Glasbruch bei Versand durch Händler, keine Fotos der Scherben ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne Beleg (Fotos) steht Aussage gegen Aussage.
Das wird auch von DHL (versichertes Paket) sonst nicht akzeptiert.

Du hast übereilt gehandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
06.05.2016, 18:26

Noch ein bißchen im Netz gesucht und dies gefunden:

http://www.helpster.de/dhl-paket-transportschaden-richtig-angeben_15937

Um Schadensersatz zu beantragen oder vom Vertrag zurücktreten zu können,
muss der Käufer einen Transportschaden nachweisen. Die Beweislast liegt
also beim Käufer und er muss Mängel nachweisen.
Wenn bereits eine
offensichtliche Beschädigung des Pakets bei Erhalt vorliegt, besteht ein
Anspruch auf Erstattung.


und etwas weiter:

Als Käufer haben Sie einen Anspruch auf Ersatz des Schaden. Weiterhin
können Sie bei Nichterfüllung des Kaufvertrages von Ihren Pflichten
zurücktreten und den Gegenstand nicht bezahlen. In diesem Fall müssen
Sie nachweisen können, dass das Paket bzw. der Inhalt bereits vor dem
Öffnen des Pakets kaputt oder beschädigt war (Lieferung nicht in dem
vereinbarten Umfang! Verkäufer hat seine Pflicht damit nicht einwandfrei
erfüllt!).
Der Beweis der ordnungsgemäßen Verpackung oder der
Beschädigung liegt hier eindeutig beim Empfänger.

3

Die Reaktion des Händlers ist korrekt. Sonst könnte jeder behaupten, dass die Bestellung auf dem Postweg kaputt ging. Ohne fotographischen Beweis bekommst Du nichts erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?