Glaubt ihr an die Mondlandung der NASA im Jahr 1969?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, und dazu die Daten von den insgesamt 6 Apollo-Missionen.

Menschen auf dem MondBearbeiten

 

Landeplätze der Apollo-Missionen

Insgesamt haben in den Jahren von 1969 bis 1972 zwölf US-amerikanische Raumfahrer den Mond betreten.

Missions-

nameMondlandungAstronaut(en)Ausstieg amVerweildauer1auf dem Mondim MondorbitApollo 1121. Juli 1969

UTC2 21h 36mNeil Armstrong(1930–2012)

Buzz Aldrin(* 1930)Michael Collins(* 1930)Apollo 1219. Nov. 19691d 7h 31mCharles Conrad(1930–1999)

Alan Bean (1932–2018)Richard Gordon(1929–2017)Apollo 145. Feb. 19711d 9h 30mAlan Shepard(1923–1998)

Edgar Mitchell(1930–2016)Stuart Roosa(1933–1994)Apollo 1530. Juli 19712d 17h 54mDavid Scott(* 1932)

James Irwin(1930–1991)Alfred Worden(1932–2020)Apollo 1620. Apr. 19722d 23h 2mJohn Young(1930–2018)

Charles Duke(* 1935)Ken Mattingly(* 1936)Apollo 1711. Dez. 19723d 2h 59mEugene Cernan(1934–2017)

Harrison Schmitt(* 1935)Ron Evans (1933–1990)1

Für die Russen schaut die Bilanz nicht so gut aus.

Eine mickrige Gesteinsprobe von einen Mondroboter, daher müssen die Russischen Fake-Fabriken dauernd Zweifel sähen um die Menschen zu verunsichern.

Danke für den goldenen Stern! 🌟

Ich nehme an daß mein schlecht kopierten Wikipedia-Auszug dich ein bisschen überzeugt hat, daß Amerikanische Mondlandungen stattgefunden haben.🌛

0

Ja, sie gab es! Damals habe ich die ganze Nacht vor dem Fernseher gesessen und das Geschehen trotz der noch schlechten Bilderübertragung geschaut.

Und schreib jetzt nicht, dass die Fahne nicht im Wind geflattert hat! Schreib es bitte nicht! Denn sie konnte nicht flattern, da es keinen Wind auf dem Mond gibt. Und sie ist so starr, weil man sie mit einem waagerechten Metallstab fixiert hat, da man von ihr sonst nichts gesehen hätte.

Aber...aber..Die Fußabdrücke haben nicht gepasst 😰

0
@P2661

Und Pizzareste hat man oben auch nicht gefunden. obwohl der Mond so viele dunklere Stellen hat, die doch "nachweislich" von Pizzakrümeln stammen. ;)

0
@P2661

klar haben sie gepasst; und viele andere Dinge, über die Laien sich täuschen, haben auch gepasst, auch dass man keine Sterne auf den Fotos sieht.

3

Nein, ich glaube nicht daran.

Ich weiß, dass sie stattgefunden hat.

Jede Verschwörung, an der mehr als zwei Menschen beteiligt sind, wird auffliegen.

Wäre die Mondlandung ein Fake, hätten zigtausende Menschen den Schwindel mitmachen müssen. Unvorstellbar, dass da nie einer geplaudert hätte.

Zudem hätten die Russen das bemerkt und an die große Glocke gehängt. Nichts dergleichen ist passiert.

Ich glaube nicht so dran... aber doch denke ich schon das es wahr ist.

Also was jetzt?

Aber es war auf jeden Fall was großes, ein Meilenstein in der Geschichte der Menschheit.

Ja, das sehe ich auch so.

PS: Es ist eine Verschwörung, sagen zumindest viele.

Nein, ist es nicht.

Was denkt ihr?

Die Mondlandung ist/war definitiv real. Sämtliche angebliche "Gegenbeweise" (z.B. keine Sterne auf den Bildern) können falsifiziert werden. Außerdem konnten (angeblich, ich war noch nicht geboren) Amateurastronomen die Funksprüche "orten".

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Interesse für Naturwissenschaften

Entscheidender war, dass die Russen die Funksprüche orten konnten und den Amerikanern gratulierten. Wenn da irgendwas faul gewesen wäre, hätten die Russen das mit Sicherheit herausgefunden und auch veröffentlicht.

1

Sie muss wahr sein, denn sie kommt ja hier bei jeder Gelegenheit im Fernsehen und es wurde damals sehr viel Geld reingesteckt, um den sog. Sputnik Schock zu überwinden.

Soweit ich weiß, haben die Russen den Amerikanern zur Mondlandung Gratuliert. Das hätten sie vermutlich nicht getan, wenn es keine Mondlandung gegeben hätte.

Es könnte aber sein, das die russischen Aktionen vorher und nachher alle Fake sind, sonst würde man ja hier im Fernsehen was darüber hören. Angeblich werden momentan hauptsächlich russische Trägerraketen verwendet, um Dinge hochzuschießen. Im öffentlichen deutschen Fernsehen habe ich aber nichts davon gehört, außer von einem russischen Fehlversuch, den es mal gab.

Es muss also eher die russische Raumfahrt sein, die sich der Putin und seine Schergen nur ausgedacht haben um anzugeben;)

Guckst du deutsches Fernsehen (mit Faktencheck und Qualitätsjournalismus), da wird das ganz klar und du weist dann bescheid;)

Was möchtest Du wissen?