Glaubt ihr aht Jesus wirklich gelebt?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 38 Abstimmungen

Ja 89%
Nein 7%
Weiß nicht 2%

30 Antworten

Ja

Na, selbstverständlich hat er gelebt. Das ist erwiesen, allerdings ist es nicht immer genau so verlaufen wie es die Bibel beschreibt. Das wird auch unter Wissenschaftlern und Forschern diskutiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ja!! Julius Caesar hat gelebt, glaube ich, weil es einige Hundert historische Quellen gibt, die ihn erwähnen. Jesus wird historisch ca. 15000 mal zitiert! - Und ich (und viele andere auch) rede immer wieder mit ihm, ich zu ihm und er zu mir. Heute! Er hat damals als Mensch gelebt und lebt heute als Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Hallo ManiTheBoss,

ja er hat eindeutig gelebt. Die Beweise dafür sind überwältigend. So haben seine ärgsten Feinde nie seine Existenz bestritten, alle Schriftsteller und Geschichtsschreiber, die in seiner Zeitepoche lebten, haben sein Leben niemals angezweifelt:

http://www-theol.uni-graz.at/~heil/archiv/josephus.pdf

(siehe bitte: Antiquitates Iudaicae 20 §§ 200-202)

Außerdem, hätte Jesus nicht gelebt, dann wäre sämtlicher Glaube an seine Opfertod unnötig, die Menschheit könnte weiterleben wie bisher, niemandem Rechenschaft schuldig sein, wie sie es sowieso zum Großteil machen.

Gruß Alfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

jesus hat wirklich gelebt dafür gibt es geschichtliche nachweise.

nur würde ich mich nicht auf die wunderheilungen und die ganzen anderen erzählungen wort wortlich verlassen.

ich denke er war ein prediger aber er hat keinen wunderkraft.

ich glaube an die kreft des wortes und auch an die heilkraft der worte aber nicht an übernatürlichen braunkack.

aber jeder muss wissen an was er klaubt.

mfg tamba.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Dass Jesus gelebt hat, ist von Zeitzeugen, von Nicht-Christlichen Geschichtsschreibern wesentlich besser belegt, als so mancher König in der Geschichte. Gegenfrage: Glaubst Du, dass Cheops gelebt hat? Glaubst Du, dass Konfuzius gelebt hat oder Buddha?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ja.

“Wenn Gott sagt: ‘O Jesus, Sohn Marias, gedenke Meiner Gunst an dir und an deiner Mutter, als Ich dich mit dem Heiligen Geist stärkte, so daß du in der Wiege zu den Menschen sprachst und im Mannesalter; und als Ich dich die Schrift, die Weisheit, die Thora und das Evangelium lehrte; und als du aus Lehm mit Meiner Erlaubnis (etwas) schufst, (was so aussah) wie die Gestalt eines Vogels, und ihr dann einhauchtest, und sie da ein (wirklicher) Vogel wurde mit Meiner Erlaubnis; und als du den Blindgeborenen und den Weißgefleckten mit Meiner Erlaubnis heiltest und Tote mit Meiner Erlaubnis (aus den Gräbern) herauskommen ließest; und als Ich die Kinder Israels von dir zurückhielt, als du mit den klaren Beweisen zu ihnen kamst, worauf diejenigen von ihnen, die ungläubig waren, sagten: ‘Das ist nichts als deutliche Zauberei.’” (Quran 5:110)

http://www.islamreligion.com/de/articles/31/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

das er gelebt hat kan man nachweisen, aber er hat weder wunder vollbracht noch ist er der sohn eines fiktiven allmächtigen wesens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Irgendwoher müssen die Geschichten ja her kommen. Aber ich denke eher jesus war eine art Arzt und konnte deshalb vielen menschen helfen.Ich bin nicht glaübig aber so erkläre ich mir des

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Daran bestehen keine Zweifel. 1. gibt es genügend historische Belege 2. wird er nicht nur in der Bibel erwähnt, sondern auch im Koran.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Harz1
07.07.2011, 02:27

DH

0
Ja

Daran gibt es quasi keinen Zweifel. Ob er der Messias war, darüber kann man geteilter Meinung sein. Aber die Existenz ist ziemlich bewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein, er hat nicht gelebt! Er ist eine vage Märchenfigur, aus dem in mehr als 15 Evangelarien das gemacht wurde, was man uns seit Jahrhunderten als Gottessohn verkauft! Oder weswegen weigert sich der Vatikan, seine Bibliotheken zu öffnen? Weil dann der Jahrtausendschwindel zu Tage träte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch
06.07.2011, 22:24

Entschuldige... aber das ist doch Absoluter Schwachsinn !! Historiker die nichts mit der Kirche zu tun haben, beweisen dessen Existenz ohne jeden Zweifel....

0
Kommentar von Oberschnitt
07.07.2011, 09:06

Es gibt ca. 15000 (i.W. fünfzehntausend) Quellen, in denen Jesus als existent erwähnt wird. Wenn das eine Märchenfigur ist, streiche alle historischen Ereignisse und den Geschichtsunterricht in der Schule.

0
Ja

Hallo ManiTheBoss,

bis vorgestern war ich mir ziemlich sicher das er nicht gelebt hat und wenn eine Person namens Jesus gelebt hat - das dann diese Person im Laufe der Geschichte von Interessengruppen so mythologisiert worden ist, das viele heute dran glauben wollen, das diese Person der Sohn Gottes ist.

Nach dem Genuss des Buches "http://www.egotester.de/2011/07/17/nick-page-die-letzten-tage-jesu-protokoll-einer-hinrichtung/" bin ich mir absolut sicher, das es 1) Jesus gab und 2) das es nicht unbedingt der Sohn Gottes sein mußte - aber das seine hohe Spiritualiät extrem nachweisbar ist.

Und das ist das verrückte an dem Buch: Ohne mystischen Ansatz wird hier wie in einem Kriminalroman beleuchtet wer Jesus war, warum Jesus sterben mußte und was Realität und was Mythos ist.

Selbst für einen (bekehrten) Monotheisten (bekehrter Atheist) wie mich extrem spannend zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Das einjeus von Nazareth wirklich gelebt hat, ein prediger war und viele Anhänger hatte ist historisch nachweisbar. Ob dieser jesus dann mit dem Jesus der Bibel übereinstimmt ist Glaubenssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Vielleicht hieß er nicht Jesus und das ganze ist im übertragenen Sinne zu sehen, aber ich denke definitiv, dass es mal soeine Person gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Und Jesus hat nicht nur als Mensch auf der Erde gelebt, sondern lebt immer noch.

Am 3. Tag nach seiner Ermordung ist er als eine Geistperson auferstanden, die in den 40 darauffolgenden Tagen einen Leib annahm, damit er mit seinen Jüngern zusammen sein konnte. In dieser Zeit schulte er sie und gab ihnen den eindeutigen Auftrag, die von ihm gepredigte Botschaft in die ganze Welt zu tragen. (Matthäus 28:18-20)

Dann wurden sie Zeugen seiner "Himmelfahrt" - insofern, dass sie sahen, wie er nach oben schwebte und von Wolken ihren Blicken entzogen wurde. (Apostelgeschichte 1)

Weitere 10 Tage später erhielten seine Jünger zu Pfingsten des Jahres 33 u.Z. ein Geschenk, das er ihnen versprochen hatte: den heiligen Geist Gottes, seines Vaters. Das war das eindeutige Zeichen für sie, dass er bei seinem Vater in den Himmeln (einem geistigen Bereich - dem Wohnsitz) ist. (Apostelgeschichte 2)

Einem seiner Jünger wurde sogar gewährt, Jesus zur Rechten seines Vaters zu sehen, bevor er ermordet wurde. (Apostelgeschichte 7:56)

In den darauffolgenden Jahrzehnten beobachtete Jesus von dort aus offenbar sehr aufmerksam das Wirken seiner Nachfolger, die schon bald Christen genannt wurden. In der Offenbarung, die ER seinem Apostel Johannes durch einen Engel übermitteln ließ, stellt er sich vor und diktiert Briefe an verschiedene Versammlungen, damit sie wissen, wie er über sie denkt und sofern erforderlich, Änderungen vornehmen können.

Dieses Buch schrieb Johannes ca. 98 u.Z. und er war tief beeindruckt von den Einblicken in den geistigen Bereich, die ihm durch Visionen gewährt wurden.

Und genau dort ist Jesus nach wie vor und hat "sich zur Rechten Gottes gesetzt, fortan wartend, bis seine Feinde als Schemel für seine Füße hingelegt würden" , genau, wie es viele Jahrhunderte zuvor schon durch Prophezeiungen angekündigt wurde. (Hebräer 10:12,13)

Mögen wir uns, wenn sein Warten ein Ende hat, nicht als seine Feinde erweisen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

natürlich hat jesus gelebt aber ob man an ihn glaubt ist eine andere sache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Dass Jesus vor etwa 2.000 Jahren hier auf dieser Erde gelebt hat, ist eindeutig und nachweisbar.

Was wichtiger ist:

  1. Was bedeutet das für uns konkret, in unserem eigenen Leben?
  2. Was kommt danach?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

aber ob er wirklich ein heiliger bzw sohn gottes war bleibt jedem selber zu beurteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

er hat auf jeden fall gelebt und konnte bestimmt auch super kranke leute heilen, aber ich denke nicht dass er gottes sohn war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menio
08.07.2011, 08:43

aha....aber wie soll er kranke Leute heilen, wenn er nicht Gottes Sohn ist?

0
Ja

Nach allen Zeugnissen, die es über ihn gibt, glaube ich daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?