisch und mit Mal ist es um 2.

Es kommt eine Frau im dunklen Mantel mit Hut in das Zimmer, trägt eine Kerze in der Hand. Sie zieht eine Uhr aus der Tasche, zeigt diese und steckt sie wieder ein. Dann bläst sie die Kerze aus und es ist um 3. Unaufhörlich tickt der Wecker auf dem Nachttisch weiter und man hört zu jeder vollen Stunde die Kirchturmuhr.

Plötzlich steht ein Postbote im Zimmer, steigt von seinem Fahrrad und wirft einen Brief aufs Bett.

Es ist erneut die Kirchturmuhr zu hören, der Wecker tickt und es ist um vier. Da stolziert ein Emu in das Zimmer, guckt sich um und läuft wieder aus dem Zimmer. Dann bricht der Traum quasi ab. Wäre über Eure Deutungen dankbar, hab es so detailliert wir möglich versucht.

...zur Frage

Glaubt ihr daran, dass manche Sternzeichen gut zsm passen und andere laut Horoskop eher weniger?

...zur Frage

Hm Horoskop verunsichert mich >.<

hey hab gerade das Hororskop für das Jahr 2013 durchgelesen und da stand halt bei mir und bei meinem Freund drin das es mit der Beziehung schief gehen würde .. hm glaubt ihr an Horoskope oder ist es nur erfundener Mist?

...zur Frage

Passt euer Sternzeichen zu euch?

Frage mich ob euer Sternzeichen genauso zu euch passt wie meines zu mir wenn ihr es nicht wisst könnt ihr ja im Internet nach eurem Horoskop suchen

...zur Frage

Wieso werden abergläubische Menschen "ausgelacht", aber religiöse Menschen nicht?

Ob jetzt jmd an Karten oder Glaskugeln mit denen man in die Zukunft schauen kann, oder an das Horoskop glaubt, oder doch, wie viele Menschen an einen allmächtigen "Gott" glaubt, kommt doch fast aufs selbe hinaus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?