Gitarre spielen zu blöd?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Um Gitarre zu lernen ist viel Geduld gefragt. Das geht nicht von einem Tag auf den anderen. Bis ich alle Grundakkorde flüssig im Wechsel spielen konnte ist mindestens ein halbes Jahr vergangen. Bis ich wirkich alle im flüssigen Wechsel konnte (also nicht nur alle Dur und Moll sondern z.B. E-Dur, E-Moll, E7, E7+, E4, E9...) sind mindestens 2 Jahre vergangen. Allerdings ist das Gute, dass man mit nur 4 Akkorden schon gaaaaanz viele Songs spielen kann (siehe 4-chord-song bei youtube). Und so lernt man immer weiter, während man aber schon vieles spielen kann.

Und um mal @Onidagori zu widersprechen: ich habs mir selbst beigebracht. Allerdings mit vielen musikalischen Vorkenntnissen aus dem Klavierunterricht, die mir auch gut geholfen haben.

Das macht mir Mut das es bei vielen so lang dauert

0

Hi! Erstens ist die angegebene Zeit viel zu kurz um den Anspruch von "Können" zu haben. Zweitens kann es sein, dass Du Dir falsche Techniken angewöhnt hast - oder gar nicht wirklich weisst worauf es ankommt. Ein Instrument zu erlernen ist erstmal Arbeit und Zeit die man investieren muss. Die ganzen Cracks haben das hinter sich ... lass Dir mehr Zeit und übe ... sonst wirds nix! Gruss

Zu blöd ist niemand, was du brauchst ist eine Menge Zeit. Ich spiele seit dem ich 6 Jahre alt bin Gitarre (heute 19J) und muss sagen, dass es nichts gibt, was ich nicht spielen konnte. Was du brauchst ist die TECHNIK. Picking usw. sollte erlernt werden. Akkorde sauber klingen lassen, Einsatz von Mittel und Ringfinger, Bendings, Pull-Offs, Hamerons, Pentatoniken; das volle Programm.

Dieses Instrument lernt man nicht in ein paar Monaten, es ist Leidenschaft und hingabe. Und mit diesen Grundlagen kannst du selbst die komplexen GitarrenSolos von Angus Young improvisieren. 

Ganz normal nach 6 Monaten.

Je mehr du übst desto besser wirst du !

Hilfreich wäre auch sich einen Lehrer zu nehmen, damit der Dir grundlegende Fehler die man selbst nicht merkt abgewöhnt, ausserdem spornt es an immer wieder was zu tun ..

Vor allem nie den Spaß vergessen, schau Dir Konzerte an deiner Lieblingsbands oder andere Gitarristen auf Youtube und wenn du mal down bist kommt dann bei irgendeinem Stück wieder der Kick der dich mitreißt und anspornt !

Also hab Geduld mit Dir und dann wird das schon was nach und nach ;)

Vor allem mit 14 bist du doch im perfekten Gitarren-lern Alter !

Ich habe mit 28 (leider) erst angefangen .. 

Davon zB werde ich inspiriert:  

Wie lange spielst du schon? (generell)

Wie lange übst du die Songs schon?

Wo hast du die Noten zu den Songs her? 

So 6 Monaten hab jetzt nicht jeden Tag.                    Will Nirvana Songs lernen

0
@Kurtcobain27

Na dann ist das noch kein großes Wunder. 

Von 6 Monaten ist bei dir die richtige Griffweise und das korrekte Abdämpfen noch lange nicht automatisiert. 

In dem Fall hab ich eine einfache wie auch gleichzeitig schwierige Lösung dafür. Nämlich üben. Du musst ,,nur" das machen, aber dieses auch richtig und häufig. Dann kommt das Gitarre spielen ,,wie von alleine". 

Richtig heißt in dem Fall, die Stellen die dir schwer fallen, extrem langsam, dann langsam, dann mittel und dann normal schnell spielen. (Und wenn du bei 20 bpm anfängst, ist das okay.) Hauptsache ist: Das du bewusst spielst. Du legst jeden einzelnen Finger bewusst auf die Seite (später dann gleichzeitig). Dann nach dem Einzelgriff schaust du, ob das sauber klingt. Und das machst du  mindestens eine halbe Stunde, 7 Tage die Woche (im Optimalfall). 

Da du mit 6 Monaten wenig Praxis hast, dürfte sich dieser Prozess einige Monate hinziehen. 

Das ist in etwa das (ich lehn mich mal weit aus dem Fenster) ,,Patentrezept" wie man Sachen schnell, nicht nur schlampig sondern ,,gut" übt (also bis zu einem sehr sauberen/hohem Niveau).

(Ich weiß so intensiv über keiner (ich auch nicht). Versuch es trotzdem so oft wie es geht zu machen.)

Und noch was: Kontrolliere ob die Noten die richtigen sind (vergleiche mit mehreren Quellen!). Oftmals sind die Noten nicht ganz korrekt.


Grüße und viel Erfolg. 

0

Auf YouTube gibt es zahlreiche Tutorials. 

Ja aber es ist ja trotzdem obwohl ich es sehr schwer für mich Songs zu spielen

0
@Kurtcobain27

Fang erst mal mit einfachen Sachen an. Lerne was ein Powerchord ist. Das ist ganz simpel und es gibt Videos dazu. Dann suchst du nach Punksongs, die nur aus Powerchords bestehen (wie z.B. welche von, den Ramones, Germs oder Black Flag) und schon kannst du was auf der Gitarre spielen. Songs von Nirvana bestehen auch riesigen Teilen nur aus Powerchords. Dann guckst du dir die einfachen Akkorde an usw.

0

Nimm Gitarrenunterricht

Ja klar aber was ändert das was können die mir denn mehr zeigen man

0
@Kurtcobain27

Offensichtlich machst du was falsch und weißt nicht was. Sonst hättest du die Frage nicht gestellt, sondern einfach was geändert. Demzufolge brauchst du Hilfe von jemandem, der deine Technik und deine Übestrategie kontrolliert..

0
@Kurtcobain27

Die können dir ne ganze Menge zeigen. Die können dir z.B. exakt sagen, was du falsch machst. Ein Tutorial kann das nicht.

0

Kann nicht jeder. Nur diejenigen, die Gitarrenunterricht genommen haben.

Manche lernen sich es selber aber ich kann nicht mal richtig Songs nur so Töne aber keine Songs

0

Was möchtest Du wissen?