Glätten von Kieferknochen

2 Antworten

Nein, davor brauchst Du keine Angst haben. Während der Behandlung merkst Du aufgrund der Anästhesie überhaupt nichts und anschließend sind die Beschwerden - gegen das, was Du leider durch die trockene Alveole kennengelernt hast - ein Klacks. Ein wenig Wundschmerz wirst Du haben, da reichen 1 oder 2x eine Schmerztablette und dann bist Du die Beschwerden in der Regel los.

Hallo, ich selber hatte das noch nicht, aber eine Bekannte. Sie hatte danach kaum Schmerzen, nur ganz leicht und gut mit nem Schmerzmittel in Griff zu kriegen. Mit ner Betäubung wirst du eigentlich von der Behandlung selber nichts spüren. Kann sein, dass es danach etwas anschwillt. Ich kann dir nur den Tipp geben auch nicht unbedingt im Internet nach sowas zu suchen, denn da wird auch gerne mal etwas dramatisiert. Ich selber hatte auch immer Angst vor Zahnärzten, aber hab dann einen gefunden, der sehr gut mit Angstpatienten umgeht und nicht unnötig Angst verbreitet. Gute Besserung wünsche ich dir

Ist meine HIV Angst übertrieben?

also: Ende Dezember hab ich mich mit schrecklichen Zahnschmerzen rumgequält sodass ich zu meinem Zahnarzt bin, dieser hat dann Röntgenbilder gemacht und festgestellt dass meine Weisheitszähne ziemlich dringend raus müssen. So hab ich bei einem Kieferchirurgen angerufen und geschildert dass ich Schmerzen habe, dieser hätte mir aber erst 9 Wochen Später nen Termin geben können. So hab ich auf Rat gleich Anfang Januar bei einer Freundin bei einem anderen Kieferchirurgen (dort soll man wohl schnell Termine bekommen) angerufen. Dienstag morgen angerufen und gesagt dass ich Schmerzen habe, Mittwoch Morgen war schon die Weisheitszahn-OP. Die Praxis hat nen sehr vornehmenden Eindruck gemacht, aber als ich in der Praxis aufgerufen wurde und in den OP-Raum sollte kam gerade ein anderer dunkelhäutiger Patient (wahrscheinlich Afrikaner) aus den anderen OP-Raum. Als ich dann schon auf den "Sitz" lag, brachte die junge Arzthelferin das abgedeckte Tablett mit den Instrumenten. Jetzt mein Problem: die Arzthelferin war wohl noch ziemlich neu, der Chirurg musste ihr noch paar Abrechnungssachen erklären. Sodass ich im nachhinein total Angst habe, dass die Arzthelferin versehentlich das Tablett von dem dunkelhäutigen Mann genommen hat. Denn es kann ja sein dass eine andere Arzthelferin gerade das Tablett von dem Mann abgestellt hat zur Sterilisation und meine junge Arzthelferin das nicht wusste und dann genommen hat. Ja ich mache mir riesige gedanken, viele Afrikaner haben ja HIV, Symptome hatte ich bis jetzt keine, es ist wunderbar verheilt, nur eine wunde Stelle hatte ich 3 wochen nach der OP im am Zahnfleisch. Hilfe

...zur Frage

Schmerzen 4 Wochen nach Weisheitszahn-OP?

Hallo... Ich hatte vor ca 4 Wochen eine Weisheitszah-OP - mir wurden gleich alle 4 rausoperiert. Leider habe ich seid eben wieder schmerzen auf der rechten Kieferseite weil mir versehentlich einer mit seinem Ellenbogen dagegen kam... Ist das nun sehr tragisch - Kann etwas passiert sein in der Wunde oder mit dem Kieferknochen? Wie bekomme ich diese Schmerzen wieder weg :/? Danke..

...zur Frage

Zahn ziehen und Angst vorm Zahndoc?

Hallo, morgen Mittag soll bei mir ein Backenzahn im Unterkiefer gezogen werden, weil dieser am absterben ist. Allerdings ist die Sache mit viel Eiter am Außenbereich Verbunden und ich bin bekannt dafür, dass ich nicht der Ruhigste beim Zahnarzt bin. Zumal ich auch Blutdruckmedikamente und eine Tablette für die Schilddrüse nehme und jetzt wieder Riesen Angst habe, dass mir etwas durch die Lokale Betäubung zustößt.

Habt ihr einen Tipp wie ich das Ganze Entspannter angehen kann? Ich konnte leider bereits schon diese Nacht nicht mehr Schlafen.

Liebe Grüße

...zur Frage

wie lange braucht ein gebrochener kieferknochen zur heilung?

Vor 12 Tagen brach mir beim Backenzahnziehen ein 2cm Stueck Kieferknochen mit raus. Ein kuenstlicher Knochen wurde eingesetzt. Trotz starker Schmerzmittel und Antibiotika habe ich Schmerzen und eine innere Unruhe. Habe ziemlich viel Blut verloren. Mein Sehnerv ist auch in Mitleidenschaft gezogen. Wie lange wird es dauern, bis ich einigermassen ueber den Berg bin.

...zur Frage

Wunde offen 11 Tage nach Zahn OP?

Kann es sein das meine Wunde wieder aufgegangen ist beim Putzen und ich jetzt tatsächlich Knochen sehe. Seit dem putzen schmerzen. Gestern Fäden gezogen.

...zur Frage

Wundheilung nach entzündetem gezogenen Zahn?!

Huhu,

an alle die damit Erfahrung haben oder aus der Branche kommen, viel besser noch Zahnärzte! :)

Mir wurde vor 5 Tagen mein letzter Backenzahn oben links gezogen. Der ZA meinte, da wäre eine dicke Entzündung drin gewesen, verschrieb mir Penicillin.

Die Prozedur war sehr heftig, der Zahn wurde "zersägt" und um die Wurzel herauszubekommen, musste ein Schnitt im Kriefer gemacht werden, den ich sogar teilweise bemerkte, da die Betäubung an der Stelle nicht 100 % gewirkt hatte.

Mit den Schmerzen hält es sich in Grenzen, vor 2 Tagen war es nachts etwas schlimmer, mit einer IBU 600 ist aber alles ok. Schmerzfrei bin ich aber wie gesagt immer noch nicht. Ist das normal? Meine Angst rührt daher, dass ich das letzte Mal an einer trockenen Alveole litt und das unbedingt vermeiden will (war aber auch selber Schuld, hatte direkt danach einen Schnaps getrunken und geraucht).

Zu der Wunde:

Das Loch ist schon immens geschrumpft, aber es befindet sich eine tiefe "Höhle" oder Krater darin, der teilweise rot, dunkelrot und gelblich ist. Ist das alles normal? Der Kiefer rundherum tut bei Berührung noch echt weh, das stört mich aber überhaupt nicht, hauptsache, die Wunde verheilt normal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?