Gitarren-akkorde vom Chemtrails-song?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

^Hallo,
sorry, wenn meine Antwort vielleicht nicht ganz so hilfreich ist, aber es tat mir irgendwie so leid, dass Dir gar keiner geantwortet hat. Leider muss ich in zwei Antworten schreiben, da der Text in einer Antwort leider nicht abgeschickt werden kann. Es kann jetzt auch sein, dass die Antworten in umgekerrter Reihenfolge da stehen. Auch dies bitte ich zu entschuldigen.
Ich hab mir das Lied mal angehört und die Akkorde mitgeschrieben. Nicht einfach, denn die Akkorde kommen oft sehr schnell hintereinander. Deswegen konnte ich leider auch nicht aufschreiben, wie viele Takte welcher Akkord kommt, aber ich probiere es mal aus dem Kopf heraus mit dazuzuschreiben. Es tut mir leid, wenn da irgendwo Fehler drin sind.
Also, fangen wir mal an.
Zunächst mal: Die Gitarre spielt das ganze Lied hindurch gebrochene Akkorde. Das heißt, du spielst die Töne nicht gleichzeitig, sondern einzeln.
Noch etwas zum Takt: Ich gehe in diesem Fall von einem sehr langsamen 4/4-Takt aus und glaube, dass das Lied für Gitarre in 16tel-Noten geschrieben wäre, was ich allerdings nicht weiß, da ich die Noten zu dem Lied nicht gefunden habe.
Ich schreibe dir immer in Klammern hin, in welcher Reihenfolge du die Töne spielen musst.
Zuerst kommt das Vorspiel. Wenn ich richtig gehört habe, ist der erste Akkord des Liedes ein c-dur-Akkord mit d, der allerdings in etwas anderer Reihenfolge gespielt wird (c, g, d, e). Das wird ein Takt lang so gemacht, also spielst du diese Tonreihenfolge viermal. Genauso oft spielst du den nächsten Akkord, den e-moll-Akkord mit fis, der aber auch nicht „normal“ gespielt wird (e, h, fis, g). Dieser Abschnitt (4-mal c-dur mit d, 4-mal e-moll mit fis) wird insgesamt fünfmal gespielt. Ausnahme: Beim letzten Mal wird das e-moll mit fis nur zweimal gespielt, danach kommt f-dur mit g (f, c, g, a), womit du den Takt vervollständigst. Danach spielst du achtmal (also zwei Takte) den c-dur-Akkord mit d, den du bereits kennst.
Nun fängt die Frau an zu singen und es wird relativ einfach für dich. Achtung: Die folgenden Akkorde bzw. Tonreihenfolgen spielst du jeweils zweimal!
Du beginnst mit einem glatten c-dur-Akkord (Grundakkord: c, e, g, für die Gitarre besser: c, g, e, g, da diese Reihenfolge aus 4 Tönen besteht und das besser in einen 4/4-Takt reinpasst). Als Nächstes kommt eine g-dur-Akkord-Umkehrung von h (Sextakkord). Dafür spielst du am besten die Tonreihenfolge h, g, e, g. Jetzt gehst du einen Ton tiefer zum a und spielst den gebrochenen a-Grundakkord (a, e, c, e). Es geht weiter zum g, wo du eine c-dur-Akkord-Umkehrung von g (Quart-Sext-Akkord) spielst (g, e, c, e). Daraufhin spielst du einen f-dur-Akkord von f (f, c, a, c). Es geht noch weiter runter zum e, wovon du eine c-dur-Akkord-Umkehrung von e (Sextakkord) spielst (e, c, g, c). Nun gehst du zum f zurück und spielst nochmal f-dur, wie ich es bereits erklärt habe. Zum Schluss spielst du einen glatten g-dur-Akkord (g, e,d, h, d). Diese ganze Reihenfolge von gebrochenen Akkorden wird insgesamt viermal hintereinander gespielt.

Dann kommt der Refrain. Da kann ich leider nur noch vermuten, wie oft welche Tonreihenfolge gespielt wird. Dieser Teil würde vielleicht auch mit „richtigen“ Akkorden, also wo die Töne gleichzeitig gespielt werden, gut klingen, auch wenn diese im Originalen genauso gebrochen werden wie im übrigen Lied.
Der erste Akkord hierbei ist a-moll (von a), danach kommt g-dur (von g) und danach c (von c). aA-moll und g-dur spielst du jeweils einen halben Takt (wenn du gebrochen spielen willst, kannst du da auch gerne Arpegio spielen). Den c-dur-Akkord spielst du einen ganzen Takt. Diese Reihenfolge spielst du ebenfalls viermal.
Jetzt kommt das Zwischenspiel und da improvisieren wir kurz ein bisschen, weil ich nicht mehr weiß, wie es richtig geht. Als Nächstes kommt wieder der c-dur-Akkord mit d und der e-moll-Akkord mit f. Wenn ich mich richtig erinnere, wird der c-dur-Akkord einen dreiviertel Takt lang gespielt und der e-moll-Akkord den verbleibenden viertel Takt.
Nachdem du das zweimal gespielt hast, spielst du zwei ganzen Takte lang f-dur. Dann spielst du wieder zweimal c-dur mit d und e-moll mit fis, wie eben erklärt, und danach wieder zwei Takte f-dur. Im Anschluss spielst du einen Takt c-dur und dann im nächsten Takt eine kleine Melodie (alles Achtelnoten): c, h, a, g, f, e, f, g. Das Ganze wiederholst du zweimal.
Das war jetzt nicht ganz korrekt, aber ich war mir echt nicht mehr sicher wie es richtig ist, weil ich es nur einmal angehört habe. Nach dem Zwischenspiel geht es weiter mit der zweiten Strophe. Das Lied hat insgesamt drei Strophen, es heißt, du musst alles (außer das Vorspiel) dreimal spielen.
Achtung: Nach der dritten Strophe wird das Zwischenspiel dreimal anstatt zweimal gespielt!
Danach ist das Lied direkt zu Ende. Spiele einfach c-dur-Akkord mit d, aber diesmal unbedingt alle Töne gleichzeitig (c, d, e, g). Da sind zwar zwei Sekunden (c und d und d und e) enthalten und vielleicht weißt du, dass sich das eigendlich nicht gut anhört, aber wenn die das in dem Lied so machen, dann machen wir das auch so ;-)
So, das war jetzt das ganze Lied. Ich hoffe, du konntest wenigstens ein bisschen was mit meiner Antwort anfangen. Ich habe in Google übrigens auch nichts gefunden :)
Liebe Grüße und viel Spaß beim Spielen!
Powergirl100 :)
PS: Sorry nochmal wenn irgendwelche Fehler drin sind aber ich habe um ehrlich zu sein keine Lust diese lange Antwort nochmal durchzulesen und nochmal zu überprüfen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Gewähr, sollte aber in etwa hinkommen:

Intro
Cadd9 Emadd9 Cadd9 Emadd9 Cadd9 Emadd9 Fadd9 Cmaj

Verse
Cmaj Csus2/B Am7 Gsus4 Fsus2 Fsus2/E Fsus2 Gsus4 (x4)

Bridge
Am7 Csus2/B Cmaj (x4)

Refrain
Cadd9 Emadd9 Cadd9 Emadd9 Fsus2 (x2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?