Glaubt ihr an Chi und gibt es Beweise für die Existenz?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das echte Chi ist dasselbe wie das Tao, die Ruch, die Shakti-Kraft oder der Heilige Geist, die alles durchdringende Kraft des Höchsten Absoluten. In jeder religiösen Tradition wird es anders genannt. Es ist die Kraft, an die man durch die von Jesus beschriebene "2. Geburt" oder "Geburt durch den Geist" verbunden wird, die dem Menschen den Zutritt zum"Reich Gottes" ermöglicht.

Die Chi-Vorstellung stammt aus der tradionellen Chinesischen Medizin und aus der Taoistischen Philosophie und speziell aus der Energielehre, die mit den Meridianen der Akupunktur zu tun hat. Es handelt sich hier um rein spekulative Vorstellungen, die zudem aus einer Zeit kommen, als die physiologischen Vorgänge und die Anatomie des menschlichen Körpers in China noch gänzlich unverstanden waren. Also eine hypothetische Sache, gewonnen aus Nichtwissen !

Die Idee eines den Körper durchströmenden Qì-Stromes ist wesentlicher Teil des daoistischen Weltbildes und basiert auf sehr frühen chinesischen Vorstellungen, die auch heute noch von vielen Menschen in Asien getragen werden. Da das traditionelle daoistische Denken nicht in gleichem Maße wie die heutige naturwissenschaftliche Sicht zwischen objektiv-äußerer und subjektiv-innerer Wirklichkeit unterscheidet, stellen die unterschiedlichen Bedeutungsinhalte des Begriffs (Emotionen des Menschen, Atem, Dampf, Energie usw.) für Menschen, die von der Existenz des Qì überzeugt sind, keinen Widerspruch dar. Da das traditionelle Wissen eher auf Heil- und Wirksamkeit ausgerichtet ist als auf Gewinn an objektiver Wahrheit, genügt es, die Wirkung des Qì in der Welt wahrzunehmen bzw. in den Wirkungen der auf dem Konzept aufbauenden Techniken zu spüren bzw. zu erahnen.
.
Das geht noch eine Weile so weiter, aber lies lieber selber: http://de.wikipedia.org/wiki/Qi#Q.C3.ACundwestliche_Kultur

klar gibts das. beim yoga,meditieren,selbstverteidigungsarten,akupunktur.bbeweise gibts wohl eher bei leuten,dies erlebt haben. kirlian-fotos gabs auch erst später.da wusste man vor 2ooo jahren zwar von der existenz von auren,aber kannte nicht den beweis durch kirlian-fotografie. also abwarten.kommt alles noch.

Kirlian-Photographie beweist nur etwas über die Eigenschaften hochfrequenter elektrmagnetischer Felder in besonderen Versuchsanordnungen. Das man in die Bilder etwas hineingeheimnissen kann, beweist aber nichts über sog. Auren !

0

denke schon dass es das gibt aber, Beweise? k.A.

Es gibt keine Beweise !

0

Chi ist der 22. Buchstabe des griechischen Alphabets

Auch 'ne gute Idee.

0

Ich glaub an ihn. Chis Hähnchen-curry ist wirklich lecker :)

Wenn Du mir noch erklärst, was CHI sein soll, kann ich Dir eventuell antworten.

Was möchtest Du wissen?