Glaubt ihr an ein zweites Leben?

6 Antworten

Da ich eine ebensolche Frage bereits vor etwa 14 Stunden erst beantwortet habe, werde ich aus dieser einfach an dieser Stelle zitieren:

Woher willst Du wissen, dass dies das erste Leben ist? Mir fällt da ein witziges Bild von Ruthe.de ein (  http://ruthe.de/cartoon/140/datum/asc/ ) Das würde vielleicht geschehen, wenn Babys schon sprechen könnten.
Aber mal im Ernst. Es gibt keine Beweise, was mit dem Bewusstsein nach dem Tod des Körpers geschieht. es ist zwar bewiesen, dass nach dem Eintritt des Hirntodes, wenn also keine Hirnfunktionen mehr messbar sind, eine Wiederbelebung nicht mehr hilft, aber das bedeutet deshalb noch lange nicht, dass das Bewusstsein deshalb gar nicht mehr existiert. es bedeutet nur, dass das Bewusstsein auf die eine oder andere Art den Körper verlassen hat. Sofern das Bewusstsein damit nicht auch zwangsläufig endet (was keineswegs bewiesen ist) ist es durchaus nicht unmöglich, dass es nach dem irdischen Leben in irgendeiner Form auch weiter geht. Vielleicht in (einem) weiteren irdischen Leben, vielleicht aber auch (zumindest zunächst einmal) in einer anderen Ebene der Existenz.

Quelle: https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-ein-zweites-leben-nach-dem-tod?foundIn=list-answers-by-user#answer-273470787

Ich bin Christ, ich glaube an ein ewiges Leben nach dem Tod.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du mehr wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Nein.

Der menschliche Körper ist eine biologische Vorrichtung, die vom Moment der Geburt dem Verfall ausgesetzt ist.

Emotionen und die sogenannte Seele sind eine Kombination neurobiologischer und biochemischer Vorgänge. Sobald der Körper stirbt, enden diese Vorgänge.

Das Leben nach dem Tod ist eine größtenteils religiöse Wunschvorstellung, weil es dem Menschen die Angst vor dem unausweichlichen Ende nimmt.

Meiner Meinung nach gibt es kein leben nach dem Tod.

Ich denke, dass man dann nicht mehr existiert, auch wenn man sich das nicht vorstellen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Tim

Jeder sollte das glauben was Ihm am besten durchs Leben hilft. Ich glaube an nichts, habe aber auch kein Problem mit dem Tod. Der gehört einfach dazu. Ich finde sogar das gerade durch die Begrenzung des Daseins das Leben viel besser ausgekostet werden kann.

Was möchtest Du wissen?