Glaubt ihr an das Schicksal ,An Gott oder an was anderes (Könnt ihr gerne dazu schreiben)?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Gott 50%
Was anderes 30%
Schicksal 20%

14 Antworten

Gott

Ich bin fest davon überzeugt, dass es Gott gibt und kann nur beschreiben, warum ich persönlich an den Gott glaube, der sich uns m. E.in der Bibel offenbart und davon überzeugt bin, dass die die Bibel das ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wort und Offenbarung für die Menschen (vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21).

Für mich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeite ihrer Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Einige davon werden z. B. hier aufgeführt und erklärt: http://www.wo-ist-gott.info/sites/beweise-fuer-gott.htm

Wenn die Bibel, die m. E. Gottes Wort ist, recht hat:

  • gibt es einen Gott
  • hat unser Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft
  • kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
  • trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
  • bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
  • gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
  • sind Himmel und Hölle Realitäten
  • gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
  • können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.
Schicksal

Ich weiß, dass Gott ist und auch jeder Mensch ein Schicksal hat. Das Schicksal ergibt sich aus seinem Charakter, und dieser wird wesentlich bestimmt durch unsere Handlungen in früheren Erdenleben, wie auch das, was wir in diesem Erdenleben tun, unser Schicksal im nächsten bestimmen wird (Reinkarnation). Wenn man sein Schicksal so gut wie möglich verbessern will, sollte man sich dieser Tatsachen bewusst sein, aber vor allem, dass man ein ewiges Wesen ist. Denn jedes Menschen Seele ist ewig, sonst könnte sie ja nicht den physischen Tod überleben. Wenn ich persönlich aber ewig bin, begreife ich, dass ich nicht abhängig von Menschen und Dingen sein muss, wie man das glaubt, wenn man sich mit dem vergänglichen physischen Körper identifiziert. Durch Loslösung kommt man der Freiheit und damit dem Glück immer näher.

Gott

Ich glaube an den himmlischen Vater, zu dem ich auch bete, an seinen Sohn Jesus Christus, in dessen Namen ich zum Vater bete, an den Heiligen Geist, der mir der mir schon so manche Inspiration, Eingebung und Vision gab, an ein ewiges Dasein nach dem Tod, dass eine beiderseitig dauerhaft glückliche Liebe auch ewig bestehen kann, aber ich glaube nicht an Schicksal sondern an die Konsequenzen der Entscheidungen aller direkt und indirekt einwirkenden Individuen - da dies aber sehr komplex ist, sehe ich es als verständlich an, dass Andere an Zufall, Schicksal oder Glück und Pech glauben.

Sehr schön geschrieben das gleiche tue ich auch kann es aber nicht so verfassen wie du

0

Wer beherrscht die Welt? Jeses? Bitte?

Gott schuf die Welt und den Menschen! Aber wer beherrscht die Welt und das Schicksal der Menschheit?

...zur Frage

Warum glauben die Leute an Gott wenn doch gar nichts geschieht?

Mit 7 Jahren bin ich regelmäßig zur Kirche gegangen und habe gebetet bis ich 11 war. Dann habe ich mich gefragt warum sich meine Gebet nicht realisiert haben. Und ich kannte die Antwort: Es gibt so eine höhere spirituelle Macht nicht. Ich habe immer gebetet ''lass meine Eltern wieder zusammenkommen oder ähnliches.'' Und es ist nichts passiert. Genauso wie andere Leute um Krieg oder so Beten die ganzen schlimmen Sachen gibt es noch.

Also: Kann mir jemand erklären wie man dazu kommt noch an Gott zu glauben ?

Ich führte letztens ein Gespräch mit meinem türkischen Freund. Er meinte er kann sich nicht vorstellen, dass wir von Affen abstammen. Glaubt ihr etwa wir waren vorher auf Wolken und der liebe Gott schraubte uns zusammen ? -.-

...zur Frage

Hat jemand schon mal ein Wunder erlebt. Etwas ist völlig unerwartet eingetroffen, wo es schon keine Hoffnung mehr gab?

...zur Frage

Kann es eine Seele geben, wenn es doch keinen Gott gibt?

Also wir alle sind aufgeklärte Menschen, und halt einige die sich Religöse nennen.

Nun die Seele (altägyptisch KA mehrere Aspekte) haben die Story von , wenn wir Sterben dann werden wir zu Sternen, wir kommen in den Himmel.

Die Geschichte des jüngsten Gerichtes ist auch eine Altägyptsiche Tradition. Die 10 Gebote aus dem Ägyptischen Totenbuch. Wir alle wissen, dass es keine Anubis Menschen gibt, oder Horus FalkenKöpfige Wesen. Wir wissen auch das es keine Engel gibt, sind nämlich der selbe Boden nähmlich Aberglaube!

Warum es keinen Gott gibt: ganz einfach - erstens ist es bewiesen das es keinen Gott gebraucht hat, um das Universum und das was vor dem Universum war zu schaffen, dann scheint das grö´ßte Übel auf dem Planeten der Mensch zu sein.

Umwelt verschmutzung , Tierschändungen, Wälder , Baäume, Quecksilber Gold, Atom Versuche und die Große Umweltverschmutzung durch den Menschen - ein Gott kann nicht so dumm sein, uns in die Welt setzen und dem Rest der Leben auf diesen Planeten sich selbst überlassen, was hat die Welt "Gott" getan, dass er uns erschaffen hat, um uns und den Rest zu schänden.

Deshalb kann es den Gott so nicht geben, denn die größte Ungerechtigkeit sind wir selbst. Nicht das was mit uns getan wird, denn das sind ja auch "MEnschen"

Die Seele muss auch nicht existieren, nur für die die daran glauben, dass es ein nächstes Leben gibt. Das sind alle di edie an Schicksal und Karma glauben und dieses Leben als Prüfung sehen - diesen Planeten zur teiweise Hölle gestalten und beten ins Paradies zu kommen. Was ein Schwachsinn - denn wenn treffe ich im Himmel, die ganzen Menschenfeinde, die den Planeten so gemacht haben?

Wer glaubt sein Leben steht noch fest, wird in diesem realen Leben sichkeine Mühe geben, deshalb ist die Erde so geworden. Religion, Glauben , Seele, Leben nach dem Tod - alleine schon der Satz Leben - nach dem Tod - wer sich dabei nicht dumm vorkommt, sowas zu glauben. Komplett Realitätsfremd -

wie seht ihr das mit der Seele und der passivität der Menschen, weil sie glauben?

...zur Frage

Was ist das größte Geheimnis, das es gibt?

Diese Welt steckt voller Geheimnisse und auch das Universum. Was existiert alles und was nicht?

Was ist jetzt das größte Geheimnis, das es gibt und werden wir es jemals lüften können?

...zur Frage

Eine kurze Annahme - jemand glaubt an Einhörner. Warum wird dieser jemand ausgelacht und nicht ernst genommen ein Mensch der an einen Gott glaubt aber nicht?

Liegt das rein an der Menge der Gläubigen die einer bestimmten Sache anhängen? Wäre das nicht unsinnig, nur die Menge sagt doch nichts aus - sie ist kein Beweis, oder kein Hinweis, dass etwas richtig sein könnte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?