Glätteisen oder Glättbürste?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich habe auch immer ein Glätteisen statt einer Glättbürste genutzt. Aber ich bin jetzt doch umgestiegen. Glätteisen funktionieren wirklich gut. Das Problem ist allerdings, dass sie die Haare mit der Zeit kaputt machen können. Und wer will das schon. Es bringt mir nichts, wenn ich mir die Haare mit einem Glätteisen zwar schnell glätten kann, sie (meine Haare) dann aber nach einer Weile kaputt gehen. Deshalb bin ich auf eine Glättbürste umgestiegen. Und ganz ehrlich, sie sind keineswegs schlechter. Ganz im Gegenteil. Ich selbst habe zwar noch ein etwas schlechteres Modell. Meine Freundin aber hat ein wirklich gutes und man merkt den Unterschied bei ihrer Bürste mehr als bei meiner.

Manche Leute verwechseln ja Glättbürsten mit Glätteisen. Dies liegt wohl daran, dass sie für ein und die selbe Sache benutzt werden. Um schwierige und zerzauste Haare wieder zu zähmen und sie glatt zu kriegen, haben einige Glättbürsten auch die Doppelplatten-Optik. Das ist dann aber auch schon der Punkt an dem die Gemeinsamkeiten aufhören.

Glättbürsten für die Haare gibt es in verschiedenen Formen. Zum Beispiel gibt es die schlaksigen Glättbürsten. Diese elektronischen Bürsten die die Haare glätten werden als die neue Generation der Haarglätter betrachtet. Sie sind leichter als ein flaches Bügeleisen zu benutzen und heizen sich gut auf. Dabei emittieren sie negative Ionen um die Haare zu glätten. Der ganze Vorgang zum Glätten dauert lediglich 8 bis 10 Sekunden. Dabei nutzen sie ein Triple-Action-System: sie entheddern, glätten und verbessern die natürliche Leuchtkraft der Haare.

Letztendlich will ich damit ja nur sagen, dass du deiner Freundin eine Glättbürste schenken kannst. Dass die meisten Mädels schlechte Erfahrungen damit gesammelt haben, liegt meiner Meinung eh nur daran, dass sie gleich zum erstbesten Produkt gegriffen haben. Insgesamt ist nämlich festzuhalten, dass sich diese Technologie noch am Anfang befindet, aber die Standartglätteisen wohl mit der Zeit vom Markt gedrängt werden. Ich halte eine Glättbürste auch für ein sehr gutes Geburtstagsgeschenk. Am besten du erkundigst dich vorher richtig, dann wirst du schon das richtige finden.

Ich habe hier eine interessante Seite gefunden: http://haarglaetter-buerste.de/ Die hat auch meine Freundin benutzt. Da findest du für den Anfang ein paar gute Tipps zur Orientierung. Lies dir die Seite durch und danach weißt du mehr. Aber schön, dass du so an deine Freundin denkst. Viele Männer machen das ja gar nicht mehr. Selbst wenn du am Anfang nicht die richtige Glättbürste hast, dann bring sie einfach zurück und hole eine andere. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ein Glätteisen. 

Hätte deine Freundin eine Glättbürste gewollt, hätte sie sich die sicherlich schon geholt oder zumindestens den Wunsch geäußert. 😊

Ein glätteisen ist meiner meinung nach besser wenn es ums glätten geht

Das Glätteisen ist viel besser. Ich hatte vor meinem Glätteisen eine Bürste und das ist echt umständlich und anstrengend zu bedienen.

Eine glättbürste ist nichts für mich. Habe ich mal ausprobiert als meine Haare schön vorgeglättet waren aber das hat nichts verändert. Meine Meinung dazu: es ist Geldverschwendung
Haare glatt machen ist nur möglich mit einem glätteisen.

Was möchtest Du wissen?