Gitterkäfig oder Nagarium?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Gitterkäfige sind nicht artgerecht, weil

- man sie kaum hoch genug (30cm) einstreuen kann,

- Hamster an den Gittern nagen können (schlecht für Zähne, je nach Beschichtung der Gitter auch giftig),

- Hamster an den Gittern hochklettern (und sich dabei Gliedmaßen einquetschen oder sogar ausreißen) können und

- es sie kaum in den Mindestmaßen gibt.

Für die Hamsterhaltung eignen sich Aquarien oder Aquarienverbände ab 120cm Länge am besten. Sie sollten zudem mindestens 50cm hoch und breit sein. Alternativ geht eine Detolf Vitrine von IKEA. Oben als Abdeckung kann man ein Gitter verwenden.

Liebe Grüße

Danke für deine Tolle Antwort 💗👏🏻🍣

1

Hi,

ich würde versuchen das mit der Arbeit zu vergleichen,nur weil sie evtl aktiver auf der Arbeit ist heisst es nicht das sie lieber arbeiten geht anstatt ihre Freizeit in Ruhe zu geniessen. So muss sie das beim hamster auch sehen,er lebt auch lieber in Ruhe anstatt im Dauerstress ;)

Hallo😊

Ich empfehle vom ganzen Herzen ein Nagarium,weil er im Nagarium definitiv mehr Spaß haben wird 

1) er kann dort viel buddeln 

2) er knabbert an keinen Gitterstäben 

3) unsere persönliche Erfahrung ist das unsere Hamster im nagarium länger gelebt haben 

Wenn du möchtest kannst du auf unserem YouTube Kanal vorbei schauen ( Virastierwelt) Dort findest du hilfreiche tips auch zum Thema Käfig 

LG😊

Was möchtest Du wissen?