Gitarre oder Klavier~was ist leichter?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Klavier ist es einfacher, Theorie zu lernen. Mit der Gitarre habe ich improvisieren gelernt.

Ich finde Gitarre leichter, weil ich beim Klavier sehr lange Probleme mit der Koordination hatte. Man muss da ja sowohl Hände, als auch Füße iwie zusammen hinbekommen^^ Bei Gitarre sind es halt nur die Hände, wobei du ja eigenlich auch nur wirklich mit einer die ganze Zeit umgreifen musst :) Ich würde an deiner Stelle aber beides Mal ausprobieren, vielleicht kannst du ja iwo Probestunden machen und dann entscheiden, was dir besser gefällt und mehr Spaß macht. Letzendlich gibt es bei beiden eine Menge zu lernen und viele Dinge, die dir erstmal Probleme bereiten werden. Die Übung macht es halt wirklich aus ;)

"Hallo, ich würde total gerne anfangen ein Instrument zu spielen. Besonders im Auge habe ich da Gitarre oder Klavier. Welches davon ist einfacher zu erlernen(evtl auch ohne Unterricht)?" Kein Instrument ist einfach zu lernen. Wichtig ist, dass du dir ein Instrument aussuchst, mit dem du Spaß am Üben hast und es nicht als Belastung sondern als Bereicherung empfindest.

Das ist mir schon bewusst. Ich kann mich zwischen den beiden einfach nicht entscheiden und da ich tagtäglich bis 15:30 schule habe, würde ich halt gerne das nehmen was von den beiden einfacher ist, dass das im allgemeinen Übung brauch ist klar

0
@taniavenue

Also mir ist an der Musikhochschule bisher nicht aufgefallen, dass entweder die Pianisten oder die Gitarristen weniger üben müssten... ;) 

0

Da werden dir verschiedene Leute verschiedene Antworten mit ihren verschiedenen Erfahrungen geben.

Am besten probierst du dich mal an beiden oder schaust, welche sich für dich besser anfühlt.

Das kommt drauf an wie Musikalisch du bist. Denke das Gitarre und Klavier beide vor und Nachteile haben. Einfach mal ausprobieren was dir mehr Spaß macht.

Was möchtest Du wissen?