GITARRE UMBAUEN

2 Antworten

Die Tonabnehmer sind nicht unbedingt das was eine gute Gitarre ausmachen. von den Mechaniken übers Griffbrett und sauber eingebrachte und geschliffene Bünde zum Steg mit seinen Reitern, eventuell der Tremolokonstruktion bis zur elektrisch/elektronischen(bei aktiven) Schaltung ist alles wichtig. Selbst das Holz hat einen, wenngleich nicht erstrangigen Einfluss auf die E-Gitarre. Es gibt sehr günstige Modelle von verschiedensten Herstellern, die keine Umbau brauchen um gut zu klingen. Ein lieber Freund und guter Gitarrist, hat grundsätzlich das Logo seiner Gitarren mit Gaffa abgeklebt; es waren auch Instrumente, bei denen so mancher "Namensfreak" die Nase rümpft dabei. Ich habe mir erst Ende des Vorjahres meine erste neue Gitarre mit "Namen" gekauft; Glück gehabt, kleine Mängel waren aber auch da zu beheben. Schau auf die wichtigsten Dinge, Hals mit Griffbrett, Saitenlage und die Verarbeitung. Ein Tipp, Instrumente, die keiner haben will, weil das Styling gerade nicht dem Zeitgeist entspricht sind oft sehr viel billiger als jene die alle haben wollen; vergoldete Hardware beispielsweise hat Null Einfluss auf die Bespielbarkeit oder den Klang des Instruments, kostet aber... Für Umbauten musst Du zuerst wissen, was genau Dir an der bestehenden Version nicht gefällt, und Du solltest über fundierte handwerkliche Fähigkeiten verfügen, sonst bist Du der Preisgestaltung von Handwerkern ausgeliefert, die möglicherweise gar nicht in Deinem Sinne arbeiten, nicht jeder Tischler ist auch Gitarrenspezialist.

Fräsen in lackiertem Holz ist immer eine Gratwanderung; Du bekommst auch Humbucker im Single-Coil-Format. Fass auch einen Umbau mit Variax-Elektronik ins Auge!

0
@hoermirzu

genau das hatte ich auch geschrieben, aber irgendwie wurde mein Beitrag gelöscht...Humbucker im SC-format sind da sicher angebrachter

0
@MrHat

Einen Humbucker an die Stelle eines Single Coils zu setzen ist eine ganz schlechte Idee, wenn man nur weiß, dass Humbuckers mehr Output haben können. Man sollte die Dinger vorher wenigstens an der jeweiligen Position gehört haben,..., auch bei Singles gibt es X... Varianten. Ich habe an meiner Strat vor nun schon ein paar Jahren die TAs, gleich mit allem dazu gegen rauschfreie Seymour Dunkan getauscht, war todunglücklich damit, spiele wieder über die originalen ?57er, habe mir aber u.a. eine mit Variax+Roland Elektronik, - natürlich ist diese Kombi nicht billig - umgerüstet. Dafür braucht man aber nicht nur handwerkliches Geschick sondern auch eine ordentliche Portion an Erfahrung im Programmieren von Sounds, die vorgegebenen sind kaum zu gebrauchen; der Geschmack ist mein eigener.

0

GENAU ;)

Ein sog. Hotrail Humbucker im Singlecoil-Format ist die beste Alternative in dem Fall. Kriegst z.B. in der 'Bucht' ein recht gutes Sortiment angeboten... einfach mal unter Pickups nach Hotrail suchen. Da werden auch Seymour Duncan dabei sein. Einfach den originalen PU raus, den passenden Hotrail rein... fertig ;) Die lassen sich so ganz nebenbei i.d.R. auch splitten, also beide Spulen einzeln schalten. Guckst Du hier:

http://www.ebay.de/itm/Pickup-E-Gitarre-Seymour-Duncan-Hot-Rail-Bridge-/160723389256?pt=Allgemeines_Musikinstrumente_Zubeh%C3%B6r&hash=item256bdc4b48

Viel Erfolg & ROCK ON!!!

Was möchtest Du wissen?