Glasbruch in der Haustür nach Durchzug: Ist dies ein Versicherungsschaden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Rahmen der Haushalt-Glasversicherung ist dieser Schaden auf jeden Fall gedeckt. Ein Hausratschaden kann es nicht sein, denn eine Zimmertür ist kein Hausratgegenstand. Ansonsten könnte der Schaden sonst nur über die Wohngebäudeversicherung ersetzt werden. Hier ist Voraussetzung, dass mindestens Windstärke 8 geherrscht hat. Wo wohnst Du denn? In Nortorf hat am Freitag sogar Windstärke 9 geherrscht...!?

In Neumünster, also garnicht so weit weg ;o)

0
@Mamamoni

Den Begriff "Haushalt-Glasversicherung" kenn ich zwar nicht, aber ich schrieb ja auch "zusätzlich eingeschlossen" denn automatisch ist Glasbruch weder in Hausrat- noch Gebäudeversicherung. Muss also extra mit versichert werden.

0

Wenn ihr in der Hausrat, bzw. Gebäudeversicherung zusätzlich Glasbruch eingeschlossen habt, dann zahlt diese.

Sturmschäden werden erst ab Winstärke 8 gezahlt. Aber eine offene Haustür, die wegen Durchzug zuknallt deckt die sicher nicht ab. Wäre diese durch den Sturm eingedrückt worden, dann wiederum ja. ;)

Aber versuchen kannste es ja mal. Meld den Schaden einfach. War halt eine unerwartete Sturmböe. :P

Hallo, in den üblichen Versicherungsbedingen (Verbandsempfehlungen) heißt es ganz klar und eindeutig: Entschädigt werden versicherte Sachen gem. § 3 die durch Bruch (Zerbrechen) zerstört oder beschädigt werden.

Dies bedeutet, dass die Glasversicherung eine sogenannte Allgefahrenversicherung ist, die den Glasbruch, egal aus welchem Grund, ersetzt. Windstärke 8 (Sturm) spielt hierbei überhaupt keine Rolle. Glasbruch ist Bruch und wird entsprechend erstattet. Die Zeiten, als noch unterschieden wurde zwischen Haushaltsglas oder Gebäudeglas, sind längst vorbei.

In den meisten VersBed. stehen im § 3 der AGlB die versicherten wie auch die nicht versicherten Risiken. Wer also eine Glasversicherung (nur zusätzlich versicherbar) hat, entweder in seiner Hausrat oder in seiner Gebäudevers., möge dort bitte einmal nachlesen. Im Versicherungsrecht gilt: Was nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist gilt als mitversichert.

haustür schaden

wer zahlt schaden wenn die haustür nicht richtig schließt und durch den wind meine bilder runterfallen wenn ich meine tür öffne

...zur Frage

Wer bezahlt den Schaden bei kaputtem Fenster nach Einbruch?

Hallo Zusammen,

bei mir wurde vor einem knappen Monat in die Mietwohnung eingebrochen. Die Diebe kletterten dafür auf den Balkon und versuchten erst, die Fensterrahmen aufzuhebeln, dann haben sie kurzerhand ein Fenster eingeschlagen. Somit ist ein Schaden an Scheibe und Rahmen entstanden.

Gleich am nächsten Tag habe ich den Vermieter informiert und er hat sich den Schaden angeschaut.

Bei den Nachbarn nebenan (gleiche Etage) haben sie es ebenfalls versucht, jedoch wurde hier nicht in die Wohnung eingedrungen und auch keine Scheibe beschädigt, lediglich die Rahmen.

Ich selbst habe als Studentin noch keine Hausratversicherung, meine Nachbarn hingegen haben eine. Erst hieß es, dass ihre Hausrat den Schaden nicht übernimmt und es Sache der Gebäudeversicherung des Vermieters wäre. Die Gebäudeversicherung hat sich natürlich auch geweigert und somit wurde die Schuld hin und her geschoben. Zwischenzeitlich hat sich die Hausratversicherung meiner Nachbarn aber schriftlich an den Vermieter und dessen Versicherung gewendet und sie bezahlen den Schaden doch.

Nun habe ich große Sorge, dass ich ein Problem bekomme... ich habe mich natürlich beim Mieterschutzbund (die Hotline auch für Nicht-Mitglieder) erkundigt, die meinen es sei definitiv Sache des Vermieteres und sollten diesbezüglich ja eigentlich am besten Bescheid wissen. Ein bekannter Anwalt hat dies kurz bestätigt. Trotzdem wundere ich mich, ob das alles so stimmt, nachdem die Versicherungen nach dem Hin und Her doch darauf gekommen sind, dass Gebäudeversicherung Recht behält, es nicht zahlt und die Hausrat übernimmt.

Ich freue mich wirklich sehr über Antworten, weil ich gerade ziemlich überfordert bin mit der Situation und einfach nicht weiß, wie ich mich am Besten verhalten soll. Tausend Dank und beste Grüße!

...zur Frage

Keine offizielle Schadensmeldung an Versicherung - Wie bekomme ich Unterlage?

Bei einem Versicherungsschaden (Defekt an meiner WaMa) ist sowohl meine Hausrat wie die Gebäudeversicherung des Vermieters involviert. Die Versicherung vom Vermieter fragt über diesen eine Kopie der Schadensmeldung an meine Hausrat an. Ich habe aber nur mit meiner Hausrat telefoniert und keinerlei Unterlagen. Habe das dem Vermieter auch schon mitgeteilt. Dieser meint nun, er benötigt das Dokument für die Versicherung, sonst kann er keine vollständige Schadensanzeige machen und die Gebäudeversicherung den Schaden nicht regulieren. Damit kann ich auch mein neues Parkett nicht verlegen, da die Gebäudeversicherung für den Schaden darunter aufkommen muss. Ich will aber vorm Urlaub noch das neue Parkett verlegt haben.

Wie komme ich da weiter?

...zur Frage

Riss in Glas an Haustür, Sicherheitsglas! Wer bezahlt?

Hallo ich habe eine Frage und zwar haben wir eine Haustür mit Sicherheitsglaselement (Einfachglasscheibe mit Drahtgitternetz) Bei uns ist durch Durchzug die Haustür zugeknallt und so in der Scheibe ein kleiner Riss entstanden.

Meine Frage: Bezahlt das unsere Glasversicherung ? Wir haben eine Glasversicherung in der drin steht: Versichert sind: die Gebäudeverglasung des Einfamilienhauses und die Mobilarverglasung.

Weil es ist ja in dem Sinne kein Glasbruch ?!? da Sicherheitsverglasung.

Vielen Dank für die Antworten !

...zur Frage

Glasschaden wegen Durchzug im Büro - wer kommt für den Schaden auf?

In dem Büro, wo ich derzeit als freie Mitarbeiterin tätig bin, ging vor Kurzem die Balkontüre wegen Durchzug zu Bruch. Ich war diejenige, die die eine andere Türe aufgemacht hat und dadurch den Durchzug verursacht hat. Wer kommt nun für den Schaden auf? Mein Chef hat keine Glasversicherung auf das Büro abgeschlossen. Meine private Haftpflicht kommt dafür doch auch nicht auf oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?