Glassplitter im Arm, der Chef-Arzt sagt der kann drin bleiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegenfrage: hattest du schon mal einen Holzschiefer, den du nicht auf Anhieb raus bekamst? Ich schätze mal, so läuft das auch mit dem Glasteilchen, denn es ist nicht größer als ein solcher: es kommt von selbst raus und wandert definitiv nicht zum Herz, wenn es auch eine kleine Entzündung an der Stelle geben kann. lg

Danke für deine Antwort, der Arzt hofft ja das der Splitter sich entzündet und raußkommt und wenn du mit einem Holzschiefer, einen Holzsplitter im Finger oder sonst wo meinst, dann ja hatte ich schonmal einen aber der war nicht so tief drinnen das ich ihn nicht sofort heraußbekam. Ich hoffe mal das der Splitter langsam seinen weg nach draußen findet, danke dir :)

0

Tut mir leid das sagen zu müssen, aber sofern der Splitter sich nicht entzündet (bei Glas oder manchen Metallarten) wandert er wirklich langsam mit den Blutbahnen und landet irgendwann auch in der nähe des Herzens. Das war auch meine Frage (welche ich vor kurzem gestellt habe) aber dass sollte nicht weiter schlimm sein.

0

Geh noch einmal zu einem anderen Arzt. und mach dich nicht verrückt. Würde auch sagen, dass der raus sollte. Wie der allerdings zum Herz wandern sollte, ist mir ein Rätsel...Aber ich bin ja auch kein Arzt.

ich weise dich auf meinen oberen Kommentar hin... Kleine Splitter wandern wirklich, aber sehr langsam

0

Hol dir ne 2. Meinung ein.

Was möchtest Du wissen?