Gitbt es einen Unterschied zwischen Reichensteuer und Spitzensteuersatz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Spitzensteuersatz (45 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und möglicherweise Kirchensteuer) zahlen Ledige ab einem zu versteuernden Einkommen von 250.731,00 € und Ehegatten ab einem zu versteuernden Einkommen von 501.462,00 €.

Der Steuersatz gilt aber nur für das zu versteuernde Einkommen ab diesem Betrag.

Die Stufe darunter (42 %) gilt für zu versteuernd Einkommen von 52.882,00 bzw. 105.764,00 €..

Darunter gibt ab dem Tabelleneingangsbetrag eine Progressionszone von 14 % bis 42 %.

paulineselixx 28.11.2013, 19:05

wow Du kennst Dich aber gut aus! Danke :-)

0

Reichensteuer = hast ein gutes gehalt zahlst viele steuern

Spitzensteuersatz = Verdienst mindestens 1 mio und musst weit über die hälfte abgeben.

Schlussfolgerung: Hast du Geld verschwinde von hier. Nicht umsonst hauen die ganzen Reichen von hier ab oder lassen ihr Geld im Ausland verschwinden.

paulineselixx 28.11.2013, 16:55

bei einer million im Jahr verdienst du 83 000 €/monat ca. Das ist ziemlich viel und davon würden mir auch 20 000 "gerade so" zum leben reichwn. Ne spass, ab einem bestimmten gwhalt spielt es doch keine rolle ob du jetzt acht millionen oder 4 millione auf dem konto hast. ausserdem kannst du stolz sein, dass du deinem land Deutschland große Unterstützung leistest!,

Trotzdem danke für die Information :-)

0
Helmuthk 28.11.2013, 18:34

Kannst Du mir eine Quelle (Gesetz) für Deine Auskunft nennen?

Ich denke mal, ich kenne das Einkommensteuergesetz. Und eine Einkommensstufe von 1 Mio kenne ich nicht.

1
paulineselixx 28.11.2013, 19:08
@Helmuthk

Ich habe beim wahlprogramm der Linken gelesen, dass ab eine millionen Euro ein Steuersatz von 75% gelten soll.

0

Die Reichensteuer gibt es noch nicht.

Den Spitzensteuersatz zahlt mein "armer" Mann bereits.

paulineselixx 28.11.2013, 16:58

ich dachte, dass man laut @Sambafriend ab einer millionen im Jahre rst den Spitzensteuersatz zahlt. dann ist er wohl nichts so arm. Ich glaube du meinst die ganz normale Einkommenststeuer, oder? Die ist aber nicht die, worüber die Politiker gerade diskutieren wegen Erhöhung auf 49% oder nicht.

0
turalo 28.11.2013, 17:16
@paulineselixx

Wir zahlen den höchsten Lohn- oder Einkommensteuersatz. Das ist schon nicht übel..... ein halbes Jahr arbeitet man für den Staat.

0
Helmuthk 28.11.2013, 18:20

Den Spitzensteuersatz von 45 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer gibt es bei Ehegatten ab einem zu versteuernden Einkommen von 501.462,00 €.

Da wirkt das "armer" in Anführungszeichen schon recht lustig.

0

Was möchtest Du wissen?