Glaubst du dass die Sonne vllt Gott ist?

Support

Liebe/r PyHeDo,

Glaubensfragen sind keine Ratgeberfragen. gutefrage.net aber ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag sehr wichtig für Dich sein, sie gehört jedoch nicht wirklich auf die Hauptseite.

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du über solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" diskutieren.

Viele Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Nein 73%
Ja 14%
eher was anderes: 11%

10 Antworten

Moinsen... Die sonne, das Universum erschaffen?! Ich Bitte euch Leute :D die Sonne, bzw UNSERE Sonne ist nur ein winziger Bestandteil vom Universum... aber sie ist der Grund dafür das wir hier leben können/dürfen... Unsere Sonne hat zusammen mit ihrem Mond und den Planeten (die nebenbei gesagt unseren Charakter formen) uns / das leben erschaffen... da oben ist niemand der uns in irgendeine Form gebracht hat oder so nen Blödsinn... wir haben uns zu dem entwickelt was wir sind, weil wir es über die Jahre so brauchten... Evolution!! Und was die Bibel-Geschichten etc angeht, denke ich einfach, das die Menschen sich damals nicht anders zu helfen wussten, das ganze unter Kontrolle zu bekommen... sie brauchten einen gewissen Leitfaden/Sinn... so denke ich darüber.... der / die einzige gott/Göttin für mich ist unsere Sonne und ihr absolut überwältigendes, wunderbares System.... wir hätten lieber von Anfang an unsere Erde und die sonne viel mehr verehren sollen und nicht irgendeine Gestalt die uns nichts als "Hoffnung" bringt, stattdessen machen wir mutwillig unseren Planeten, oder wer so will, unseren Schöpfer, kaputt.... Tja, so ist leider der Großteil der Menschen... wie ein Parasit machen wir unseren Wirt zu nichte... schade, kann ich dazu nur sagen...

Ja

Warum muss es nur ein gott sein. Es sind 2 . Die sonne konnte es alleine nicht schaffen. Die kälte hat ihr geholfen. Genaue so wie mama und papa. Naturlich haben die auch schöpfer aber über die können wir gar nicht jetzt sprechen. Wir sollen endlich im jahr 2011 lernen über die tatsachen zu sprechen und nicht über die märschen wie vor 1000 jahren.

Nein

Die Sonne ist "nur" ein Stern. Sie gibt uns "nur" Licht und Wärme" Sie ist nicht kreativ tätig.
Vielmehr ist sie das Werk oder Produkt des allmächtigen Gottes, der auch alles andere erschaffen Hat.

Warum hat Gott nicht nur unsere Sonne, sondern mehrer Milliarden Sonnen erschaffen? Gibt es doch leben auf anderen Planeten?

...zur Frage

Könnte es sein, dass die Sonne Gott ist?

Viele sagen ja Gott kann man nicht sehen also man stellt ihn sich zwar immer als alten Mann mit weißen Haaren und Bart vor in einem blauen Mantel der im Himmel sitzt und manche sagen auch dass man ihn in der Natur also in der ganzen schönen Schöpfung sehen kann also alles das hat er geschaffen. Doch es wäre doch auch denkbar, dass die Sonne Gott ist denn die Sonne ist der größte Himmelskörper und genau in der Mitte der Planeten und sie ist so hell und heiß und mächtig und nur durch die Sonne kann es Leben geben und daher könnte man meinen das ist Gott. In der Antike gab es ja viele Götter aber man dachte auch schon immer nur an einen Gott der alles umfasst zb die Ägypter sahen die Sonne schon mal als einzigen Gott. Und die Christen sehen den alten Mann aber könnte die Sonne wirklich Gott sein?

...zur Frage

Ist Autokommunikation (Selbstgespräche) krankhaft?

Wenn ja - hatte dann Gott auch einen an der Waffel, weil ... und Gott sprach, es werde Licht.- Mit wem hat er sich denn unterhalten?

...zur Frage

Kann man ohne sonne leben?

Hei <3

Braucht ein Mensch eigentlich Sonnenlicht?

Stellt euch bitte eine Person vor die nie rausgehen würde.Passiert etwas mit ihrer/seiner Haut oder Augen? Tut ihm/ihr dann Licht weh?

...zur Frage

Götter und ihr Ableben?

Moin Moin und Hallo

In welchem Jahrtausend wechselte der Glaube der Menschen von mehreren Göttern auf nur einen Gott?

Ägypter, Germanen, Griechen Alle hatten den Glauben an viele Götter die gemeinsam das Leben und Treiben auf der Erde Führten. Wie kann dieser Glaube der ja wie der heutige Glaube an Gott, Allah und wen es nicht alles gibt. Jede Kultur hat seinen eigenen Gott wie die Kulturen früher ihre Götter hatten.

Kann es nicht einfach sein, dass die Götter, die es heutzutage gibt nicht einfach eine art Zusammenfassung der vielen Götter früherer Zeiten sind? Ich kenne mich mit der Religionsgeschichte sogut wie nicht aus. Aber es würde mich sehr interessieren wie eine so starke Lebenseinstellung wie die der alten Götter einfach verschwinden kann und daraus etwas so Simples und Einfaches entsteht wie der heutige Glaube an nur einen Gott, egal wie er nun heisen mag.

Wenn man bedenkt, dass Jesus wie Hercules ein Halbgott ist. Buddah durch besonderes handeln von Mensch zu Gott wurde usw... Alles gab es schoneinmal und das alte wird als Mythos hingestellt und belächelt wogegen das neue doch nichts anderes ist. Früher errichtete man Tempel, heute Kirchen.

Wo ist der unterschied?

Irgendwie glaube ich an Götter. Aber anders als viele andere. Ich bin der Meinung, dass es soetwas wie Götter gab und auch noch gibt. Aber alle gleichzeitig existieren. Allah und Gott sind in meiner Vorstellung die kinder der Alten Götter und versuchen eben das weiterzuführen, was die Alten getan haben. Die Menschen zu führen. Jeder seinen teil der Menschheit auf seine weise aber trotzdem miteinander da sie im grunde alle das gleiche von uns wollen wenn man den Schriften glauben darf.

...zur Frage

Glaubst du dass es einen Gott gibt?

Glaubt ihr an Gott? Gibt es einen? Was ist eure Meinung? Euer GLAUBE? Wird es einen Himmel und eine Hölle geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?