Glasbruch! Versicherung des Schadensverursachers will das Teilkasko des Geschädigten zahlt!

4 Antworten

Du hast eine korrekte Auskunft bekommen: Deine Teilkaskoversicherung ist für die Regulierung des Glasbruchschadens zuständig. Sofern Du einen Selbstbehalt vereinbart hast, wird die Privathaftpflichtversicherung des Schädigers Dir den Selbstbehalt erstatten.

Hab irgendwie das Gefühl der will mich verarschen?

Sehe ich auch so. Wie kann ein Sachverständiger alleine durch Anschauen von Bildern zu einem Ergebnis kommen? Und wenn der Junge angeblich nicht schuld sein kann, wieso wollen sie dann deine Selbstbeteiligung übernehmen?

Ich würde zuerst mal bei deiner Versicherung nachfragen, ob die das mit der anderen Versicherung klären. Und dabei durchaus auch erwähnen, welches Angebot dir gemacht wurde. Sollte deine Versicherung hier nicht aktiv werden wollen, dann würde ich deinerseits mit einem Anwalt drohen, und den durchaus auch einschalten, wenn die sich weiter quer stellen.

Es gibt in der Tat die Regelung "Eigenversicherung vor Fremdversicherung". Dein tatsächlicher Schaden beträgt also die 150 € Selbstbeteiligung. Wenn diese also erstattet werden, ist ja deine Forderung erfüllt. Es kann dir doch egal sein, woher das Geld kommt.

Da es in der Teilkaskoversicherung keinen SF-Rabatt gibt, geht dir auch da nichts verloren.

Riss in Windschutzscheibe. Zahlt Teilkasko?

Habe einen Riss in meiner Windschutzscheibe und einige Steinschläge, da ich jeden Tag Autobahn fahre.

Ich bin bei der AXA Versichert. Habe Teilkasko. Wenn ich angebe das ich ein riss drin habe, wird das angenommen oder machen die nur Steinschläge?

...zur Frage

kleine Reparatur der Windschutzscheibe nach Steinschlag - Teilkasko zahlt nicht

Hallo! überall hier und im Netz findet man, dass die Teilkasko (auch bei Eigenbeteiligung) angeblich zahlt, wenn man einen Steinschlag-Schaden an der Windschutzscheibe reparieren lässt. Das hat uns die Werkstatt auch gesagt. Statt dessen kommt heute ein Brief der HUK24, dass sie nicht zahlen, weil "die Summe unter die vereinbarte Selbstbeteiligung fällt." Was tun? Hat man irgendwas in der Hand?

...zur Frage

Äußeres Glas in der Mietwohnung zerbrochen - wer zahlt?

In einer Mietwohnung befindet sich ein Veluxfenster. Als wir Gestern nach Hause gekommen sind, war plötzlich die äußere Scheibe gerissen.

Der Vermieter will, dass wir bzw. unsere Haftpflichtversicherung den Schaden trägt, da angeblich jede einzelne Wohnung Mietersache wäre.

Da uns aber kein Verschulden trifft, will - meiner Meinung nach zu Recht - unsere Haftpflichtversicherung den Schaden nicht übernehmen.

Wie ist es rechtlich korrekt?

...zur Frage

Schadensübernahme Teilkasko Versicherung?

Mir wurde bei 200 kmh auf der Autobahn ein Feuerzeug auf die Windschutzscheibe geschmissen. Hatte dann einen echt großen Schlag in der Scheibe. Übernimmt meine Teilkasko Versicherung den Schaden? Die Scheibe hat 600 Euro gekostet. 150 Euro hab ich Selbstbeteiligung. Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Windschutzscheibe von Scheibenwischer zerkratzt. Kommt er trotzdem durch den TÜV?

Ich habe von den Scheibenwischer auf meiner Windschutzscheibe einen reißen Bogen als Kratzer, bei dem man auch mit den Fingernägeln reinkommt. Kommt man damit trotzdem durch den TÜV? Und wenn nicht, zahlt das dann meine Versicherung? Habe Teilkasko und SB von 50€

...zur Frage

Teilkasko ohne Selbstbeteiligung - Zahlt die Versicherung?

Hallo meine Freunde habe einen Riss in der Scheibe, leider muss die ganze Scheibe ausgewechselt werden. Zahlt die Versicherung es ? habe Teilkasko ohne Selbstbeteiligung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?