gitarrensaiten umstimmen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spiel einfach die leere H-Saite an und stimm die E-Saite solange runter bis beide Töne wieder übereinstimmen (natürlich auf unterschiedlichen Oktaven). Ein "F" findest du z.B. auf der D-Saite am 3. Bund oder auf der E-Saite am 1. Die Vorgehensweise ist dieselbe.

danke!

0
@CyberStylez14

Wie SupraX schon treffend bemerkt hatte, das deutsche H wird international B genannt. Und das findest du auch auf deinem Stimmgerät.

0
@Dory1

kann die E saite nicht reissen? ist jetzt soweit auf b/h gestimmt aber steht ziemlich unter spannung

0
@CyberStylez14

Ich dachte du wolltest die runterstimmen. Um Gottes willen!
Es wundert mich, dass die Saite dabei nicht gerissen ist :D

0

H hat kaum ein Stimmgerät, höchstens eines von Großmutter. Stimm die Saite auf b, dann stimmt das. B und F zeigt jedes Stimmgerät an.

Von E auf B ist allerdings schon ordentlich tief runter, dürfte mit Standardsaiten nicht wirklich vernünftig möglich sein.

also F zeigt mein stimmgerät nicht an

0
@CyberStylez14

Mit dem ist das in der Tat etwas schwer. Ich würde dir zu einem besseren Stimmgerät raten, eines von Korg zum Beispiel in dem der jeweilige Ton digital im Display angezeigt wird. Im TM-40 ist auch gleich ein Metronom dabei, falls du noch keines hast (Pflicht!!).

Ja, dann stimme es nach Gehör, wie mein Vorredner bereits sagte.

0
@SupraX

Also ein chromatisches würde ich auch empfehlen, aber nicht von Korg - damit hab ich nicht gute Erfahrungen gemacht. Zudem ist ein Metronom nicht Pflicht, für mich ist es ein Bonus (ich benutz sowas nie).

0

Was möchtest Du wissen?