Gitarrenmarke (Akustik) ohne Endpin Preamp?

2 Antworten

Leider weiß ich ad hoc keine passende Gitarre.

Wenn man aber Akustik-Profis sieht, erkennt man nicht selten einen zweiten Gurtpin knapp neben dem Endpin-Ausgang.

Da an dieser Stelle typischerweise ein Holzblock zur Zargenverstärkung und wegen des Gurtpins sitzt, kann man recht mühelos einen Security-Lock Pin neben dem Original-Gurtpin mit Klinkenanschluss anbringen.

Ich denke, das kann man auch so machen, dass die Balance der Gitarre trotzdem passt.

Bau doch eine zusätzliche Buchse ein, den Lock bekommst Du aber auch über die Rohrbuchse.

Es gibt auch Neutrik-Winkelstecker, die das Abrutschen eines ausgelutschten Gurtloches verhindert.

Westerngitarre Security Locks? / Gurt hält nicht

Ich war gestern im Gitarrenladen, weil ich mir eigentlich einen zweiten Gurtpin anbauen lassen wollte. Meine Westerngitarre hat nur einen Endpin, der gleichzeitig die Klinkenbuchse ist. Dort (im Laden) haben sie allerdings gemeint sie würden das nicht machen, weil ein Restrisiko bleibt, dass das Holz nicht hält. Und außerdem dass man Security Locks nicht verwenden darf bei westerngitarren und nur bei e-Gitarren. Ich hab mir eigentlich schon Security Locks gekauft, weil mein Gurt einfach nicht hält. Dieser ist aus Leder und war ziemlich teuer, von der Optik her gefällt er mir wahnsinnig gut deswegen möchte ich eigentlich keinen neuen kaufen. Das Problem ist, dass der Endpin durch den Verstärkeranschluss ziemlich groß ist, und es hält einfach nicht. Wenn ich den Gurt ein bisschen bewege, fällt er runter. Also meine Frage : Gehen Security Locks (ich hab die von schaller) allgemein nur bei e-Gitarren ? wie groß ist denn das Risiko dass die Gitarre kaputt geht, durch den zweiten Pin ? Dadurch, dass der endpin gleichzeitig dieser Anschluss ist, kann ich den Pin ja sowieso nicht austauschen, würde man dann einfach einen zweiten darunter anbringen ? Danke schonmal...

...zur Frage

Westerngitarre mit Tonabnehmer für jede Jahreszeit (draußen) gesucht!

Hallo!

ich suche eine Westerngitarre mit Tonabnehmer, die man auch mal außerhalb geschlossener Räumlichkeiten spielen kann. Ich dachte da an folgendes Modell:

http://www.musik-produktiv.de/lag-tramontane-100-t1dceblk.html

Die Decke ist teilmassiv, leider nicht laminiert. Was meint ihr, geht das trotzdem i.O.? Meine Takamine EG340C (masiive Fichtendecke) Ist gerade auf dem Weg zur Schalloch-Werkstatt in Hamburg, da mir hier in der Umgebung (19374) nach Auskunft des einzigen Fachhändler in Schwerin (MV) keiner weiterhelfen konnte. Zwei Saiten schepperten in zwei der höheren Lagen (um den 12. Bund herum) und die hohe E-Saite gab in ich glaube dem 11.-13. Bund nur noch ein und denselben Ton von sich, was sehr merkwürdig klang... Die Gitarre wurde mehrfach in Temperaturen um den Gefrierpunkt herum gespielt, jedoch nie längere Zeit außerhalb der normalen Zimmertemperatur gelagert. Einige Stöße hat sie schon abgekriegt, aber eigentlich alles immer gut überstanden. Man versicherte mir jedoch, dass massive Decken äußerst sensibel auf Temperaturschwankungen reagieren können und Gitarren dieser Bauart nicht für den Draußeneinsatz bestimmt sind. Die Saitenlage bei meinem Exemplar ist - so der Fachhändler - generell etwas zu flach, aber das war schon vor Jahren mein Empfinden. Die Gitarre ist jetzt fast 7 Jahre alt und hat gute Dienste geleistet. ich will sie unter keinen Umständen nur noch dekorativ einsetzen und vertraue daher auf die Empfehlung des Händlers und schaue was kommt. Für draußen brauche ich jedoch etwas Anderes, was mich zurück zum oben genannten Punkt bringt:

Preislimit 400€, Tonabnehmer, Cutaway kein Muss (lieber ohne, aber in Kombination mit Pickup eher schwer zu kriegen), schlicht, aber das Wichtigste: Sie sollte robust sein. Jetzt die Frage: Muss es laminierte Decke sein oder ginge auch teilmassiv? Denn die oben genannte entspricht meinen Vorstellungen bis auf die Decke völlig.

Gruß und Dank! Johnny

...zur Frage

Brauche ich noch ein Preamp für mein Mikrofon?

Hallo, ich besitze ein Yamaha AG 06 Mischpult und wüsste gerne, ob es sich wirklich lohnen würde noch ein externes Preamp zu kaufen oder das Yamaha bereits reicht?

...zur Frage

Yamaha APX Saiten?

Hallo! Bei meiner Yamaha steht bald der erste Saitenwechsel an. Die Saiten die standrtmäßig bei der Auslieferung dabei waren, gefallen mir gut. Weiß einer von welcher Marke etc. die sind? Oder wie ich an ähnliche Saiten komme? (Und jetzt sagt nicht im Laden:)) Danke schonmal.

P.S.:Ich bin umsteiger und dass ist meine erste Westerngitarre. :D

...zur Frage

Gitarrentasche stinkt! Wie bekomme ich den Geruch los?

Meine neue Gitarrentasche hat einen so tollen Duft an sich, dass mir schon bei zwei Metern Entfernung schlecht wird. Es riecht so nach Keller, total modrig, und nach Mottenmittel, diesen Feuchtigkeitszeug was manchmal bei neugekauften Sachen dabei ist... Kann es nicht richtig beschreiben. Ein permanenter, perverser Geruch. Richtig eklig. Wie geht das weg?

...zur Frage

Kennt jemand diese Gitarre: Classic Cantabile Western Series WS-2? Möchte ein Gitarre kaufen.

Hallo,

ich möchte mir eine Westerngitarre kaufen und mehr als 80 Euro möchte ich nicht ausgeben. Nicht mehr als 80 €, weil ich kein Profi bin, aber gute Gitarre möchte ich schon haben für zelten usw.

Weil Wahl ist: Classic Cantabile Western Series WS-2 http://shop.kirstein.de/shop/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=7917&CT=729

Hat jemand Erfahrung damit?

Kennt jemand was besseres für diesen Preis? Kann jemand mir was anderes empfehlen?

Danke im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?