Glas, das den Geschmack von Wasser verändert?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht meinst du den 'Twister', der das Wasser mit ca. 9000 Umdrehungen pro Minute nach dem Prinzip von Viktor Schauberger verwirbelt und die (physikalische) Struktur des Wassers verändert: es wird hexagonal (also unter dem Mikroskop hätte das gefrorene Wassermolekül eine sechseckige Form) und erhält dadurch einen anderen (schöneren) Geschmack. http://www.twister.ag/ - gibts auch bei Amazon).

Ich habe solch ein Gerät und setze es täglich mehrmals ein für alles Leitungswasser, das ich trinke, und ich bin ganz glücklich damit. Es lässt sich mit USB-Kabel immer wieder aufladen und bringt ordentlich Leistung.

Für kritische Gemüter (so wie mein Bruder, der lange gelächelt hat) habe ich mal eine Demonstration mit Rotwein gemacht: der gleiche (SEHR  preiswerte) Rotwein, der vorher wirklich nicht umwerfend war, schmeckte nach seinen Umdrehungen im Twister wie ein edler Tropfen - mein Bruder war ziemlich platt. Es lohnt echt einen Versuch.

Mit dem hexagonalen Wasser tut man seinem Körper etwas sehr Gutes, denn er kann es sofort aufnehmen und austauschen, da das Wasser im Zellinneren die gleiche hexagonale Struktur hat. Man erspart ihm also 'Umbauarbeiten'. Auf YouTube gibts einiges an Infos (u.a. auch von einem Enkel von Viktor Schauberger)..

Reines Glas als Material selbst verändert den Geschmack von Wasser und anderen Getränken nicht. Aber die Form kann die Geschmackswahrnehmung und die und Geruchswahrnehmung beeinflussen. Für bleibende (erwünschte) Geschmacksveränderungen z.B. bei Wein helfen Gläser, die mit denen sich eine große Oberfläche zwischen dem Wein und der Umgebungsluft erzielen lässt.

Was möchtest Du wissen?