Glatzen Gefahr?

3 Antworten

Es könnte sein das du dir das auch nur einbindet, denn ich glaube nicht das du von 10 Haaren pro Tag weniger auf dem kopf hast. Aber du kannst ja mal die Durchblutung fördern in dem du jeden Tag mit einer Bürste deine Haare kämpft. Also bei meinem Vater hatte geholfen

Hallo. Ich habe deine Nachricht durch Zufall gesehen und möchte dir sagen: Versuch auf keinen Fall irgendwelche Produkte oder so!!! Guck mal auf YouTube nach Energetic Eternity. Er erstellt Subliminals. Ich habe mein ganzes Leben dadurch geändert. Meine Augenfarbe auch. Dieser Kommentar kann dein Leben verändern, wenn du es zulässt!! Viel Erfolg! (Das Haar Problem solltest du in 2-4 Monaten gelöst haben.)

Ich tippe auf einbildung/einreden.

Dass ein paar Haare ausfallen ist nix im Vergleich zu dem, was auf deinem Kopf bleibt. (Ich kämme mir jeden tag ein Faustgroßes Büschel Haare vom Kopf und bin trotzdem von einer Glatze mehr als weit entfernt...)

Wenn du allerdings (unterbewusst) an ein ausdünnen deiner Haare glaubst, siehst du auch alle möglichen Anzeichen dafür. Passieren wird trotzdem nichts.

Werde ich irgend wann mal Haarausfall haben?

Hallo
Ich (16) hab Angst das ich wie mein Vater mal Haarausfall bekomme bzw ne glatze
Aber meine Haare ähneln die von meinem Onkel und er hat noch volles Haar also kein Haarausfall, da ich mich irgendwie mehr meinem Onkel ähnel als mein dad kann es ja sein das ich kein Haarausfall bekomme oder kann man das nicht sagen ?
Danke im Voraus

...zur Frage

Haar Arzt??

Hallo ich wollte fragen ob es speziell einen Arzt gibt , der sich nur auf Haare/haarausfall/Kopfhaut bezieht (kopfhaare) habe Probleme mit meiner Kopfhaut (schmerzt ständig und Haare fallen auch raus ) zu welchem Arzt soll ich hier gehen mit diesem Problem? Liebe grüße

...zur Frage

Wieso endet diffuser haarausfall nie mit einer glatze? Ursache für 7 Jahre diffusen Haarausfall?

Ich bin 17 und seit ich 10 bin ist meine Kopfhaut durchzusehen und das sehr stark. War schon mehrmals beim Arzt aber die sagen immer es ist alles okay & nehmen es meiner Meinung nach nicht so ernst. Denn es wird immer direkt gesagt das ich erblich bedingten Haarausfall habe ohne mal richtige hin zugucken. Außerdem treffen bei mir die typischen Muster für diffusen Haarausfall auf und nicht für den erblich bedingten. Nochmal meine Kopfhaut ist extrem , extrem zu sehen und die Haare sind am gesamten Kopf dünner. Und für mich ist das schon all die Jahre eine enormen Psyche Belastung

...zur Frage

7-8 Jahre Haarausfall müsste ich nicht schon eine glatze haben?

Also ich bin 17 und habe seit ich 10 bin ( wahrscheinlich ) schon früher das meine haare ausfallen oder halt extrem dünn geworden sind. Mit 10 Jahren war meine Kopfhaut schon zu sehen und das extrem , wirklich extrem und bis heute hat sich nichts geändert. Auch die Haare an den Seiten sind dünner geworden hinten ist es noch ganz gut. Aber oben ist es halt schon krass vom Haaransatz bis zur tonsur sind meine Haare So extrem undicht und dünn. An den Seiten ist es auch der Fall aber nicht so krass wie oben und hinten ist es zwar auch aber da ist es noch ganz gut. Ich habe keine Geheimratsecken. Wenn ich erblich bedingt Haarausfall hätte , hätte ich dann nicht schon längst eine glatze bekommen müssen ? Ich persönlich denke das ich diffusen Haarausfall habe , aber die Ärzte machen es sich sehr einfach und sagen einfach direkt ohne Untersuchungen anzustellen das es erblich bedingter Haarausfall ist.
So sieht es bei mir mit der Haardichte auch aus schon seit ich 10 bin : https://haarausfall-was-tun.net/was-hilft-gegen-haarausfall/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?