Glaub ihr an Gott ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 31 Abstimmungen

Nein 48%
Ja 45%
andere Religion 6%

31 Antworten

andere Religion

Ich bin Buddhist und glaube an keinen allmächtigen Schöpfer, einen Propheten, oder göttliche Gebote.

Allerdings respektiere ich es, wenn Menschen diese Dinge für wahr halten. Das ist aus meiner Sicht ihr gutes Recht und ich sehe meine Aufgabe nicht darin, sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Es ist für mich nachvollziehbar, dass manche Menschen ein
besonderes Bedürfnis nach Führung und klaren Regeln haben und deshalb
eher konservative Lehren bevorzugen. Damit habe ich keine Probleme.

Allerdings wende ich mich gegen Interpretationen religiöser Lehren, wenn diese dazu missbraucht werden, um Menschen zu manipulieren und massiv in ihrer Freiheit einzuschränken. Derartige Auslegungen kritisiere ich.

Glaube sollte kein Ersatz für den gesunden Menschenverstand sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Wie ich schon abgestimmt habe, glaube ich an Gott, den himmlischen Vater. Ich glaube auch an seinen Sohn, Jesus Christus und an den Heiligen Geist. Zudem glaube ich daran, was laut der Bibel Jesus gelehrt haben soll und was er laut dieser bewirkt haben soll. Und ich bin in einer Kirche, welche genau das vertritt, was in der Bibel dazu steht, ohne dass ich dafür interpretieren müsste, um das, was an Klarheit in der Bibel steht, mit der betreffenden Kirchenlehre in Einklang zu bringen. Ebenso wie die Lehre Jesu in der Bibel lädt auch diese Kirche dazu ein, durch Nächstenliebe und gute Taten auch charakterlich zu besseren Menschen zu werden und dem entsprechend ist es in allen mir bekannten Gemeinden, egal wie groß oder klein sie sind, wie in einer liebevollen Familie (wer wissen möchte, welcher Kirche ich angehöre, findet diese Antwort in meinem Profil).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Da es keinerlei Anzeichen für die Existenz irgendeines Gottes gibt, und die Gläubigen, die mir heutzutage von ihren Göttern vorschwärmen, dies vor ein paar tausend Jahren mit den gleichen schwammigen bis komplett unsinnigen "Argumenten" von ganz anderen Göttern getan hätten, ist meine Antwort ein ganz klares Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
10.02.2016, 15:20

wie will man etwas (natur)wissenschaftlich beweisen, was außerhalb von "Natur" existiert? Geht nun mal nicht. Ein zweidimensionale Wesen wird nie und nimmer ein 4dimensionales Wesen verstehen oder erst recht beweisen können.

0
Nein

Ich persönlich Glaube nicht an einen Gott, und erst recht nicht an den Personifizierten Gott irgend einer bestimmten Religion. Mir liegt aber auch fern zu behaupten das es überhaupt keinen Gott gibt.

Ich glaube an keinen Gott, da aus meiner Sicht keine Indizien existieren, die auf die Existenz eines solchen hindeuten. Und selbst wenn es solche gäbe, an welchen Gott sollte man dann glauben, die Menschheit hat schon hunderte von Verschiedenen Göttern angebetet, von denen keiner Wahrscheinlicher ist als der Andere.

Ich will damit nicht sagen das es keinen Gott gibt, die Möglichkeit besteht, auch wenn Sie aus meiner Sicht recht unwahrscheinlich ist.

Schlussendlich halte ich Religion, aber nicht Prinzipiell für  etwas schlechtes, denn viele Menschen können aus Religion und Ihrem Glauben an Gott, Kraft ziehen und sei diese auch nur von rein psychologischer Natur.

Man sollte sich aber nicht einbilden nur weil man  an die, aus seiner eigenen Sicht einzig wahre Religion glaubt, sei man Etwas besseres als all die anderen Menschen. Genau mit diesem Verhalten nämlich entstehen Konflikte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das tue ich. Ich lebe meinen Glauben auch aus. Was genau willst du wissen. Ich glaube an Gott weil es schön ist solche Erfahrungen zu machen und mit leuten darüber ins Gespräch zu kommen. Auch kann ich Gott alles anvertrauen und er ist immer für mich da.
Das ist aber eine Entscheidung die nur du selbst treffen kannst.

Lieber Gruß
Niklas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
andere Religion

Ich kann mir Vorstellen daß es einen Gott gibt glaube jetzt aber nicht an eine bestimmte Religion.  So was wie eine einzige wahre Religion gibt es für mich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

aber ich bin der meinung das solange noch nicht alles geklärt wiedie erde entstanden ist... solange ist noch platz dafür an sowas zu glauben

außerdem halte ich die bibel auch wenn sie zu großen teilen wiederlegt ist teilweise für einen guten leitfaden

trotz alledem glaube ich nicht an gott und erst recht nicht an die kirche weil da in der vergangenheit sehr viel schlimmes passiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
10.02.2016, 11:36

wo ist denn die Bibel widerlegt? Und wenn du nicht Mitglied in der Kirche bist, "weil da in der vergangenheit sehr viel schlimmes passiert ist" hast du dann auch deine Deutsche Staatsbürgerschaft abgegeben (falls du eine hattest)? In Deutschland ist nämlich auch schlimmes passiert.

4
Kommentar von comhb3mpqy
10.02.2016, 12:08

also Wunder gibt es auch noch heute. Wenn ein Mensch heilig gesprochen werden soll und es eine Bedingung ist, dass er ein Wunder getan haben muss, dann wird das von Ärzten überprüft und auch, wenn es keine Erklärung gibt, warum diese Menschen gesund wurden, bestätigt. Man kann im Internet ja mal nach "Mensch Gott" suchen, da berichten Menschen zum Beispiel auch davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat. Jetzt zur Schöpfung: Kennen Sie die Meinung der katholischen Kirche zur Möglichkeit, dass es die Evolution geben kann? Schauen Sie danach doch mal im Internet. Es gibt auch die Meinung, dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig ist.

2
Kommentar von realsausi2
10.02.2016, 12:21

solange noch nicht alles geklärt wiedie erde entstanden ist...

Das ist aber sehr gut verstanden, wie das vor sich gegangen ist. Es bleiben natürlich immer viele Details, die noch geklärt werden müssen, aber das grundlegende Muster ist sehr gut aufgearbeitet.

2
Nein

und täglich grüßt das Murmeltier.
Diese Frage will man so langsam gar nicht mehr beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
10.02.2016, 13:01

Dann tu es doch einfach nicht :-)

1

Ja, ich glaube an Gott und habe auch Gründe, warum ich das tue. Die Gründe findet man, wenn man z. B. ein paar meiner bereits gegebenen Antworten durchließt oder mein Profil besucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
10.02.2016, 11:39

besser gesagt: *die meisten Gründe findet man, wenn man z. B. ein paar meiner bereits gegebenen Antworten durchließt oder mein Profil besucht.

0
Kommentar von chemikant2
10.02.2016, 12:01

du auch hier :D

0

Ich glaube nicht an einen Gott, sondern an mehre Aspekte einer Urkraft genannt Brahman. Daran glaube ich, auch wenn manche behaupten, dass diese nicht existieren würden.
In diesen Glauben bin ich nicht reingeboren, bekenne mich aber dazu.
Mein Gebetsraum ist mein Zimmer, zudem bete ich alle Götter gleichermaßen an.

LG theonce😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ich bin fest davon überzeugt, dass sich die Antworten auf diese Fragen in der Bibel findet und dass die die Bibel das ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wort und Offenbarung für die Menschen (vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21). Für mich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeit ihrer Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
10.02.2016, 14:29

du vergisst dann die ganzen zitate und beschreibungen, die zeigen was für ein gott dort beschrieben wird.............wenn die bibel wahr ist, dann ist dieser gott auch ein kriegsverbrecher, der teufel selbst, denn genauso wird er auch beschrieben in deinem märchenbuch............:)

und erfüllte prophezeiungen sind gar nicht vorhanden.............*g*

1

Ja aber nur an den, ich bete auch ab und zu und meine sogar, dass er mir "zuhört" denn manchmal verbessern sich die Situationen oder das Problem verschwindet, wenn ich gebetet habe...( allerdings auch bei kleinen Sachen).
Jesus und so glaub ich nicht. Desswrgrn mach ich auch keine Firmung, ich meine was soll das Firmung zu machen ohne überhaupt an die Geschichte der Kirche zu glauben.nur um Geld und Geschenke zu bekommen. Das ist meiner Meinung verrat!

MFG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Nein ! schon seit fast 25 Jahren nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

ich glaube aber nicht "an eine Kirche" und deren religiöses Tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Hei,

Ich bin Christ! Ich habe mich entschieden Jesus Christus mein Leben zu geben und folge Ihm nach.

Jesus ist mein Herr und Gott, ich vertraue auf Ihn und lege Ihm alles hin!

Er ist mein Gott, mein Vater und mein freund der mich nicht verlässt und auf den ich vertrauen kann.

er hilft mir in schweren Situationen und hört mir zu, ich bin nicht alleine denn ich bin ein Kind Gottes und habe mich dazu entschieden Jesus Christus nachzufolgen!

Grüße,


Philip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
10.02.2016, 14:25

solche aussagen sind immer sehr fragwürdig, denn du schenkst dein lebem einem menschen, den du nie gekannt hast und von dem du nur durch aussagen/beschreibungen in einem märchenbuch gehört hast..........man kann keinem anderen folgen, dem man nie selbst begegnet ist und mit dem man nie gespräche geführt hat, um ihn ein wenig kennen zu lernen..............solche aussagen sind nur ein zeichen für blindes und fanatisches "vertrauen", in der liebe spricht man dabei dann von "hörig" sein........

1
Nein

nö, warum auch, götter wurden erfunden, um sich dinge zu erklären, die man damals nicht erklären konnte und mit der weiteren entwicklung des menschen wurden die alten götter dann "entsorgt" und neue götter kamen ins spiel, denn man konnte ja nicht mehr behaupten, dass es wirklich einen gott des donners, des blitzes oder des feuers gibt...............*g*

und diese neuen götter wurden dann eben angepasst, geschichten aus vorhandenen religionen dann geklaut, umgeschrieben und als wahr verkauft.............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

aber nicht an unsre scheinheilige kirche ( zwichen dem katolischen glauben und der katolischen kirche sehe ich keinen zusammenhang mehr )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein

Ich glaube nicht an Gott und gehöre auch keiner Religion an, respektiere es jedoch wenn andere das machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Ich glaube an Gott und weiß, dass es ihn gibt, denn ich habe oft genug seine Nähe gespürt, wenn er mir geholfen, mich erhört und mir geantwortet hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carnival
11.02.2016, 14:09

Was hast Du denn geraucht? Dir geantwortet !! Was hat er denn gesagt,wie geht es ihm.

0
Nein

Seit meinem 8.Lebensjahr nicht mehr....

pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?