Glas der Terrassentür gesprungen - welche Versicherung zahlt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt eine Glasversicherung, meist ist die nicht in der Hausratsversicherung mit drin. Ruf mal den Vertreter Eurer Hausratsversicherung an. Haftpflicht eher nicht. Dann müßte jemand außer dem Wind schuld sein und dessen Versicherung müßte zahlen. Aber versucht nicht, die Versicherung zu betrügen, da reagieren die oft sehr brutal mit Anzeigen wegen Versicherungsbetrug. Ihr könnt auch versuchen, mit Euerem Vermieter zu reden. Wenn Ihr Pech habt, bleibt Ihr auf den Kosten sitzen.

Glasschäden sind grundsätzlich bei den Mietsachschäden in der privaten Haftpflichtversicherung ausgeschlossen. Begründung, da dafür eine Gasversicherung möglich ist.

Meine Haftpflichtversicherung hat den Schaden bei uns bezahlt. Uns flog auch mal die Tür zu - mit gleichem Ergebnis wie bei Dir.

Allerdings waren Schäden an gemieteten und geliehenen Dingen eingeschlossen.

Sie sollten sich Ihre Haftpflichtversicherung anschauen.

Zwar ist durch § 4 I, 6,a AHB ein Schaden an gemieteten Sachen ausgeschlossen, da es sich aber um einen "Kann"Bestimmung handelt, können Mietsachschäden durch eine gesonderte Vereinbarung eingeschlossen werden.

Sollte anderweitig eine Glasversicherung für die Tür bestehen, hat diese vorzuregulieren. Ist Mietsachschaden eingeschlossen, besteht m.E. Versicherungsschutz auf erstes Risiko bis zur dort vereinbarten Höchstsumme.

Nicht Versicherungsschutz auf erstes Risiko. Das ist falsch.

Wenn eingeschlossen, wird die PHV anzusprechen sein.

0

Glasbruchschäden sind aber speziell aus dem Mietsachschäden ausgeschlossen. Sonst würde eine Haushaltsglasversicherung ja gar keine3n Sinn machen.

0

Zahlen würde eine Glasversicherung, die oft ein Zusatzbaustein in der Hausratversicherung ist.

Hallo Peterlinz,

deine Haftpflichtversicherung sollte mit hoher Wahrscheinlichkeit den Schaden ablehnen.

Warum ?

Die Haftpflichtversicherung schließt normalerweise Glasschäden als Mietsachschaden aus.

Wie bekommst du den Schaden bezahlt?

2 Möglichkeiten:

a) Du hast eine Glasversicherung

b) Dein Vermieter hat für das Gebäude eine Glasversicherung abgeschlossen

Man kann eine Glasversicherung als eigenen Vertrag abschließen oder in Kombination mit einer Hausratversicherung.

Viel Glück :-)

Vermieter hat höchstens allgemein zugängliche Scheiben im Mehrfamilienhaus versichert.

0
@DerHans

Naja, eine Terrassentür ist normalerweise auch in der Gebäudeglas mit dabei.

0
@qugart

Die hat ein Vermieter aber (wenn überhaupt) nur für die allgemein zugänglichen Scheiben.

0

Da zahlt ausschließlich die Glasversicherung.

Was möchtest Du wissen?