Glaskörpertrübungen in Verbindung mit Wirbelsäule?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

glaskörpertrübungen hat eigentlich jeder, zumindest kleine. oft bemerkt man die nicht, da die nur bei bestimmten Bedingungen bemerkbar sind. ich merke das z.b. nur dann, wenn es hell ist und ich ganz klaren, hellblauen himmel hab und dort hinschaue.

es wäre sehr weit hergeholt zu sagen, dass Glaskörpertrübung immer mit Wirbelsäulenproblemen zusammenhängt, ich würde sogar fast sagen, dass es Zufall bei deinem Beispiel war. Wenn es aber wirklich permanent präsent ist, geh in erster Linie zu einem Augenarzt. Der klärt erstmal, ob es was schwerwiegenderes ist oder nicht.

Am besten geh zum Arzt der kennt sich damit am besten aus.

Lg Beddie***

Ja mach ich, ich hab gleich ein Termin. :)

0

Sehe immer noch manchmal einen kleinen schwarzen Punkt mit dem linken Auge :(

Ich habe dieses Problem nun schon seit über 3 Wochen und dieser Punkt taucht immer mal wieder vor meinem Auge auf. Dann ist er wieder einige Zeit lang weg und dann ist er manchmal nur ne Sekunde oder auch mal minutenlang da. Ich bin erst 20 Jahre alt, jeddoch kurzsichtig, kann es daran liegen ? Vor 2 Tagen war ich schon beim Augenarzt. Die Ärztin hatte mein Augen erst normal von aussen dursucht und dann bis ins Innerste durchgeleuchtet ( was sehr unangenehm war ! ). Sie meinte, sie konnte nix feststellen, ich soll das weiterhin beobachten und wenn ich Blitze sehe sofort herkommen. Und sie meinte, es könnte an der Gelee-artigen Flüssigkeit im Glaskörper liegen. Wer hat auch schon im jungen Alter damit Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob und wann das wieder verschwindet ? Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten, sowie Erfahrungsberichte ! :)

...zur Frage

Sollte ich umgehend einen Arzt aufsuchen.. ist das gefärhlich?

Hallo, ich bin es nochmal. Ich habe mich mal befasst mit der Tatsache, dass ich doch eigentlich ein Problem mit der Netzhaut haben könnte.. also ich sage mal so, Ferndiagnosen sind nicht immer richtig aber ich brauche ja nur Rat. Also ich erkläre folgendes Problem.

Ich sehe seit Montag solche Linien in meinem Blickfeld. Also, wie bei Fingerabdrücken solche geschwungenen Linien die aber gerade verlaufen. Ich sehe sie nur wenn ich die Augen schließe..Sie haben eine rote Farbe und wenn ich genau hinschaue, sehe ich auch noch die Glaskörpertrübungen im dunkeln. Sie haben einen schwarzen Rand und sind innen weiß. Also es sind Punkte, die so runterfallen wie ein Wasserfall, es sind aber nicht so viele und nicht dicht aneinander.. und wie gesagt, ich sehe zwar im Himmel viele von denen und ich erkenne, wenn ich die Augen zusammenkneife auch ganz viele Davon.. und diese Linien sind dann bei dem Kniff wie solche Schwingungen. Im Himmel sehe ich ganz normale Punkte, die auch mitschwimmen. Aber es sind mal kleine, mal große und ich mache mir weitergehend keine Sorgen, da ich diese schon hatte seitdem ich 2 bin. Genauso wie mit dem flimmern im Dunkeln. Ich betone, ich sehe die Linien nur, wenn ich die Augen zumache oder sie zusammenkneife oder es dunkel ist. Blitze habe ich nur, wenn ich die Augen schließe und schnell hin und her zucke mit den Augen. Das tut ja schon weh, so doll. Also Rußregen und Blitze so habe ich nicht. Nur diese dummen Trübungen. Ich bin extrem kurzsichtig.. (ich denke -4Dioptrin mit 12) Ich war erst letztens(vor 1 Monat) beim Augenarzt.. sie haben mich jährlich durchgecheckt.. auch mit einem Gerät mein Auge angeleuchtet. Halt nur ohne Tropfen sondern einfach so. Aber es war seeehr hell. Ist das gefärhlich, wenn man die im dunkeln sieht?

Das Problem ist, meine Mama weigert sich mit mir erneut zum Augenarzt zu gehen.. aber ich habe extreme Angst. (Gut, ich bin auch Hypochonder) Sie sagt, ich habe die Augen von ihr geerbt und sie hat sowas in meinem Alter auch gesehen. Sie sieht sie Trübungen auch im Dunkeln und sie sagt, sie hat ganz dolle Störungen. Sie sieht Rußregen, Blitze die ihr Sichtfeld verdecken und schwarze Flecken. Ich glaube ihr, sie würde mich ja nie anlügen ..aber es beruhigt mich nur Teils. Also, was könnte das im Dunkeln sein? Und bitte nur ernst gemeinte Antworten.. ich danke für jede Antwort!!

...zur Frage

Glaskörpertrübung belastet mich! Augenkrankheit?

Hallo, ich bin 17 männlich und habe jetzt schon seid einem Jahr mit meiner Glaskörpertrübung zu kämpfen. Ich trage keine Brille und alle in meiner Familie haben eigentlich gute Augen. Natürlich war ich schon beim Augenarzt der mir das übliche gesagt hat : da kann man nichts machen, Glaskörpertrübungen sind harmlos bla bla ...... Anschließend hat er mein Auge durchleuchtet und einige Tests mit mir gemacht. Fazit : mit Meinen Augen ist alles in Ordnung ich soll allerdings im August nochmal wiederkommen damit er meine Pupille weitern kann.

Zu Anfang haben diese schwarzen Linien mich sehr gestört, vor allem in der Schule. Ich konnte mich nicht so gut konzentrieren, weil ich mich immer auf die Linien und Fäden fokussiert habe. Mit der zeit haben sie mich aber weniger gestört, ich hatte sie zwar immer noch in meinem Blickfeld und wusste das sie da waren, jedoch konnte ich mich wieder auf den Unterricht konzentrieren. Heute ist es so, dass ich mich manchmal bei Langeweile extra auf die Trübungen konzentriere und sie "herumtanzen lasse ". Trotzdem habe ich das Gefühl, dass sich die Glaskörpertrübung mitlerweile verschlechtert hat, da ich jetzt zu den schwarzen Linien einen kleinen durchsichtigen Punkt sehe. Dadurch ist bei mir die Angst, dass mit meinen Augen irgendwas nicht stimmen könnte wieder hochgekommen. Mir ist auch aufgefallen, dass wenn ich draußen auf dem Trampolin war und ein paar Saltos gemacht habe, beim Blinzen weiße Blitze in meinem Blickfeld auftauchen die für ungefähr 10 min bleiben und dann wieder verschwinden. Durch dieses merkwürdige Phänomen was ich früher nicht hatte habe ich jetzt Angst, dass etwas mit meiner Netzhaut nicht stimmen könnte. (Netzhautablösung) Mir ist auch aufgefallen, dass diese Trübungen vielleicht durch Stress entstanden sind, da ich im Sommer 2014 von der Realschule auf das Gymnasium gewechselt habe, was eine totale Umstellung für mich war. Nicht nur das sich meine Noten verschlechtert haben sondern auch die Menge an Stoff die ich lernen musste haben bei mir Stress und Selbstzweifel ausgelöst. Gymnasium ist eben ein Rang höher als Realschule. Nun ja seid ich eben auf der neuen Schule bin habe ich diese nervigen Glaskörpertrübungen.

Jetzt Frage ich euch ob ich mich selber nur verrückt mache wegen den Trübungen und ob sie vielleicht wieder verschwinden können. Ich finde es auch komisch das ein 17 jähriger wie ich eine Glaskörpertrübung bekommt, obwohl ich doch noch so jung bin. Ich dachte das bekommen nur Leute ab 40 oder älter. Nun ja was meint ihr dazu? Diese Glaskörpertrübung belastet mich schon einwenig :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?