Gitarren Reparatur, lohnt das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hals verzogen - da müsste man schauen. Das kann je nach dem (zu) viel Aufwand sein. Manchmal reicht aber schon die fachmännische Einstellung des Spannstabs.

Bundstäbchen abrichten ist kein großer Aufwand. Wenn komplett neu bundiert werden muss, dann kann das schon mal 150,-- oder mehr kosten. Ansonsten könne auch einzelne Bundstäbchen ausgetauscht werden, dann reduziert sich das natürlich.

Ein Wackelkontakt o.ä.. sollte allerdings keine große Sache sein.

Du hast uns aber etwas zu wenig Infos übermittelt. WAS genau hat der Hals, was für eine Gitarre, wie wirkt sich der 'Wackelkontakt' aus etc.. Also kann man was den Aufwand angeht auch nur raten. Am besten, Du zeigst das Teil mal einem (E-)Gitarrenbauer, der sich auskennt.

Wenn sie gut ist und Dir etwas an der Gitarre liegt, sollte jedenfalls nicht nur der Reparaturaufwand für die Entscheidung ausschlaggebend sein.

Also mit dem Hals ist es folgendermaßen: Jedes der Bundstäbchen weißt starke Gebrauchsspuren auf so das zum Beispiel im 2. Bund an der Stelle an der die A Saite das Bundstäbchen berührt eine 1 1/2 - 2 mm tiefe Einbuchtung ist... an anderen Stellen ca 1 mm tief... Des weitern sind (von Anfang an) Kerben im Griffbrett gewesen die sich mit der Zeit vergrößert haben und mittlerweile den Ton verfälschen. Mit dem Humbucker ist es so, dass wenn ich den einen oder beide Humbucker benutze ein nur seeeehr leier und dumpfer Ton entsteht! Ich habe es schon überprüft ob es am Regler, Switch oder am Amp liegt aber es muss am Humbucker liegen!

0
@IggyNoodle

Das klingt so, also ob eine zumindest teilweise Neubundierung das Mindeste wäre, was benötigt wird. Nur Bünde abrichten reicht da nicht mehr.

0

Was hat denn die Gitarre gekostet?

Wenn die Bünde erneuert werden müssen, kostet das, je nach Holz, um die 170 € aufwärts. Bei einer günstigen Gitarre, würde sich das also nicht lohnen. Dann lieber gleich eine Neue, bessere Gitarre.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musiker seit der frühsten Kindheit

Die Gitarre hat 139€ gekostet

0
@IggyNoodle

Hmm. Dann muss es schon ein Instrument sein, das einem sehr viel Wert ist. Du könntest natürlich auch eine neue kaufen und die alte aus reiner Liebe behalten, aber außer Dienst stellen.

0
@IggyNoodle

Das lohnt sich nicht. Ich habe meine erste E-Gitarre auch noch. Sie war ein Geschenk meines Patenonkels, der von hier weggezogen ist. Die Gitarre funktioniert auch nicht mehr. Sie hängt jetzt, als Erinnerung, an meiner Wand.

Kauf dir was Vernünftiges, und halte diese Gitarre, in Ehren, wenn sie dir so wichtig ist.

0

Für 139€ dürfte das quasi ne Einwegklampfe sein.

Man kann das durchaus fertig machen.

Die Frage ist, ob du letzlich mehr ausgeben willst, wie ne neue Klampfe kosten würde?

Was möchtest Du wissen?