Glaubt ihr an eine Gras Legalisierung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein. Es wird in Deutschland vorerst nicht zu einer Legalisierung von Gras kommen.

Bei Nikotin wird sich vermutlich nichts ändern. Aber ich könnte mir vorstellen, dass die Krankenkassen sich was einfallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Irgendwann in den nächsten 100 Jahren wird es passieren und wie weiss niemand.
  2. So ähnlich, vermutlich.
  3. Wenn nicht sogar erst ab 21, weil man erst mit 21 ausgewachsen ist.
  4. Legalize it.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht das es soweit kommen würde. vorallem ist das rauchen und trinken von hochprozentigem alkohol unter 18 jahren auch untersagt und keiner hält sich dran. ich will nicht damit sagen das trinken von alkohol und das rauchen nicht gefährlich wäre!!

 wenn ich mir überlege , dass ab der legalisierung sogar 12-15 jährige kinder rumlaufen wird mir schon übel, sie werden es so oder so bekommen, von freunden oder sonst irgendwelchen bekannten oder leuten die 18 sind und es kaufen 'dürften'.

ich weiss nicht,vielleicht würde es ja auch einige vorteile bringen, doch daran glaube ich kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jpin231 13.06.2016, 03:33

Es wäre wenigstens frei von Streckstoffen.

1
2pacalypse2 13.06.2016, 09:30

wenn du glaubst, dass die 12-15 jährigen nicht jetzt schon locker an gras kommen, hast du wirklich was nicht mitbekommen. als ich so alt war, kam ich leichter an gras ran als an alkohol und das hat sich immer noch nicht geändert, weil denkst du die dealer wollen einen ausweis sehen?

1

Bremen hat doch schon einen Schritt in Richtung Legalisierung gemacht. Ich denke der Rest von Deutschland wird nachziehen. Wenn die erstmal merken wieviel Steuergelder die machen können und wieviel illegaler Handel damit unterbrochen wird, dann werden die sich aber sputen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klaar , immer mehr leute wollen das es legalisiert wird , wegen den kosten alleine bsp der staat muss geld aus geben für leute die sich illegal grass beim dealer holen , gefängnis strafe für dealer usw , wäre es legal würde der Schwarzmarkt sinken der staat würde geld einnehmen nicht wie jtz gerade ausgeben und das geld welches sie einnehmen können sie in bildung oder straßenbau stecken oder medizin oder in kinderheime usw usw die leute könnte man aufklären über grass die heut zutage noch denken das kiffen schlimm ist was nicht der fall ist , es müssten sich nicht die Konsumenten verstecken beim kiffen wie es jetzt der fall ist , wäre ich poltiker würde ich sofort cannabis legalisieren und alkohol und Zigaretten verbieten weil man gucke sich an wer alles an Alkohol oder  rauchen gestorben ist und dann wie viele kiffer an gras gestorben sind kein einziger mensch an kiffen , dann wieviele süchtig nach alkohol und tabak sind und wie viele nach gras abhängig sind und von wegen kiffen macht dumm ich bin 16 und wirke ich in irgendeiner weise dumm ???? Also deutschland stell dich nicht so an und legalisiere endlich cannabis  , ......ps: jeder kiffer kann bestätigen das der rausch von gras angenehmer ist als von Alkohol 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da glaube ich dran. Das wird noch ein paar jahre dauern, aber ich denke spätestens 2022 können wir legal kiffen... Und dann wird es wahrscheinlich ab 18 oder 21 freigegeben, und dann wahrscheinlich wie in colorado bzw. Den USA gehandhabt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
floppydisk 21.01.2016, 22:03

und so teuer ein, dass der schwarmarkt sich eine goldene nase an noch höheren preisen als heute verdient. top!

0
xo0ox 22.01.2016, 08:04
@floppydisk

Die Preise können gar nicht steigen. Ziel der Legalisierung ist unter anderem die Zerstörung des Schwarzmarktes (ganz verschwinden wird er aber nie). Also werden die Preise des staatlich angebauten Dope in etwa den selben Preis haben nur eben bessere Qualität.

Damit der Schwarzmarkt mithalten kann muss er wenn überhaupt die Preise enorm senken, denn wer raucht gerne Gras, das evtl. gestreckt sein könnte, wenn man eine Streckfrei sichere Quelle hat, dann zahl ich gerne auch etwas drauf.

0
brentano83 22.01.2016, 11:45
@floppydisk

Wie kommen Leute wie du Flopy eigtl immer zu solch abwegigen Gedanken oder Meinungen. Wieso sollte es teurer werden? Warst du mal in den Niederlanden?! In den shops bekommst du qualitativ gleichwertiges Cannabis wie es der Schwarzmarkt anbietet zu einem deutlich billigeren preis! Der Schwarzmarkt müsste ergo also so günstig werden, das es sich schon gar nicht mehr rentiert. Deine ganzen Argumente sind nichts weiter als getrolle.... Immer wieder amüsant wenn Trolle her vorkommen und Geschichten erzählen die nicht mal ansatzweise der Realität entsprechen.... Du scheinst doch ein schlaues studiertes kerlchen zu sein (angeblich) ,dann bilde dich und lies Studien, anstatt zu trollen.....  

0
tony5689 21.01.2016, 22:15

Tja, so ist das nunmal. Der grundgedanke ist gut - die umzetzung mangelhaft, da nunmal geld die welt regiert. Aber auch wenn es teuer sein wird, wird der schwarzmarkt deutlich weniger verdienen. Also so schlimm wie das darstellst ist es lange nicht. Warum sollte man auch auf dem schwarzmarkt dreckiges aber billiges gras kaufen, wenn ich mir in der apotheke feinstes cali green holen kann, und dazu noch ein bisschen roten libanesen und BHO? Da kann kaum ein dealer mithalten.

0

Megahart, dass es noch immer nicht legal ist. Viele Leute denken dadurch, es sei schlimm, wobei Alk doch das Bösartige ist und das eher verboten gehört als Gras.

Jedenfalls glaube ich trotzdem an eine (baldige) Legalisierung... ist ja nix dabei und die Leute zeigen eh mehr Einsicht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir total egal. Ich brauch das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mei im grunde erstmal nicht, aber wenn man kiffen will dann macht man das auch ohne legalisierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch total egal oder nicht? ich meine die Leute kiffen trotzdem egal ob legal oder illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ololiuqui 21.01.2016, 19:59

Aber der Schwarzmarkt kennt weder Jugend- noch Verbraucherschutz. Außerdem werden Millionen Menschen kriminalisiert. Das Verbot kostet auch sehr viel Geld. Geld das in Präventionsmaßnahmen besser angelegt wäre.

2
Kuro48 21.01.2016, 22:01
@Ololiuqui

Wenn die Leute so Angst vor Kriminalisierung haben und vor schlechten Zeug und obendrauf noch über die Ausgaben für die Verfolgung jammern, dann müssten sie doch einfach nur kein Kanabis konsumieren. Niemand zwingt sie dazu, nur weil es da ist muss man es nicht nehmen. Würden weniger Leute illegales Zeug nehmen, wäre der Schwarzmarkt nicht so groß und die Ausgaben für die Verfolgung nicht so hoch. Kanabis ist nicht lebensnotwendiges auf das man nicht verzichten könnte.

0
Kuro48 22.01.2016, 20:28
@xo0ox

Wo schreibe ich das über Alk? Würde Alkohol verboten würde ich jubelnd in der ersten Reihe stehen.

0
mensch3589 21.01.2016, 22:40

doch. bei manchen schon. ohne gras würde es mir noch schlechter gehen.

0
Kuro48 21.01.2016, 23:46
@mensch3589

Es gibt gegen psychische Probleme Medikamente so wie im Bedarfsfall medizinisches Kanabis. Das ist aber wieder ein Unterschied.

Ein Rausch in jeder Form löst zudem nicht die Probleme, sonst wäre es auch ein Argument Alkohol nicht zu verbieten, weil sich ja Leute mit Probleme unter den Tisch saufen müssen, damit es ihnen besser geht.

0
Jpin231 13.06.2016, 03:39

Der Mensch nimmt Drogen seit dem er Mensch ist. Warum sollte er jetzt damit aufhören?

0

Was möchtest Du wissen?