Glaube von Uramerikanischen bzw. präkolumbianischen Völkern/Kulturen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe NICHT auf die kaum zählbaren Gottheiten (allen voran Viracocha, "Ur-Inka") von Olmteken, Tolteken, Maya, Azteken, Hopi (im heutigen Südwesten der USA) und eben Prä-Inka- und Inka-Kulturen ein, sondern nenne stattdessen einige Werke, in denen du dich kundig machen kannst, so du denn Lust dazu hast:

  • Norman Bancroft Hunt, "Götter und Mythen der Azteken"
  • Nigel Davis, "Die Azteken"
  • Peter Tompkins, "Die Wiege der Sonne - mittelamerikanische Großreiche der Vor-Maya-Zeit"
  • Autoren-Kollektiv, "Die Welt der Maya"
  • Schele / Freidel, "Die unbekannte Welt der Maya"
  • Constance Cortez, "Das Geheimnis der Maya"
  • David Drew, "The lost Chronicles of the Maya Kings"
  • Karen Wise, "Die Sonnenstädte der Inka"
  • Carmen Bernand, "The Incas - Empire of Blood and Gold"

pk

Woher ich das weiß:
Hobby

Warum hatten die Griechen und Römer und die Chinesen und Japaner sie selbe Kultur?

Hallo, ich wollte mal fragen also wie soll ich es erklären ich hoffe es versteht jeder jede menschliche Kultur hat ja ihre Eigenheiten zb in der Architektur und der Mode. zb das alte Ägypten die hatten Pyramiden, Sphinx und Kleidung zb das Kopftuch mit den Streifen und den Lendenschurz das ist das Kennzeichen dieser Kultur und keine andere Kultur hatte das. Jedoch gibt es Beispiele wo Kulturen die selben Merkmale haben so wie die Griechen und Römer zb die Bauweise der Tempel also die mit den Säulen waren gleich das antike Athen und das antike Rom sahen gleich aus oder die Stadt Pompeji und auch die Kleidung war die selbe also diese langen Gewänder die Toga weil im Süden Italiens waren auch die Griechen und da haben die Römer das wohl übernommen. Oder die Chinesen und Japaner auch das ist alles gleich also die Gebäude und die Kleidung ist gleich zb die verbotene Stadt in Peking und die Burgen und Tempel in Japan haben die gleichen geschwungenen Dächer und auch die Kleidung die langen Gewänder aus Seide die Kimone sind gleich. Die japanische Kultur ist also von der chinesischen Kultur übernommen worden. Weiteres Beispiel wären die Kulturen der Azteken, Maya und Inka die ja auch weitesgehend ähnlich sind also die Tempel und Pyramiden aus Stein, die Kleidung, die Menschenopfer zb wie kommt es also dass einige Kulturen einzigartig sind und nicht von anderen übernommen wurden und andere bei mehreren Völkern fast gleich sind? Das muss man zb im Museum für Völkerkunde erforschen und wissen auch Archäologen und Historiker werden sich das doch fragen und wissen. :D

...zur Frage

Ursprung der Griechische Mythologie?Glaube an mehrere Götter?

Ich lese zurzeit die Percy Jackson Bücher. Natürlich ist das kein Fachwissen das dort vermittelt wird, aber doch schon einiges über die Götter.

Ich frage mich ob es die Antiken Götter wirklich gegeben hat. Und ob Sie im Lauf der Jahrtausende Vergessen wurden und deshalb nicht mehr präsent sind. Also praktisch von Göttern immer neuer Kulturen abgelöst.

An den "Mythen" muss doch etwas dran sein. So viele Menschen konnten sich in ihrem Glauben doch nicht irren. Etwas wahres muss dran sein. Auch wenn man sieht was aus diesen Zeiten an Tempelanlagen geblieben ist.

Genauso Interessiert mich der Verbleib der Athena Parthenos. Nachdem Sie im 5. Jahrhundert verschleppt wurde.

Es gibt so viele ungeklärte Phänomene auf dieser Welt. Ich wünsche mir das man nach dem Tod eine Betrachter Rolle einehmen kann. Man sieht die Vergangenheit und die Gegenwart, kann den weiteren Verlauf des Leben auf der Erde verfolgen.

Was meint Ihr dazu? Ich habe keinen bestimmten Glauben, da Ich mich noch nicht mit den verschiedenen Glaubensrichtungen auseinandergesetzt habe.

Aber irgendetwas muss es geben, das das hier ermöglicht.

Ich finde das Thema der Entstehung der Erde Wahnsinnig Interessant.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?