glauben! komme ich wirklich in die hölle?

Support

Liebe/r janne0345,

offensichtlich fällt es vielen schwer, Deine Frage ernst zu nehmen. Niemand hat Lust auf Fragen zu antworten, die den Eindruck vermitteln, da macht sich jemand lustig oder hat Langeweile und will gar keinen Rat.

Wenn es Dir dennoch ernst ist und Du hilfreiche Antworten erwartest, solltest Du Dir in Zukunft mehr Mühe beim Stellen Deiner Frage geben und beschreiben, worum es Dir genau geht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße,

Ben vom gutefrage.net-Support

13 Antworten

  1. Ich bin das Internet, das dich aus der Unwissenheit befreit hat. Du sollst keine anderen Netze neben mir haben. 2. Du sollst keinem anderen Netzwerk dienen. Ich, das Internet, verfolge bei denen, die mir feind sind, ihre Sünden bis zum dritten und vierten PC. Bei denen, die mich lieben, lasse ich Information zu Tausenden Megabytes. 3. Du sollst das Internet nicht mißbrauchen, denn ich lasse niemand ungestraft, der mich mißbraucht. 4. Gedenke der Programmierer, Supporter und Moderatoren. 6 Tage in der Woche darfst du sie belästigen, befragen und zumüllen mit deinen Mails. Am siebten Tage aber sollst Du abstehen davon, du, deine Kinder und alle deine Hausgenossen. 5. Ehre die Programmierer und Techniker, auf daß du lange in dem Netz sein kannst, das ich dir gegeben habe. 6. Du sollst nicht Festplatten und Speicher töten durch Viren und Malware. 7. Du sollst deinen Nutzungsvertrag erfüllen und bezahlen. 8. Du sollst weder Hard- noch Software stehlen. 9. Du sollst keine falschen Daten angeben. 10. Du sollst nicht nach dem PC deines nächsten verlangen, noch nach seiner Software, seinen Daten oder nach irgendwas was ihm gehört.

Ist doch klar, daß Du in die Hölle kommst...

Nein, definitiv nicht. Es gibt zwar eine Unterwelt, in der Verarbeitung stattfindet, und auch ein Fegefeuer, das aber schmerzfrei ist und nur wohltuend reinigend und transformierend wirkt. Beides sind nur Durchgangsstationen auf dem Weg ins Licht am Ende eines Lebens, sofern es die Seele für nötig erachtet. Niemand wird zu irgendetwas gezwungen, und es gibt keinen strafenden Gott, nur Ursache und Wirkung - alles andere sind Erfindungen der christlichen Kirche, um die Menschen durch Angst gefügig zu machen.

Ich habe diese Stationen nach manchen meiner früheren Leben selbst durchlaufen und kann mich auch daran erinnern, weswegen es eine Antwort aus Erfahrung ist. Allerdings könntest Du Dich einmal mit dem Prinzip des Karma zu beschäftigen, wenn Du Dir wegen der Konsequenzen Sorgen machst. lG

Hallo janne0345,

es gibt keine Hölle!

Es gibt ein Geistiges Reich, das in Sphären unterteilt ist. Du kommst in eine Sphäre mir Anderen, die dir sehr ähnlich in ihren Eigenschaften und in ihrem Charakter sind. Durch dein Verhalten bestimmst du selbst, in welche Sphäre du kommst.

Die Erklärungen der katholischen Kirche über die Hölle und das Fegefeuer sind Unsinn. Es sind Druckmittel, mit denen die Kirche Macht über die Gläubigen haben mochte. Es ist genau so ein Unsinn, wie das Dogma, dass der Papst unfehlbar sein soll. Nur GOTT ist unfehlbar!

GOTT zum Gruß,

Peter

http://spirituellegedanken.npage.de/

Mimimimimimi... Immer wieder diese Misssionare..

0

Was möchtest Du wissen?