Gitarrenverstärker (Akustik) gut & günstig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe den Fame AC60R (Music Store) und war damit fast rundum zufrieden. Gegen Resonanzen habe ich eine Bodenverstrebung eingeleimt.

Der Amp hat alles was das Herz begehrt, ist ein Lechtgewicht, das Du zur Not auch aufs Fahrrad schlallen könntest.

peterprunken 14.03.2013, 08:08

Meiner leider nicht, der bringt gute 36 kg auf die Waage

0
hoermirzu 14.03.2013, 08:51
@peterprunken

14,8 Kg (VollTransi) sind wahrscheinlich nur mit MDF Gehäuse zu erreichen, dementsprechend habe ich da Tanne/Fichte Balken eingeleimt um die Bodenplatte des geschlossenen Kabinetts zu stabilisieren.

0
peterprunken 14.03.2013, 09:53
@hoermirzu

Ich schlepp das Ding, wenn es nötig ist, habe aber auch noch einen kleinen VOX.

0

150 - 200W? Was willst du denn beschallen? Eine Stadt?

Fame baut meiner Meinung sehr gute Amps. Ich habe den AC50 (glaube ich, bin gerade nicht zu Hause) Das ist ein 3-Kanal-Amp, den man schon für um die 100€ (gebraucht) bekommt.

hoermirzu 14.03.2013, 08:00

Zur Not kann man auch noch weiter verstärken. Um nicht doppelt moppeln zu müssen lade ich oft auch nur den GX60R Tube ein, der zwar keinen Chorus an Bord hat, aber genauso gut für auch die akustischen überträgt und reicht auch für den Bass, obwohl dafür oft eine Hartke Box wünschenswert wäre..

0

Hey!

Ich hatte mal diesen Kustom hier, und war zufrieden. http://www.thomann.de/de/kustom_sienna_30.htm

Der hat zwar "nur" 30 Watt, aber die reichen für die Bühne aus. Einen Amp mit 100 Watt bekommst du ab 250 €.

Schau ich mal nach einem AER um, die haben gute Qualität und klingen sehr sauber :)

Mediachaos 19.03.2013, 17:13

Na ja, AER, Schertler, SR-Tehnology.. alles hervorragende Amps, aber typischerweise nicht im Studi-Budget. ich habe einen SR Jam 150. Tolles Teil, aber man muss lange lauern, um einen zu einem guten Preis ergattern zu können.

0

Was möchtest Du wissen?