Glauben die Deutschen wirklich, dass die Flüchtlinge wieder zurückkehren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja genau da ist das Problem. Keinen interessiert was die "deutschen " hoffen oder glauben . Ich nehme an das der "deutsche " hofft aber nicht mehr daran glaubt das die Flüchtlinge in ihre heimat zurückkehren. Wie so auch ? In "deutl " kann man den ganzen lieben tag zu hause tv gucken oder draussen abhängen die Wohnung wird ja einem bezahlt und man bekommt monatlich Geld überwiesen. Man ist in Deutschland auch krankenversichert Und ja keine sorge solange der deutsche arbeiten geht . Ich meine ich möchte mich bei den ehrlichen Ausländern und den wenigen Flüchtlingen entschuldigen die wirklich die Chance auf ein besseres Leben ergriffen haben . Die Arbeiten gehen die Steuern mitbezahlen die deutsche Sprache lernen ihre Kinder zu schule schicken und sich versuchen gut zu integrieren. Die wurklich von krieg und leid schutz gesucht haben . Abeeeer ganz ganz viele mehr als die Hälfte ist in Deutschland nur wegen Sozialhilfe oder Harz 4 . Es ist einfach so . Und alle wollen nach Deutschland eben deswegen. Wen man zum Beispiel wirklich Schutz sucht vor Bomben vor Misshandlung dann is es einem ja egal wo hin Hauptsache weg . Fast Nur Schmarotzer die von Tante Onkel Neffe gehört haben wie deutsche dumm sind Und ihre Gesetze lacherlich ja die wollen unbedingt hierher . Deutschland hilft allem und jeden es ist traurig das das ausgenutzt wird . P.s. Ich verurteile auch den mittlerweile stetig steigenden Rassismus in Deutschland weil man halt nicht alle Ausländer in einen Topf tun kann. Aber eben weil es solche gibt kann ich irgendwo die deutschen selbst verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was? Kannst du bitte erst mal selber Deutsch lernen? Ich habe ja nichts gegen Rechtschreibfehler, Vertipper oder mal einen Ausrutscher, aber dein Ausdruck ist so dermaßen schlecht, dass man nur vom Kontext her grob erahnen kann, was du evtl. meinen könntest. Das gilt übrigens auch für deine anderen Fragen, die ich eben mal überflogen habe!

Also gib dir gefälligst mal ein bisschen Mühe beim Formulieren! Wenn du vernünftige Antworten erwartest, dann stell bitte auch vernünftige Fragen!

Aber zurück zum Thema ...

Ist es denn so schlimm, wenn die alle hier bleiben? Sie werden hier arbeiten, sogar selbst viele Arbeitsplätze schaffen, Steuern zahlen und auch die heimische Wirtschaft unterstützen. Am Ende profitieren dann sogar Leute wie du davon!

Dass diese Leute ewig auf eine Arbeitserlaubnis warten müssen, ist ja schon unglaublich, aber dass dann auch noch einige Deutsche ankommen, und sich darüber aufregen, dass "der Ausländer" ja hier nur Hartz-IV abgreifen will, und auf weniger als 150€ "Taschengeld" neidisch sind, ist irgendwie schon interessant. :)

Viele vergessen, dass einige der hier lebenden Ausländer zwar Sozialleistungen beziehen, aber gegen weitere Steuereinnahmen geechnet, die der Staat ebenfalls ausschließlich von Ausländern einnimmt, steht am Ende ein zweistelliges Milliarden-Plus.

Das heißst, unterm Strich verdient Deutschland an den hier lebenden Ausländern zich Milliarden! Vor diesem Hintergrund, können die von mir aus natürlich alle so lange hier bleiben, wie sie wollen. Jeder sollte die Freiheit haben, dorthin zu reisen, wohin er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiger111
03.11.2015, 03:00

Ich bin kein deutscher.

1
Kommentar von Silmoo
03.11.2015, 03:48

Anmerkung  : Weniger als 150 € ist unkorrekt . Hier die aktuelle Geldunterstützung : im Jahr 2015

Leistungen auf Sozialhilfe-Niveau

Wenn Asylbewerber nicht mehr in Gemeinschaftsunterkünften leben, bekommen sie in der Regel auch kein Essen oder Sachleistungen mehr gestellt. Dann gibt es zusätzliches Bargeld: Erwachsene Alleinstehende erhalten 216 Euro, Kinder oder weitere Haushaltsmitglieder zwischen 133 und 194 Euro. Zusätzlich übernehmen die Behörden anfallende Wohnkosten. Ist ein Flüchtling länger als 15 Monate im Land, stehen ihm bei Bedürftigkeit Leistungen auf dem Niveau der Sozialhilfe zu. Damit erhält ein alleinstehender Asylbewerber etwa 392 Euro. Außerdem werden, wie bei Hartz-IV-Empfängern, Wohnkosten erstattet. Die Höhe der Zahlungen ist im Asylbewerberleistungsgesetz festgelegt.

0

"Die Deutschen" --> Das ist eine Verallgemeinerung.

Ich jedenfalls glaube dass nicht, also habe ich diese Verallgemeinerung bereits zerstört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Grund des Asylbegehrens nicht mehr gegeben ist, dann ist es unerheblich was der Flüchtling wünscht. Er muss dann abgeschoben werden.

Dies ist ein Prozess der zur Zeit auf die albanische Bevölkerungsgruppe angewendet wird.

Natürlich besteht dann die Gefahr, dass sich einige illegal in Deutschland aufhalten. Dies hat aber auch kurze Beine, da einem Menschen mit illegalem Aufenthalt eine legale Arbeitsmöglichkeit samt sozialer Absicherung verwehrt bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind alle keine Hellseher, was  alles noch passiert  .

Abwarten und Tee trinken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser angeblich in Deutschland geborene Türke kann manchmal deutsch, dann wieder ist es brüchig, wie in dieser "Frage". Eigentlich jedes Mal aber platziert er Scheinfragen, um Hasspostings zu fördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pestilenz
03.11.2015, 11:02

An deiner Stelle würde ich sehr vorsichtig mit dem Wort "Hassposting" umgehn.

Seeeehr vorsichtig liebes Rührstäblein.

1

eher nicht

da gibt es tausend Gründe warum nicht

weil es gerade Winter ist, deren Land zerstört, hier eingelebt (?), krankheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?