Gitarre Nylon oder Stahl?

6 Antworten

Hallo,

ich hoffe du vergleichst nicht Äpfel mit Birnen - Seite ≠ Saite.

Shakespeare legte seinem Hamlet in den Mund: "An sich ist nichts weder gut noch böse. - Das Denken macht es erst dazu."

Was für den einen besser ist, muss es nicht für einen anderen sein. Je nach dem persönlichen Klangideal, was sicher auch an Spieltechniken und Stilistiken hängt, kommt man da zu unterschiedlichen Auffassungen.

Für die Musikstile die ich vorwiegend höre würde ich eine Westerngitarre in den meisten Fällen bevorzugen - Aber das heißt nicht, dass Nylonsaiten für mich per se schlechter wären.

Die Westerngitarre ist in der Popmusik sehr präsent und das dürfte auch ihre recht hohe Verbreitung erklären.

45

Zitat: Shakespeare legte seinem Hamlet in den Mund: "An sich ist nichts weder gut noch böse. - Das Denken macht es erst dazu."

Diesen Gedanken hatte der gute Schüttelspeer geklaut, denn die STOA lässt bereits durch Boethius ("Trost der Philosophie") verlauten: "Nicht die Dinge an sich haben einen Wert. Es ist unsere Meinung von diesen Dingen."

pk

1
37
@paulklaus

Natürlich war Shakespeare nicht der erste, der sich einer der ältesten philosophischen Überlegungen widmete.

1

Das kann man so überhaupt nicht sagen.

Einerseits spielt der persönliche Geschmack eine Rolle. Andererseits haben beide Gitarren- / Saitentypen spezifische Eigenschaften, die sie für die eine oder andere Art von Musik geeigneter machen.

41

Kleine Ergänzung noch: Stahlsaiten liefern mehr Obertöne. Sie haben typischerweise ein längeres Sustain. Damit kann man arbeiten. Längeres, bewusst eingesetztes Nachklingen z.B. bei offenen Stimmungen (DADGAD, Open-D, Open-G) funktioniert mit den kürzer klingenden Nylonsaiten nicht besonders gut oder gar nicht. Dafür sind die die auf Grund ihrer kürzeren Nachklingzeit manchmal besser für sehr klar definierte Musik, wo der Stahlsaitenspieler mehr Aufgeben hat, Seiten z.B. abzudämpfen.
Stahlsaiten sind lauter, auch teilweise auf Grund der größeren Korpusformen der Gitarren, aber vor allem, weil sie viel mehr Energie abgeben (die man natürlich auch hinein stecken muss).

2

ich persönlich mag nylon kaum bis garnicht. - also klanglich. findest du super bei spanischer musik oder ähnlichem.

abgesehen davon sind konzertgitarren (die haben nylon) meist viel breiter im hals als western gitarren (stahlsaiten). ich denke daher rührt auch ein teil der präferenzen ;)

Was möchtest Du wissen?