Glaubensbekenntnis gut auswendig lernen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst eigentlich einfach nur mal regelmäßig in deine Kirche zu gehen, wo du das Glaubensbekenntnis jeden Sonntag anhören und nach anfänglichem Ablesen sicher auch bald ohne diese Hilfe mitsprechen kannst. So werden sich dir die Worte so sehr einprägen, dass du sie in kurzer Zeit ohne große Anstrengung von ganz allein vollkommen auswendig gelernt haben wirst!

Falls du es aber kurzfristig können willst oder musst, rate ich dir, es mehrmals und vor allem laut zu lesen und dann stückweise auswendig zu wiederholen! Beim lauten Lesen prägen sich die Worte besser ein!

Daraufhin könntest du die ersten von dir selbst eingeteilten kurzen Abschnitte zusammen wiederholen, dann die nächsten beiden, danach alle vier hintereinander, bevor du das mit den weiteren Abschnitten mit dem gesamten Text genauso machst und am Ende wieder alles hintereinander laut liest und versuchst, es dann zusammenhängend aufzusagen.

Dabei kannst du am Anfang ruhig hin und wieder auch mal nachgucken und kontrollieren, wenn dir einige Worte nicht gleich einfallen sollten oder du Zweifel an der Richtigkeit deiner Wiederholung hast.

Wenn du beim lauten Lesen mit Ausdruck liest und dabei den Sinn aller Worte wirklich zu erfassen versuchst, wird es dir sehr viel leichter fallen, das gesamte Glaubensbekenntnis gut und dauerhaft im Gedächtnis zu behalten.

Es wäre auch ratsam, das Ganze innerhalb von mehreren Tagen öfter mal zu wiederholen. Dann wird der Erfolg sicher nicht ausbleiben! Alle Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch heutzutage lernt man auf die gleiche Art und Weise auswendig, wie schon vor tausend Jahren - durch häufiges Lesen und Aufsagen des Textes, welchen man auswendig behalten will. Daran hat sich nichts geändert.

Die Fabel, man könne den geschriebenen Text etwa am Abend unter das Kopfkissen legen und am nächsten Morgen auswendig aufsagen, funktioniert noch immer nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pinkyitalycsb 04.04.2016, 22:36

Sehr richtig,hummel3! Und das mit dem Buch unter dem Kopfkissen funktioniert wirklich nur, wenn man vorher fleißig gelernt hat und beim Einschlafen intensiv an den bereits gelernten Text unter dem Kissen denkt! Liebe Grüße!



1

Meine Arten Texte auswendig zu lernen (aber kann von Geburt aus sehr schnell sowas auswendig lernen)

Ich lese es ein paar mal und nehme mich dabei auf.

Ich versuche den Text zu sagen ohne den vorzulesen und wenn ich es nicht weiß dann draufgucken, und das paar mal was ich nicht kann unterstreichen.

Und die Sprachmemos immer anhören wenn Zeit da ist.

Und aufn Handy einspeichern als Text.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaubst Du denn oder möchtest Du die Geschenke?

So lang ist es denn nun auh nicht und wenn Du eine Verbindung dazu aufbauen kannst, sollte es ein Leichtes sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer wiederholen !

Aber was hilft dir das ?

Worauf es ankommt: Mt.19,17 !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufschreiben, aufsagen,NEU aufschreiben, aufsagen --am besten immer aufschreiben

Ich kann nicht schlafen 😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Welfenfee 04.04.2016, 03:20

Wollten wir es nun gemeinsam lernen?

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen!

0
UrsulaSeul 04.04.2016, 03:24

Ich kann keine Kirschlich 😂sorry

0

Was möchtest Du wissen?