Glaubt ihr an Aliens und leben im All?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Ja, ich glaube an Außerirdische 80%
Nein, das ist kann ich nicht glauben 20%

9 Antworten

Ja, ich glaube an Außerirdische

Im Dezember 2017 wurde ein geheimes UFO-Forschungsprogramm des Pentagon deklassifiziert. Also auf Deutsch von der höchsten Geheimhaltungsstufe befreit!!!

https://www.youtube.com/watch?v=3vVcH6tWxo8

Das oben beigefügte Video ist ein Vortrag von Luis Elizondo, dem ehemaligen Leiter des Pentagon-Programmns, in welchem dieser die allgeimenen Forschungserbnisse bekannt gibt. Die große Überraschung: Sie sind eindeutig nachgewiesen und das Pentagon versucht ernshaft deren vom Radar nachgewiesen Flugeigenschaften zu erklären/erforschen. Zum Beispiel dass die mit einer Beschleinigung von 200 G fliegen können. Ein klarer Hinweis auf Wharp-Antriebe oder (im Falle eines Impulsantriebes) auf eine extreme körperliche Belastungsfähigkeit!!!

Letzteres hält man aus exo-biologischer Sicht jedoch für unwahrscheinlich.

Im Prinzip sind viele Menschen in solchen Dingen selber nur ein Gläubige und keine Wissende. Und das meistens in Gebieten in denen man sehr wohl wissend sein kann!!! Denn nach Nietzsche bedeutet Glauben das Nichtwissen-Wollen der Wahrheit. "Glaube heißt nicht wissen wollen, was wahr ist" Zitat Friedrich Nietzsche

Die meisten Leute in unserem Land brauchen wirklich Nachhilfe in pluralistischer Wissenschaft. Dann würden sie wissen, dass es aus historischer Sicht schon immer Probleme gab, empirische Befunde anzuerkennen die den etablierten Theorien nicht entsprechen!!! Im übrigen kann ich nicht nur Texte auf Englisch lesen, sondern auch auf Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch. Da bekommt man im Netz einiges mit von der Welt. Und ich kann Dir versichern, dass es international ein rein deutsches Problem ist, dass man in der Öffentlichkeit über solche Phänomen nicht wissenschaftlich debattieren kann. Dafür könnte ich Dir sogar einen knallharten Beweis liefern: Nämlich den Wikipedia-Artikel über das Ufo-Forschungsprogramm des Pentagons:

https://en.wikipedia.org/wiki/Advanced_Aerospace_Threat_Identification_Program

The Advanced Aerospace Threat Identification Program (AATIP)[1] was a secret investigatory effort funded by the United States Government to study unidentified flying objects, but it was not classified. The program was first made public on December 16, 2017. The program began in 2007, with funding of $22 million over the five years until the available appropriations were ended in 2012.[2][3][4] The program began in the U.S. Defense Intelligence Agency.[5] Although the official AATIP program has ended, a related group of interested professionals have extended the effort, founding a nonprofit organization called "To The Stars Academy of Arts & Science".[6][7]

Nebenbei kommt das staatliche UFO-Programm der Franzosen zu den selben Ergebnissen, das zudem niemals der Geheimhaltung unterlag. Dort sind die Ergebnisse der Forschung sogar frei einsehbar:

http://www.cnes-geipan.fr/

Die offizielle Position der GEIPAN bezüglich UFOs ist, dass keine Erklärung favorisiert wird. Neben der Datensammlung und Analyse versucht die GEIPAN die wissenschaftliche Gemeinde stärker für das Phänomen zu interessieren, da sich laut GEIPAN hinter den UFO-Phänomen „wahrhaft revolutionäre wissenschaftliche Entdeckungen“ verbergen könnten.[11]

https://cnes.fr/en/web/CNES-en/5866-geipan-uap-investigation-unit-opens-its-files.php

Aufgrund der offenen Forschung in Frankreich, wird das Thema dort nicht ins lächerliche gezogen und die Journalisten berichten daher ganz anders und auch viel informativer als in Deutschland. Das kann ich Dir sogar über eine Doku vom deutsch-französischen Sender arte beweisen.

Auch bietet die Doku einen guten Einblick über die Historik der Ufo-Forschung und warum diese Forschung zunächst der Geheimhaltung unterlag:

https://www.youtube.com/watch?v=LUrpoOqiAiY

Zum Schluss noch ein Interview mit Luis Elizondo auf dem offiziellen Youtube-Kanal von CNN über die Ufo-Forschung des Pentagons:

https://www.youtube.com/watch?v=-2b4qSoMnKE

Ja, ich glaube an Außerirdische

Also an Lebewesen. Sieh dir doch das Weltall an und im Vergleich dazu unsere winzige Milchstraße

https://www.youtube.com/watch?v=MfyEMPaVsE4

Ich habe mal eine Karte zum heranzoomen gesehen und die Milchstraße war winzig

Ja, ich glaube an Außerirdische

Das ist keine Frage des "Glaubens" ;) Die Wahrscheinlichkeit ist zu hoch, aber Kontakt werden wir sehr wahrscheinlich nie haben. 1.)gibt es im Universum keine "Gleichzeitigkeit" und 2.) ist das Universum viel, viel, viel zu groß.

Ja, ich glaube an Außerirdische

Wir haben vereiste Planeten gefunden, bei denen wir vermuten, dass unter der Eisschicht Wasser mit vielen verschieden Arten von Bakterien ist.

Ja, ich glaube an Außerirdische

Also das Universum ist unendlich groß. Ich glaube, irgentwo wird es einen Planeten geben wo es auch Leben gibt. Nur werden wir diese "Außerirdischen" nie kennen lernen.

Lg Liberlo

Was möchtest Du wissen?