Glasserie geschliffen mit Ätzgoldrand - Hersteller?

...komplette Frage anzeigen Gläser geschliffen mit Ätzgoldrand - (Antiquitäten, Glas und Kristall) Gläser geschliffen mit Ätzgoldrand - (Antiquitäten, Glas und Kristall)

2 Antworten

Ich muß mich korrigieren. Die Gläser sind von der Firma Oertel in Haida (früher K & K Monarchie, dann Böhmen) und tatsächlich älter. Die Nachfolgeserie heißt "Judith" und hat nur mehr einen schmalen Goldrand ohne Verzierung, also nicht mehr so dekorativ wie dieser.

Ich beantworte meine Frage selbst. Diese Bleikristallgläser sind tatsächlich von der Kristallglasmanufaktur Theresienthal, Zwiesel, und diesen Goldrand nennt man anscheinend auch Mintonborte. Wie die Serie heißt, habe ich allerdings nicht herausgefunden, es gibt ein paar ähnliche, aber diese hier ist wohl wie schon gesagt älter und im Internet (ebay) zwar schon vertreten, aber ohne Hinweis auf den Namen. Wer etwas darüber weiß - würde mich nach wie vor interessieren!

Was möchtest Du wissen?